Rezeptfilter: keine Auswahl

Früchte-Nuss-Kugeln ohne Backen – auch für Thermomix

fruechte-kugeln-vegan-ohne-backen-1-5

Also meine Kugeln hauen Dich um.

Hab ich es doch extra gut gemeint und gleich 100 ml Brandy reingekippt. Ohlala, dachte ich mir so.
Aber ich hab den extra guten Cardenal Mendoza genommen und somit kann man auch eine immer nach dem Essen genießen, quasi Dessert und Verdauungs-Brandy in einem. Lach.

Die Kugeln kannst Du aber auch ohne „Schwips“ zubereiten und sie schmecken sehr lecker.

Für die Zubereitung der Masse brauchst Du einen recht leistungsstarken Mixer oder Pürierstab. Ohne geht es nicht.

Früchte-Nuss-Kugeln ohne Backen

Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
15 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

MASSE 1
  • 100 g Cranberries getrocknet ohne Zucker
  • 100 g Ananas getrocknet ohne Zucker
  • 100 g Aprikosen getrocknet ohne Zucker
  • 50mlBrandy - Alternativ: Whiskey, Likör, Espresso, schwarzer Tee
MASSE 2
  • 2ELKokosnuss-Mus
  • 2ELNussmus welches Du magst
  • 100 g Datteln getrocknet, entsteint
  • 100 g Aprikosen getrocknet, ohne Zucker
  • 100gdunkle Schokolade
  • 1TLZimt
  • 2TLLebkuchen-Gewürz
  • 125 g Mandeln gemahlen oder andere Nüsse
  • 100g Cashews gehackt oder andere Nüsse
  • FÜR AUSSEN-RUM :)
  • 2-3ELKakaopulver
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Für die Zubereitung der Masse brauchst Du einen recht leistungsstarken Mixer oder Pürierstab. Ohne geht es nicht.

Ergibt etwa 60 Kugeln.

Das hier ist ein Kombi-Rezept für normale Küchenmaschinen und Thermomix.
Die Thermomix-Schritte schreibe ich immer dazwischen in kursiv. 

ZUBEREITUNG

  1. 1. Erst die Masse Nr. 1 zubereiten.
    Dazu müssen alle Trockenfrüchte fein gehackt werden, am besten im Mixer.
    Aprikosen am besten vierteln und Ananans in Stücke schneiden. Dann mixen.
    Im Thermomix Stufe 6 für 15 Sekunden und dann Stufe 10 für 10 Sekunden.

    Sieht dann so aus:

    fruechte-kugeln-vegan-ohne-backen-1

    Die Trockenfrüchte in eine Schüssel geben und mit Brandy oder anderer Flüssigkeit für mindestens 30 Minuten mit geschlossenem Deckel marinieren.

    Inzwischen kannst Du Masse Nr. 2 zubereiten.

    Schokolade hacken lassen im Mixer und herausnehmen.
    Thermomix 10 Sekunden Stufe 8.
    Datteln und Trockenfrüchte im Mixer hacken lassen. Möglichst fein mahlen.
    Thermomix Stufe 6 - 15 Sekunden und dann Stufe 10 - 45 Sekunden. 

    Dann alle anderen Zutaten zusammen mit den Trockenfrüchten kneten (lassen).
    Im Thermomix 2 Minuten auf der Knetstufe. 

    Jetzt die Marinierte Masse dazugeben und nochmal sehr sehr gut durchkneten.
    Thermomix 3 Minuten auf Knetstufe. 

    Das Endergebnis sollte so ungefähr aussehen:

    fruechte-kugeln-vegan-ohne-backen-1-2

    Als nächstes am besten Küchenhandschuhe anziehen und Kugeln von ca. 2 cm Durchmesser formen.
    Bist Du damit durch, für mich ist das immer ein Gedulsspiel, bist Du auch fast fertig.

    Wenn Du die Kugeln in Kakao wälzen möchtest, solltest Du ihn in eine geeignete Schüssel sieben. Auf jeden Fall ist sieben wichtig. Sonst gibt es Klümpchen.

    Dann wendest Du Kugel für Kugel darin, am besten nimmst Du dafür 2 Gabeln.

    fruechte-kugeln-vegan-ohne-backen-1-4

    Oder Du nimmst gemahlene Nüsse und wendest die Kugeln da drin.

    Ich hab die Hälfte in Nüssen und die andere Hälfte in Kakao gewendet.

    fruechte-kugeln-vegan-ohne-backen-1-3

    Die Kugeln lagerst Du am besten in einer Box (gut versteck) im Kühlschrank.

