Rezeptfilter: keine Auswahl

Einfache Butterplätzchen | glutenfrei und laktosefrei

Das Rezept „Butterplätzchen“
enthält Werbung für 3 PAULY.

Liebt Ihr einfache Plätzchenrezepte? Dann habe ich hier ein Rezept für ganz einfache glutenfreie und laktosefreie Butterplätzchen!

Seid Ihr was spät dran mit der Weihnachtsbäckerei? Habt Ihr vielleicht auch gar keine große Lust, aufwändig zu backen oder seid Ihr auch noch gar nicht so erfahren in der glutenfreien Weihnachtsbäckerei? Wollt Ihr einfache und schnelle Plätzchen mit den Kids backen? Für alle diese Fälle und noch viel mehr, habe ich jetzt ein extra einfaches Rezept für Butterplätzchen, die auch glutenfrei und laktosefrei sind. Warum das Rezept extra einfach und auch gleichzeitig besonders ist, erkläre ich Euch kurz.

Butterplätzchen | glutenfrei und laktosefrei

Die tollen Besonderheiten dieser Butterplätzchen.

Der Teig kommt nur mit wenigen Zutaten aus. Ok, das ist noch nicht so besonders. Besonders ist, Ihr müsst den Teig nicht kühlen. Ihr knetet ihn und verarbeitet ihn direkt. Das geht nicht nur super fix, das hat auch den Vorteil, dass Ihr den glutenfreien Plätzchenteig immer wieder erneut verkneten könnt. Beim Ausstechen entstehen ja Reste. Das Nachkneten ist bei glutenfreien Teigen, die vorab gekühlt wurden, häufig nicht möglich. Der Teig bricht dann. Das passiert und hier nicht!

3 PAULY helle MehlmischungDer Teig für die glutenfreien Butterplätzchen kommt komplett ohne Bindemittel aus und wird trotzdem fest und bricht dabei nicht.

Für meinen Teig habe ich die helle Mehlmischung von 3 PAULY verwendet. Es ist die einzige glutenfreie Fertigmehlmischung, die ich kenne, die ohne Bindemittel auskommt und dennoch wunderbar hält.

Lest Ihr hier schon eine Weile mit, wisst Ihr, dass ich nur wenige Favoriten unter den Fertigmehlmischungen habe. Dieses glutenfreie Mehl gehört dazu.

Die Zutaten der 3 PAULY hellen Mehlmischung sind: Reismehl, Reisquellmehl, Kartoffelstärke, Maismehl.

Nur vier überschaubare und gut verträgliche Zutaten! Das ist doch mal super oder? Ihr könnt sie eigentlich für alle Eure Backwaren hernehmen. Plätzchen, Kuchen, Brote und Brötchen – gelingt damit alles. Ja, auch ich verwende manches Mal fertige Mischungen und mische nicht immer alle Mehle selbst. Auch bei mir muss es teils schnell und sehr unkompliziert gehen.

Ok, sie gehört nich ganz zu den aller günstigsten glutenfreien Mehlmischungen am Markt. Die 4,49 € für 800 g ist sie aber alle Male wert. Man kann mit dem Mehl exzellent backen und die Zutaten sprechen einfach für sich.

Butterplätzchen | glutenfrei und laktosefrei

Noch ein paar Ideen gefällig?

Die Butterplätzchen werden nach dem Auskühlen stabil genug, damit Ihr sie auch als essbaren Baumschmuck oder als Geschenkanhänger verwenden könnt. Geschenke aus der Küche kommen ja immer gut an. Manches Mal braucht man auch noch ne schnelle Idee, quasi eine Last Minute Weihnachtsidee!

Das Grundrezept für die Butterplätzchen könnt Ihr für alle möglichen Plätzchen und Kekse verwenden. Ihr könnt sie auch mehrschichtig machen und mit Marmelade oder Nuss Nougat füllen.

Mit Zimt, Spekulatius- oder einer anderen weihnachtlichen Gewürzmischung bekommt Ihr noch mehr Geschmack in die Plätzchen rein. Hier reichen 7 g auf das Rezept.

Bei der Dekoration könnt Ihr euch austoben! Seid ihr eher schlicht? Die Butterplätzchen brauchen nicht unbedingt eine Deko. Sie schmecken auch ganz pur sehr gut und sehen toll aus.

