Zimt-Makronen

Zimt-Makronen
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
30 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
16 Minuten
RUHEZEIT
60 Minuten
SCHWIERIGKEIT
normal
ZUTATEN
  • 6StückEiweiß von Eiern Gr. M
  • 500gRohrzucker, Qualität light brown soft
  • 0.5StückSchale Bio-Zitrone
  • 30gCeylon-Zimt
  • 500gungeschälte, fein geriebene Mandeln
  • 100Stückrunde Backobladen
  • 200gPuderzucker aus Roh-Rohrzucker
  • 2gEiweiß
  • 100gMandelstifte
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Ein abgewandelte Version von Zimtsternen mit Mandeln und Vollrohrzucker.
Ist nicht ganz so schwierig wie Zimtsterne ausstechen.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Zimt-Makronen / Cinnamon Macaroons

    Eiweiß steif schlagen, zu Eischnee.

    Zucker und Eischnee mit der Küchenmaschine 20 Minuten lang schaumig rühren. Die Zeit bitte unbedingt einhalten.

    Die restlichen Zutaten dazugeben und nochmal rühren. Für mindestens 60 Minuten kühl stellen, am besten in den Gefrierschrank.

    Inzwischen die Glasur zubereiten. Einfach Eiweiß und Puderzucker solange mit dem Rührgerät rühren, bis die Masse dick wird. Das dauert einige Minuten.

    Backofen auf 140 Grad Umluft (oder 160 Grad klassisch) vorheizen.

    Backbleche mit Backpapier auslegen, Oblaten darauf verteilen. Mit 2 Teelöffeln 2,5 cm große Nocken aus dem Teig abstechen und auf je eine Oblate setzen. Nocke mit Glasur bestreichen und 3 – 4 Mandelstifte oben auf setzen.

    Bei 130 Grad für 16 Minuten im Ofen backen. Sie müssen noch hell und weich sein.

    Zimt-Makronen / Cinnamon Macaroons
DIESES REZEPT TEILEN