Vanilleessenz herstellen (Vanilleextrakt)

Seit einiger Zeit stelle ich Vanilleessenz selbst her. Das geht sowas von einfach. Ihr braucht nur Geduld. Die Essenz braucht einige Wochen um zu reifen. Je länger, desto intensiver und dunkler wird sie.

Für das Vanilleextrakt brauchst Du Alkohol. Ohne geht es nicht. Ich habe einige Sorten Alkoholika durch probiert und bin zu dem Entschluss gekommen, dass Wodka mir am besten schmeckt oder sagen wir eher, gar nicht durch schmeckt.
Du kannst alle hochprozentigen Alkoholika verwenden wenn Dir der Geschmack besser gefällt.
Wodka ist für Allergiker gut verträglich! 

Klar, Ihr benötigt einige Vanilleschoten. Diese 2er-Röhrchen-Vanilleschoten aus dem Supermarkt könnt Ihr nehmen. Wäre nicht meine erste Wahl, aber geht. Je hochwertiger die Vanilleschoten, desto aromatischer das Ergebnis.

ERGÄNZUNG: ich ergänze den Artikel jetzt um 2 Punkte, die häufiger von euch nachgefragt wurden:
Was ist mit dem Alkohol-Gehalt:
Der Alkohol bleibt in der Essenz erhalten. Sie wird ja nicht abgekocht. Beim Backen oder Kochen reduziert sie etwas. Wenn Ihr mal bei den Produkten im Laden schaut, werdet ihr sehen, dass sie ebenfalls Alkohol enthalten.

Was macht man mit der Vanille-Essenz?
Die Vanille-Essenz ist eine typisch amerikanische Backzutat. In vielen Ami-Rezepten kommt Vanille-Essenz zum Einsatz. Ich selbst verwende sie für alle mögliche. Natürlich auch zum Backen, aber auch für Pfannkuchen, Grießbrei, Vanillemilch, selbstgemachte Schokolade, Pudding, für Salatdressing, ….. Ich nehme meist Vanille-Essenz anstatt Vanillezucker. Schmeckt besser und ist natürlicher.

Ich bin ja Fan von azafran und finde das Preis-Leistungsverhältnis extrem gut:

Es geht direkt los!
Ach ja, die Essenz vorne auf dem Foto ist 4 Wochen gereift, die hinten im Glas 4 Monate! Ihr seht den Unterschied!
vanille-essenz-herstellen-vanille-extrakt-1

 

Vanilleessenz herstellen (Vanilleextrakt)
Rezept bewerten
Stimmen: 27
Bewertung: 4.3
Sie:
Druckversion
MENGE
250 ml
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
3-4 Monate
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 5 - 10StückVanilleschoten
  • 200 - 250mlWodka (oder Alkoholika mit mindestens 40%)
  • 1Stüclsterilisiertes Glas mit Verschluß
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Das Rezept hat keine ganz konkreten Angaben.
Je mehr Vanilleschoten Ihr nehmt, desto intensiver wird Eure Vanilleessenz.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Die Vanilleschoten der Länge nach halbieren und in das Glas geben. Ist Dein Glas nicht hoch genug, kürze die Schoten einfach um die Hälfte.

    vanille-essenz-herstellen-vanille-extrakt-1-3
    Sobald alle Vanilleschoten halbiert und im Glas sind, gieße mit Wodka auf bis die Schoten bedeckt sind.
    Verschließe das Glas und stell es an einen Platz wo es längere Zeit "wohnen" kann. Die Essenz mag dunkle Plätze gerne :).

    Alle paar Tage schüttelst Du das Glas. Du wirst sehen, die Flüssigkeit wird immer dunkler mit der Zeit.
    Das Vanilleextrakt muss mindestens 4 Wochen reifen. Wenn Du die Geduld hast, länger ist besser. Die Vanilleessenz ist sehr aromatisch nach 3 - 4 Monaten.

    Inzwischen ist es bei mir so, ich habe immer eine Vanilleessenz in Gebrauch und eine angesetzte, die reift.

    Sobald das Extrakt gereift ist, kannst Du es durch ein feines Sieb filtern und umfüllen oder einfach so verwenden.

    Die Vanilleschoten kannst Du sehr gut weiterverwenden. Sie lassen sie trocken und dann mit Zucker zusammen vermahlen als Vanillezucker, schmecken aber auch zum Backen und Kochen noch sehr aromatisch.

    Viel Spaß und Geduld : )
DIESES REZEPT TEILEN