Apfel-Karotten-Kichererbsen-Muffins

Wenn es mal so ne richtig große Portion sein soll für, dann backen Sie einfach diese Muffins. Da ist alles drin – Obst, Gemüse, Eiweiß und ein paar Kohlenhydrate. Ich hab echt Mühe, die Muffins alle aufzuessen, ist echt viel.

Apfel-Karotten-Kichererbsen-Muffins

Zutaten für eine Portion:
ca. 130 g Karotten (bereits geputzt)
1 Apfel
80 g Kichererbsenmehl
160 ml Mineralwasser
1 Prise Salz
2 EL Kokosmilch
1 EL Olivenöl oder anders Öl
2 MSP Zimt
2 MSP Vanille
50 g Roggen-Vollkornmehl oder Dinkel-Vollkornmehl
1 TL Weinsteinbackpulver
Silikonform für 6 Muffíns
evtl. noch mit 1 – 2 EL Honig süssen

Zubereitung:
Kichererbsenmehl mit Mineralwasser gut verrühren und ca. 30 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten bereitstellen. Karotte sehr fein reiben und den Apfel ruhig etwas gröber.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Muffinform bereitstellen. Wer mag ölt sie etwas ein, das braucht es aber nicht bei Silikon.

Nun alle anderen Zutaten und das Kichererbsenmehl mischen. Zuletzt die Karotten und den Apfel. Es ist eine recht zähe Masse. Ist sie zu zäh, geben Sie noch etwas Wasser darunter.

Die Masse reicht für 6 Muffins. Befüllen Sie die Formen und backen Sie die Muffins für 25 – 30 Minuten (je nach Backofen). Bis sie goldgelb und leicht braun sind. Die brauchen recht lange zum Backen ich weiß.

Nehmen Sie die Muffins aus dem Ofen und lassen Sie sie etwas abkühlen, dann stürzen oder aus der Form drücken. Die Muffins sind recht kompakt.

Apfel-Karotten-Kichererbsen-Muffins
Rezept bewerten
Stimmen: 7
Bewertung: 2.86
Sie:
Druckversion
MENGE
4 Muffins
VORBEREITUNG
35 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
25 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
ZUBEREITUNG
DIESES REZEPT TEILEN