Butterplätzchen | glutenfrei und laktosefrei

Und jetzt noch ein paar Tipps:

  • Wollt Ihr auch solche Keks-Anhänger backen wie ich? Ein dicker Strohhalm ist ideal, um die Löcher für die Aufhänger aufzustechen.
  • Als Keks-Anhänger am Baum ist es ideal, wenn sie erst einen Tag vorab aufgehangen werden. Im warmen Raum können die Kekse nach einigen Tage weich werden und brechen.
  • Ein Pfannenwender hilft, die Plätzchen nach dem Backen sicher auf das Kuchengitter zu transportieren. So brechen die noch weichen Butterplätzchen nicht. Die Plätzchen werden erst beim Auskühlen richtig fest. 
  • Heißluft hat den Vorteil, dass mehrere Bleche auf einmal gebacken werden können. Hier immer eine Schiene Abstand zwischen den Blechen halten. Heißluft hat aber auch seine Tücken in der glutenfreien Bäckerei. Wird der Backofen auch für glutenhaltige Backwaren verwendet, so ist es besser, Ober-/Unterhitze zu verwenden. Bei dieser Heizungsart wird die Luft im Backofen nicht „umhergewirbelt“ und es kann keine Kontamination stattfinden.

Butterplätzchen | glutenfrei und laktosefrei

Einfache Butterplätzchen | glutenfrei und laktosefrei

Butterplätzchen | glutenfrei und laktosefrei
Druckversion
Dieses einfache Grundrezept für glutenfreie und laktosefreie Butterplätchzen lässt sich endlos varrieren. Der Teig enthält keine Bindemittel und muss nicht gekühlt werden. Einfach den Teig kneten, ausrollen, ausstechen, backen und nach Wunsch dekorieren.
MENGE
50 Stück (circa)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
12 Minuten
RUHEZEIT
5 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

BUTTERPLÄTZCHEN:
  • 370 g3 Pauly helle Mehlmischung
  • 100 g Puderzucker
  • 1PäckenBourbon-Vanillezucker
  • 1gestr. TLWeinsteinbackpulver
  • 1Prise Salz
  • 130gkalte Butter (laktosefrei) (oder eiskalte Margarine)
  • 2StückEier Gr. M (direkt aus dem Kühlschrank)
SONSTIGES
  • 3 Pauly helle Mehlmischung (für die Arbeitsfläche)
  • Backpapier (oder Dauerbackfolie)
  • Dekoration nach Wunsch
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Das Hühnerei könnt ihr durch Wachtel- oder Puteneier sehr gut ersetzen. Zur Mengenberechnung empfehle ich Euch meinen Artikel hier.

Weiterhin könnt Ihr auf den 3 PAULY Ei-Ersatz zurückgreifen.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Backbleche mit Backpapier auskleiden. Butter in Stücke schneiden.
  2. 2. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Alle weiteren Zutaten dazugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Der Teig wirkt erst krümelig, einfach weiter kneten. 

    TIPP: Beim Handrührgerät die Teighaken und bei der Küchenmaschine den K-Haken verwenden.
  3. 3. Den Teig lediglich für 5 - 10 Minuten in der Rührschüsse bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  4. 4. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen oder 160 °C Heißluft backen. Bitte die Backtipps oben beachten.
  5. 5. Arbeitsfläche leicht bemehlen, einen Teil des Teiges darauf geben und ebenfalls leicht bemehlen.
  6. 6. Den Plätzchenteig nach und nach auf circa 0,5 cm Dicke ausrollen. Jetzt ausstechen und jeweils ein kleines Loch für die Aufhänger in jedes Plätzchen stechen. Die Plätzchen auf Backpapier legen. Da der Teig nicht gekühlt wurde, können die Teigigste immer wieder verknetet werden.
  7. 7. Die Butterplätzchen für circa 12 Minuten backen. Danach sofort auf ein Kuchengitter zum Auskühlen legen.
  8. 8. Sobald sie ausgekühlt sind, können sie nach Lust und Laune dekoriert werden.
  9. 9. Aufbewahrung:
    Die Butterplätzchen sind direkt nach dem Backen knusprig. Sie halten sich einige Wochen in einer luftdichten Keksdose, kühl aufbewahrt. Dann werden sie schön mürbe.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Ulla dieck 16. Dezember 2018 um 22:06 Uhr - Antworten

    Moin Steffi.. Wo bekommt man denn Paula mehl..Ich kaufe beim Grössen e und beim Grössen f ein aber dort habe ich Paula noch nie gesehen…Ich habe übrigens am we mit deiner gf mehlmischung Sirup Apfelessig weinsteinbackpulver..4 Esel.öl Sonnenblumenkerne kürbiskernen leinsam Sesam und Haselnüsse ein so dermassen g. Pfiffiges Brot gebacken in dem ich noch schwarzkümmel Knoblauch basil Oregano und Thymian hätte und 1 mit walnusskernen..die 8 Leute zu Besuch haben alles weggeputzt..nun muss ich neu BACKEN weil ich vergessen habe Fotos zu machen…die waren soooooo yummi

    • Kochtrotz 20. Dezember 2018 um 10:54 Uhr - Antworten

      Liebe Ulla, das 3 Pauly Mehl bekommst Du in Reformhäusern, bei 3 PAULY im Webshop und in verschiedenen Kaufland Filialen. Was Du da wieder gezaubert hast, klingt sehr sehr lecker.
      Viele Grüße Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de