Frischkäsetarte mit Früchten und Keksboden – glutenfrei und laktosefrei

Eines meiner Lieblingsrezepte ist diese Tarte mit Frischkäse, Früchten und einem einfachen Keksboden

Heute habe ein einfaches Rezept für eine sehr schmackhafte glutenfreie und laktosefreie Frichkäsetarte mit Früchten für Euch. Ihr müsst noch nicht einmal einen Mürbeteig herstellen. Das geht so viel einfacher mit diesem Rezept. Das ist ein Kuchenklassiker à la KochTrotz.

Die Frischkäsetarte könnt ihr einfach mit den Früchten eurer Wahl belegen. Gerade jetzt im Frühling gibt es auch schon Rhabarber. Es passen fast alle Früchte zu diesen frischen und nicht zu süßen Füllung.

frischkaese-tarte-mit-fruechten-glutenfrei-laktosefrei-3Pauly-Osterspecial-5

Frischkäsetarte mit Früchten und Keksboden - glutenfrei und laktosefrei

Druckversion
Ein Kuchenklassiker nach meiner Art! Die Tarte mit Frischkäse, Früchten und Keksboden ist sehr einfach zu machen und gelingt auch Backanfängern wunderbar. Zudem ist sie sehr gut verträglich: glutenfrei, laktosefrei, hefefrei, dazu wahlweise histaminarm, fructosearm und sorbitfrei. Das Beste: Niemand wird merken, dass die tolle Tarte etwas "anders" ist.
MENGE
1 Tarte
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
1.25 Stunden
RUHEZEIT
40 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

ZUTATEN FÜR DEN KEKS-BODEN:
  • 250g helle Kekse (ganz einfache Kekse)
  • 150g Butter (laktosefrei)
ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG
  • 3StückEier Gr. M
  • 1PriseSalz
  • 70Puderzucker 70 g
  • 1StückBio-Zitrone , davon Schalenabrieb und Saft
  • 150 g Schmand (laktosefrei) oder Saure Sahne (laktosefrei)
  • 400Frischkäse (laktosefrei) 400 g
  • 180g Früchter der Wahl
WEITERE ZUTATEN:
  • 1StückGefrierbeutel
  • 1StückTeigroller
  • 1TLFett für die Form
  • 1StückTarteform ø 24 - 26 cm mit herausnehmbarem Boden ø 24 cm oder Springform
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Früchte: 
Wie schon oben geschrieben passen sehr viele Früchte zu dieser Frischkäse Tarte wie:
Mandarinen, Kirschen, Himbeeren, Mango, Rhabarber, etc.
Nehmt einfach was ihr gut vertragt.

ZUBEREITUNG

Zubereitung Teig:
  1. 1. Form fetten. Butter vollständig in einem Topf auf dem Herd schmelzen lassen, aber nicht stark erhitzen. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit dem Teigroller so oft darüber rollen, bis die Kekse fein zerbröselt sind. Einfacher und schneller geht es in der Küchenmaschine/Multizerkleinerer.

    Keksbrösel mit Butter in eine Schüssel geben und sehr gut vermengen. Jetzt die Masse in der Tarteform verteilen und gut andrücken. Für circa 30 Minuten kalt stellen.

Zubereitung Füllung
  1. 1. Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz halbsteif schlagen, den Puderzucker zugeben und steifschlagen, die Masse beiseite stellen.

  2. 2. Backofen auf 150°C Umluft oder 170°C Ober-Unterhitze vorheizen.

  3. 3. Eigelb, Schmand, Frischkäse, Zitronensaft und Schalenabrieb zu einer sämigen Creme verrühren. Die Eischnee-Zuckermasse mit dem Schneebesen unterheben. Die Masse die Tarteform geben, glattstreichen und die Früchte darauf verteilen.
  4. 4. Tarte bei 150°C Umluft oder 170°C Ober-Unterhitze auf mittlerer Schiene für circa 1 bis 1,25 Stunden backen, bis sie goldbraun ist. Anschließend Backofen abschalten und noch 10 Minuten im Backofen stehen lassen.

