Rezeptfilter: keine Auswahl

All time Favourite – mediterranes Ofengemüse

Immer wieder kommt einen Phase, in der ich dieses Gemüse alle paar Tage brutzele und dann wieder für Monate vergesse. Jedes Mal denke ich mir dann, warum haste das sooooooo lange nicht gekocht?

Mediteranes Ofengemuese

Zutaten für 2 Portionen als Beilage:

Circa 300 g verschiedene Gemüse wie:

Mini-Paprikas (die sind so schön aromatisch)
rote Zwiebel
Zucchini
Was eben der Kühlschrank hergibt :). Mit Tomate wäre ich vorsichtig, die wässert sehr – aber wer es mag – nur zu.

2 – 3 Zweige frischen Rosmarin
2 – 3 Zweige frischcen Thymian
1/2 Knolle frischen Knoblau
2 EL Olivenöl
grobes Salz
Pfeffer aus der Mühle

Wenn Sie mögen, etwas Balsamico-Essenz

Mediteranes Ofengemuese

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Rosmarin- und Thymian-Zweige der Länge nach in 2 – 3 Teile schneiden, Knoblauch sammt Schale in 3 – 4 Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in einer feuerfesten Form verteilen, alle Zutaten hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen, restliches Olivenöl oben drüber träufeln und wer mag noch etwas Balsamico-Essenz darüber verteilen.
Für 20 – 25 Minuten im Ofen garen.

All time Favourite – mediterranes Ofengemüse

Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
25 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

  1. 1.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Anonymous 29. Juli 2012 um 15:37 Uhr - Antworten

    Einfach klasse! Habe es kalt serviert. Kam sehr gut an. Werde es öfters machen!

  2. Barbara 12. Februar 2011 um 14:35 Uhr - Antworten

    Irgendwie gibt’s fast nichts besseres! Auch schon lange nicht mehr gemacht – danke für die Erinnerung!

  3. anie's delight 11. Februar 2011 um 14:57 Uhr - Antworten

    Mediterranes Gemüse ist immer super lecker. Statt der frischen Tomaten habe ich es mit getrockneten in Öl probiert. Auf weiteres Öl verzichtet. Die Tomaten waren zusätzlich mit Zitronen und Kapern aromatisiert. Alles zusammen auch sehr lecker. Und schnell 😉

    • Kochtrotz 11. Februar 2011 um 19:11 Uhr - Antworten

      oh ja Kapern, ich liebe Kapern. Ich darf aber leider keine 🙁

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de