Rezeptfilter: keine Auswahl

Smoothie-Käsekuchen ohne Backen | glutenfrei und laktosefrei

Das Rezept „Smoothie-Käsekuchen ohne Backen“
enthält Werbung mit „REWE frei von„.

Smoothie-Käsekuchen ohne Backen

Sommer, Sonne, frische Früchte, da brauchen wir einen Kühlschrankkuchen! In diesen Tagen haben wir so eine große Früchte-Vielfalt und diese nutze ich doch direkt für meinen Smoothie-Käsekuchen. Der Smoothie-Käsekuchen ist sommerlich frisch, muss nicht gebacken werden und ist sehr einfach zu machen. Für den Boden mischt ihr einfach Müsli mit Schokolade. Die Creme besteht aus frischen Früchten, Frischkäse, Quark und Joghurt. Dieser Kuchen ist Sommer pur, nicht zu süß und leicht. Das Beste, der Smoothie-Käsekuchen ist glutenfrei und laktosefrei. Schaut mal, sieht er nicht sehr lecker aus?

moothie-Käsekuchen ohne Backen | glutenfrei | laktosefrei

Smoothie-Käsekuchen mit „REWE frei von“ Produkten

Bei den Zutaten habe ich mich der „REWE frei von“ Produkte bedient. Sie sind glutenfrei und laktosefrei, schmecken und haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei meiner Wahl habe ich darauf geachtet, dass keine Zutaten mit Soja oder glutenfreier Weizenstärke enthalten sind. Die laktosefreie Produkte aus der „REWE frei von“ Reihe finde ich persönlich prima, da sie nicht so süß sind, wie manch andere laktosefreien Milchprodukte. Das Früchte-Müsli von „REWE frei von“ ist übrigens nussfrei. Das dürfte für einige von euch auch wichtig sein.

Noch ein kleiner Tipp: Sollte der REWE Markt in euerer Nähe die „REWE frei von“ Produkte nicht führen, so könnt ihr sie normalerweise im Markt bestellen. Innerhalb weniger Tage werden sie dann in den Markt geliefert. Selbstverständlich könnt ihr auch online ordern, doch das ist ja nicht immer jedermanns Sache.

Meine Sommer-Backschule mit „REWE frei von“ und ein Rezeptvideo

In meinem Video zeige ich euch, wie einfach die Zubereitung den Smoothie-Käsekuchen ohne Backen ist. Schritt für Schritt erkläre ich euch wie ihr den Boden und die Masse zubereitet. Dazu verrate ich euch ein paar Kniffe und Tipps. So kann nichts mehr schiefgehen.

Nehmt die Früchte eurer Wahl

Bei den Früchten seid ihr sehr flexibel. Ich persönlich finde den Smoothie-Käsekuchen am besten, wenn verschiedene Fruchtsorten gemischt werden. Bei mir sind Johannisbeeren, Himbeeren, Aprikosen und Pfirsiche drin. Nehmt was euch schmeckt, gerade Saison hat und ganz wichtig, nehmt die Früchte, die ihr vertragt. Selbstverständlich gelingt der Smoothie-Käsekuchen auch nur mit einer Fruchtsorte. Von säurehaltigen Früchte wie Ananas, Kiwi, Orangen und weiteren Zitrusfrüchten rate ich ab. Die Creme kann bitter werden und die Gelatine bindet nicht, wenn zu viel Fruchtsäure in der Creme ist.

Unter der Zutatenliste schreibe ich euch noch auf, wie ihr Creme mit Agar-Agar bindet.

Der Smoothie-Käsekuchen macht sich super auf jeder sommerlichen Tafel! Man schmeckt nicht, dass er glutenfrei und laktosefrei ist, versprochen! Bei diesem Kuchen kann man sogar schon ein Stück zum Frühstück verspeisen. Smoothie und Müsli sind doch beliebte Frühstücks-Varianten oder? *zwinker*

Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß bei der Zubereitung und freue mich schon, auf eure Kommentare. 

moothie-Käsekuchen ohne Backen | glutenfrei | laktosefrei

Smoothie-Käsekuchen ohne Backen | glutenfrei und laktosefrei

moothie-Käsekuchen ohne Backen | glutenfrei | laktosefrei
Druckversion
Ein sommerlicher, frischer und leichter Smoothie-Käsekuchen ohne Backen. Das einfache Rezept ist glutenfrei und laktosefrei.
MENGE
12 Stück
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
4 Stunden
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

BODEN:
  • 250g"REWE frei von" Früchte-Müsli
  • 200 g"REWE frei von" weiße Schokolade mit Crispies
  • 4EL"REWE frei von" H-Schlagsahne
KÄSEKUCHEN-MASSE:
  • 12BlattGelatine
  • 500gfrische Früchte bereits geputzt (z. B. 100 g Johannisbeeren, 125 g Himbeeren, 125 g Aprikosen, 150 g Pfirsiche)
  • 80gPuderzucker
  • 4ELZitronensaft
  • 350 g"REWE frei von" Frischkäse
  • 500 g"REWE frei von" Quark (Speisequarkzubereitung Magerstufe)
  • 200 g"REWE frei von" Joghurt mild
SONSTIGES:
  • 1BlattBackpapier
  • 1StückTortenring
  • verschiedeneFrüchte für die Dekoration
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Zubereitung mit Agar-Agar:
Alternativ zu Gelatine kann auch Agar Agar verwendet werden. Dazu 2 gestrichene Teelöffel Agar-Agar mit 4 EL der Creme für circa eine Minute köcheln lassen und dabei stetig rühren. Danach mit Zubereitungsschritt 8 fortfahren. 

ZUBEREITUNG

  1. 1. Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Sahne im Wasserbad schmelzen.
  2. 2. Flüssige Schokolade mit dem Müsli mischen, in den Tortenring geben, verteilen und glatt drücken. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  3. 3. Gelatineblätter für circa 10 Minuten in Wasser einweichen, danach Wasser abschütten und Gelatineblätter gut ausdrücken.
  4. 4. Früchte putzen, große Früchte in Stücke schneiden.
  5. 5. Backpapier auf einen großen Teller legen und den Tortenring auf 24 cm Durchmesser einstellen.
  6. 6. Die Früchte im Mixer pürieren, klappt auch mit dem Pürierstab. Dann Puderzucker, Zitronensaft, Frischkäse, Quark und Joghurt dazugeben. Auf mittlerer Stufe zu einer Creme mixen. Abschmecken, ob die Creme süß genug für dich ist.
  7. 7. Gelatine mit 2 EL der Creme im Wasserbad schmelzen und sehr gut verrühren. Es dürfen keine Klümpchen mehr enthalten sein.
  8. 8. Mixer auf niedrige Stufe einstellen, laufen lassen und die flüssige Gelatine dazugeben. Für circa 20 Sekunden mixen.
  9. 9. Die Creme auf den Müsliboden fließen lassen.
  10. 10. Den Smoothie-Käsekuchen für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht.
  11. 11. Den Tortenring entfernen, dazu am besten mit einem großen Messer innen ringsherum fahren und ihn dann vorsichtig öffnen.
  12. 12. Den Smoothie-Käsekuchen noch nach Wunsch dekorieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Bille 26. Juli 2018 um 17:30 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    Wow,,,sieht der Kuchen lecker aus,,,,wird für meine Tochter nachgemacht,,,
    Danke für’s Rezept,
    LG.Bille

    • Kochtrotz 27. Juli 2018 um 8:16 Uhr - Antworten

      Liebe Bille! Ohhh, das wird sie sich bestimmt freuen! Gutes Gelingen.
      Viele Grüße Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de