Rezeptfilter: keine Auswahl

Tofu-Paprika-Geschnetzeltes

soja-geschnetzeltes-herzhaft-1

Ja, hier gibt es auch mal ein Rezept mit Tofu.

Ich probiere hin und wieder wie es mit den Verträglichkeiten aussieht. In dem Fall stellte ich fest, es geht besser mit mir und dem Soja.

Ausserdem hatte ich sooooooo eine unbändige Lust auf Geschnetzeltes. Das schmeckte super.

Tofu-Paprika-Geschnetzeltes

Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

  • 200gfesten Tofu
  • 1-2PrisenSalz
  • 1-2PrisenPfeffer
  • 1-2PrisenChayennepfeffer
  • 2ELÖl + 1
  • 1StückZwiebel
  • 2StückTomate
  • 1StückPaprika , am besten gelb (oder halb/halb)
  • 1ELTomatenmark
  • 1ELPaprikamark
  • 200 - 300mlGemüsebrühe
  • 1PackungMandelsahne
  • 250g Champignons
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Ich würze solche Sachen immer mit dem aus Jamaika mitgebrachten Jerk-Gewürz.

Der Trick an der Sache ist, dass Du den Tofu vorher würzt und sehr cross anbrätst.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Den Tofu der Länge nach halbieren und dann in Streifen schneiden, ca 0,5 cm dick.
    Tofu mit den Gewürzen und 1 EL Öl für ca. 10 Minuten marinieren.
    Dann in einem weiteren EL Öl cross braten und schön bräunen.
    Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

    Zwiebe würfeln und in einem weiteren Eßlöffel Öl andünsten.
    Paprika halbieren, Strunk rausnehmen und nochmal vierteln, dann Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben.
    Tomaten in Stücke schneiden und auch dazu geben. Tomatenmark und Paprikamark dazu geben und mit braten.

    An den Champignons den Strunk abschneiden und die Pilze in Scheiben schneiden. Zum anderen Gemüse in die Pfanne geben und mitbraten.

    Nach ca. 2 Minuten die Gemüsebrühe in die Pfanne geben und gut rühren. Es kann sein, dass es dick wird, dann gieß noch was nach. Jetzt den gebratenen Tofu dazu und vorsichtig rühren. Als letztes die Mandelsahne in die Pfanne geben und abschmecken, evtl. musst Du noch etwas nachwürzen.

    Ich mag das Geschnetzelte so ganz gerne. Ich stehe ja nicht so auf den fertiggekauften Kram.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

8 Kommentare

  1. Stef 3. Oktober 2013 um 18:16 Uhr - Antworten

    Sieht sehr lecker aus. Leider fehlen irgendwie die Champignons in der Zutatenliste. Schmeckt aber bestimmt trotzdem 🙂

    • Kochtrotz 4. Oktober 2013 um 10:14 Uhr - Antworten

      Hallo Stef,
      wie gut, dass Du das bemerkst hast – Danke. Hab das Rezept ergänzt.

  2. Val 6. September 2013 um 13:20 Uhr - Antworten

    Sieht sehr lecker aus!! 🙂

  3. Anonymous 6. September 2013 um 10:30 Uhr - Antworten

    Uuups, sorry, steht da ja. Danke für diese super Anregung!

  4. Anonymous 6. September 2013 um 10:30 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi, das sieht mega lecker aus! Und sollte eigentlich auch VFF challengetauglich sein, ich bin nämlich bei Tag 24 und habe jetzt unbändigen Appetit auf das Geschnetzelte… LG Wen Digo

    • Kochtrotz 9. September 2013 um 8:16 Uhr - Antworten

      Hi Digo,
      Ja das ist challengtauglich. Ich habe es ja auch während der Challenge gegessen. Mir ging es genauso wie Dir 🙂

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de