    Sie halten sie sehr gut und über mehrere Wochen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

14 Kommentare

  1. Jakob 24. Juli 2016 um 17:41 Uhr - Antworten

    O jeee, das sieht so lecker aus und ist gar nicht schwer, vorzubereiten. Bei mir ist nur der leistungsstarke Mixer das Problem. Ich habe einen Mixer, der sich gut für Smoothies und Whey Protein eignet, aber bis jetzt habe ich noch nie Früchte oder Nüsse zerkleinert. Ich habe einen Personal Blender (diesen hier: http://www.vitality4life.de/biochef-nutriboost-bullet-blender/ ), der eine Wattstärke von 900W hat. Ist das für diese Fürchte-Nuss Kugeln genug? Ich hoffe schon.. :)))
    Liebe Grüße
    Jakob

    • Kochtrotz 25. Juli 2016 um 11:51 Uhr - Antworten

      Hallo Jakob, freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Ich kenne den Blender leider nicht. Könnte aber sein, dass er scheitert – grrr. Der Mixbehälter sieht auch sehr klein aus. Aber, Versuch macht klug würde ich sagen. Lieben Gruß Steffi

  2. Maxi 2. Dezember 2013 um 14:23 Uhr - Antworten

    das ist wirklich der hammer! Das sieht auch noch so gut aus! Es schmeckt sicher auch so!

  3. Inka 29. November 2013 um 20:26 Uhr - Antworten

    Werde ich mich morgen mal dran geben, hört sich Super an!
    Übrigens auch mal ein dickes Lob für die Bilder , immer klasse , perfekt wie du die Schärfepunkte setzt

  4. Bendix, Cristine 16. November 2013 um 9:52 Uhr - Antworten

    Oh man! Das ist ganz wunderbar!!!! Vielen Dank werde sie nachmachen! 100% !!! und leider viel zu viele davon futtern…..
    Und übrigens ganz herzlichen Dank für deinen wunderbaren Blog. Ich frage mich, woher du die Zeit nimmst das alles zu machen und dann auch noch Landlust mäßig schön hier einzustellen. Bleibt mir wirklich nur Danke!!! zu sagen. (Und auf mehr zu hoffen, gieriges, kleines Mädchen das ich manches Mal doch bin….)

    • Kochtrotz 16. November 2013 um 9:55 Uhr - Antworten

      Hallo und guten Morgen Cristine,

      dann mach nur 1/3 der Menge oder so 🙂
      Der Blog ist ein schönes Hobby bei dem ich alle meine Hobbys miteinander verbinden kann.
      Danke für das Kompliment. Ja klaro, da kommt noch mehr. Sei Dir sicher 🙂

      Schönes Wochenende, Steffi

  5. Anonymous 15. November 2013 um 21:17 Uhr - Antworten

    Hört sich alles toll an und macht Lust zum Probieren. Aber wieso sind 2 x Aprikosen drin?

    • Kochtrotz 15. November 2013 um 22:48 Uhr - Antworten

      Das gehört so mit den 2x Aprikosen. Habe aber die Zutaten gerade korrigiert, es sind verschiedene Massen. Einmal werden die Früchte mariniert.

  6. Anett 15. November 2013 um 20:55 Uhr - Antworten

    Bin ich gerade blind? Was ist in Masse 2 drin? Ich sehe nur die Zutaten für Masse 1

    • Kochtrotz 15. November 2013 um 22:47 Uhr - Antworten

      Hallo Anett.
      1000 Dank für den Hinweis. Du warst nicht blind. Da war ein fetter Fehler drin und Masse 2 hatte keine Überschrift. Jetzt ist es alles korrigiert.
      Lieben Dank nochmal.

      LG Steffi

  7. Elke 15. November 2013 um 18:02 Uhr - Antworten

    Puuuuuh- das hört sich ja wieder genial an. 😉 Leider kann ich all sowas ja nicht nachmachen, da ich ja aufgrund der Arthrose säurebildende Lebensmittel weitestgehend meide. Die Trockenfrüchte und Nüsse sind ja basisch und somit ok – aber Schoki natürlich nicht. Ich sollte es allerdings auch wegen der Hüften lassen. 😉

    • Kochtrotz 15. November 2013 um 22:38 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Elke,
      nö dann ist das nix für Dich. Leider. Aber die Husarenkrapfen dürften funktionieren bei Dir. Guck Dir die mal an.
      Schönen Abend, Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de