einfache und sehr schmackhafte Tomatensauce

Immer wieder werde ich gefragt, wie kriege ich bloß eine Tomatensauce hin, die schmeckt.

Jetzt habe ich aufgeschrieben, wie ich sie mache. Sie schmeckt sehr aromatisch und Du kannst sie auch haltbar machen.
Wenn Du saubere Schraubgläser bereit stellst und die noch sehr heisse Sauce direkt in Gläser füllst und sie gut verschließt und dann noch 30 Minuten auf dem Kopf stehen lässt.

Die Sauce reicht in der angegebenen Menge gut für 6 Personen als Pastasauce aus.

 

einfache und sehr schmackhafte Tomatensauce
Rezept bewerten
Stimmen: 7
Bewertung: 4.29
Sie:
Druckversion
MENGE
4 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
40 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 2mlDosentomaten gehackt Dosen à 45
  • 3 - 4Stückreife frische Tomaten
  • 1Stückrote Zwiebel
  • 2StückKnoblauchzehen
  • 1StückKarotte
  • 1StängelBleichsellerie
  • 1kleinePetersilienwurzel oder Pastinkake
  • 1StückChilischote , mild
  • 2ELOlivenöl
  • 1ELBalsamico
  • 1ELInstant-Gemüsebrühe
  • 2ELOregano getrocknet
  • 1ELThymian getrocknet
  • 1TLPaprikagewürz mild gerne geräucherte Qualität
  • 2PrisenSalz
  • 2PrisenPfeffer
  • 2ELTomatenmark
ZUBEREITUNG
  1. 1. Alle Gemüse putzen.
    Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Bleichseller, Petersilienwurzel, Chilischote fein hacken und in Olivenöl erst anbraten, dann schmoren für gut 10 Minuten.

    In der Zwischenzeit die frischen Tomaten halbieren, Strunk herausschneiden und dann in Stücke schneiden. Häuten brauchst Du sie nicht.

    Dann die frischen und die Dosentomaten zum geschmorten Gemüse geben und gut durchrühren. Jetzt alle anderen Zutaten ausser dem Tomatenmark zufügen. Jetzt lässt Du Sauce für mindestens 30 Minuten bei leicht geöffnetem Deckel vor sich hin köcheln. Ab und zu rühr mal um. Dann probier sie mal. Schmeckt sie schon richtig aromatisch? Jetzt noch nicht nachwürzen, erst das Tomatenmark unterrühren, nochmal 5 Minuten köcheln lassen und dann abschmecken. Jetzt ist die Sauce fertig und sie müsste herrlich aromatisch schmecken und eine gute Konsistenz haben. Falls sie je zu dünn ist, was ich mir nicht vorstellen kann - hihi, köchel sie noch ein wenig weiter, bis die Konsistenz passt.

    Die Konsistenz soll in etwa so sein:

    tomatensauce--einfach-und-vegan-1

    Du kannst die Sauce in Gläsern einmachen oder sie auch sehr gut portionsweise einfrieren.

    Die Sauce kann man super mit geschnittenen Oliven, Kapern, Paprikastückchen, etc. pimpen. Die Extra-Zutaten gibst Du einfach nach circa 20 Minuten dazu und köchelst sie für circa 10 Minuten mit.

    Auch frische Kräuter machen sich gut in der Sauce, wie Basilikum, Pertersilie, Orgeno, etc. Diese gibst Du aber erst gehackt und kurz vor dem Servieren dazu und ziehst sie unter.

    Ich hoffe, Euch schmeckt meine Tomatensauce.
DIESES REZEPT TEILEN