  5. 5. Tarte aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen. Erst aus der Form nehmen wenn sie vollständig erkaltet ist, sonst kann der Boden brechen und die Füllung auslaufen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

11 Kommentare

  1. Aja 5. April 2016 um 17:35 Uhr - Antworten

    leckerer Kuchen – ausprobiert und genossen, nur den Puderzucker durch Trockenglukose ersetzt, hat prima funktioniert. Dankeschön 🙂

  2. Karin 30. März 2016 um 11:52 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,

    Eigendlich wollte ich ja Ostern dein Hefezopf Rezept machen, aber ich hab mich dann doch für die süße Tarte entschieden. Da ich ja das 3Pauly* Mehl nicht bei uns bekomm, hab ich mich für das Mehl von Schär entschieden für Kuchen & Kekse, und das Bisc’or Spritzgebäck von Schär. Als Früchte gab es Mango & Mandarinen. Alles so gemacht wie im Rezept angegeben und was soll ich sagen, die Tarte war unheimlich lecker, der Boden knusprig.
    Die werd ich garantiert aber sowas von noch mal machen, sie hat einfach allen geschmeckt, auch denen die zu Anfang etwas kritisch geschaut haben…lach.

    Lg karin

    • Kochtrotz 13. April 2016 um 21:45 Uhr - Antworten

      Liebe Katrin, das sind die schönsten Nachrichten! Toll! Viele Grüße Steffi

  3. aedin 16. März 2016 um 16:06 Uhr - Antworten

    Bei dem angegebenen Link zu den Biskuit-Talern erscheint eine Fehlermeldung, dass der Artikel nicht mehr in dieser Ausführung verfügbar ist. Falscher Link oder nicht mehr im Sortiment?

    VG

    • Kochtrotz 17. März 2016 um 14:05 Uhr - Antworten

      Hallo Aedin, ich hatte deine Meldung sofort an 3PAULY weitergegeben. Jetzt läuft der Link wieder. Das Produkt war kurzfristig nicht verfügbar. LG Steffi

  4. Anke 16. März 2016 um 9:41 Uhr - Antworten

    Ein schneller Kuchen – ohne Backpulver – hört sich lecker an. Wird wahrscheinlich auf wärmere Tage verlegt, ihn auszuprobieren. Wir haben drei laktose-Allergiker in der Familie. Ich bin schon am Überlegen, was ich mit der vielen Sahne und dem Schmand mache. Vermutlich tausche ich die Füllung gegen Milch minus-L aus. Wird schon klappen. Ich überleg mir was für uns verträgliches. Die Mandarinen sehen verlockend aus. Ich werde es bei sich ergebender Gelegenheit ausprobieren. Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 17. März 2016 um 14:02 Uhr - Antworten

      Hallo Anke, ja genau, das kannst du alles so machen. LG Steffi

  5. Karin 14. März 2016 um 19:12 Uhr - Antworten

    Hallo liebe Steffi
    Na die Tarte sieht ja auch wieder sowas von lecker aus, wieder so ein tolles Rezept. Großes Kompliment für deine unermüdliche Kreativität. Ich werde aber mal das Mehl von Schaer nehmen für Kuchen und Kekse, von 3Pauly das kenn ich gar nicht, bekomm ich hier in der Pampa bei uns auch, nicht. Welche Biskuit Kekse für den Boden kann ich da eigendlich nehmen von Schaer ?

    Lg Karin

    • Kochtrotz 14. März 2016 um 19:56 Uhr - Antworten

      Hallo Karin, diese Rezepte sind für die Zutaten von 3 PAULY ausgelegt. Da musst du einfach mal selbst schauen, was du nehmen möchtest. LG Steffi

  6. Geske 14. März 2016 um 10:46 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    in deiner Beschreibung vom Teig sprichst du von Flohsamenschalen…in der Zutatenliste tauchen die aber nicht auf…hat sich da ein Fehlerteufelchen eingeschlichen?? 🙂
    Sieht lecker aus…werde es mal für den Osterkaffe vorschlagen 🙂
    Liebe Grüße
    Geske

    • Kochtrotz 14. März 2016 um 12:27 Uhr - Antworten

      Hi Geske, es kommen keine rein. Ich habe den Text eben korrigiert. LG Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de