Sehr saftiger glutenfreier, sehr schokoladiger Schokokuchen

Sehr saftiger glutenfreier, sehr schokoladiger Schokokuchen

Das Original-Rezept für diesen Kuchen habe ich bei Dirk entdeckt. Dieser Kuchen sieht so unglaublich gut aus, natürlich ist das Rezept von Dirk mit Weizenmehl. Lange habe ich hin und her überlegt, soll ich soll ich nicht, soll ich? Ich will – einfache Antwort. Ich will diesen Kuchen in glutenfrei haben. Unbedingt. Also hab ich mal gemacht und rumgewurschtelt. Herausgekommen ist ein unglaublich saftiger glutenfreier Schokoladen-Kuchen. Ich habe einen solch leckeren glutenfreien Rührkuchen noch nie gegessen, nirgendwo auf dieser Welt.

Achtung Eltern! Das Rezept ist eigentlich nicht jugendfrei. Da kommt ne Menge Brandy rein. Ihr könnt ihn aber für Eure Kinder durch Saft ersetzen. Zwar jammerschade, aber was muss das muss halt :).

Ab dem 26.04.13 könnt Ihr das Rezept dann auch laktosefrei backen, ich veröffentliche dann ein milchfreies Karamell-Rezept.

Sehr saftiger glutenfreier, sehr schokoladiger Schokokuchen mit Brandy
Rezept bewerten
Stimmen: 15
Bewertung: 4.2
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Kuchen oder Minikuchen
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
60 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
normal
ZUTATEN
  • 100mlBrandy milde Sorte oder Kirschsaft
  • 1mlSchattenmorellen Glas 750
  • 200mlKirschsaft von den Schattenmorellen
  • 250gButter (laktosefrei)
  • 100gRohrohrzucker
  • 80 g soft dark brown Zucker (dark brown Qualitiy) zur Not auch anderen
  • 4StückEier
  • 50 g Dulce di Leche (zur Not auch Karamell-Soße)
  • 50 g Mandelmuß (siehe Link oben zum Selbermachen)
  • 0.5TLVanillemark
  • 250gglutenfreies Mehl für Kuchen und Kekse oder für alle Anwendungszwecke
  • 50gKakao
  • 1PackungBackpulver oder Weinsteinbackpulver
  • 100gdunkle Schokolade geraspelt
  • 50ggemahlene Mandeln
  • 100-150gSchokoladenglasur (laktosefrei)
  • 1StückeKastenform
  • 1ELButter (laktosefrei) für die Form
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Wenn Ihr den Kuchen in der alkoholfreien Version backen wollt. Nehmt einfach 100 ml vom Sauerkirschsaft der Schattenmorellen.

Wie Ihr Mandelmus einfach selbst herstellen könnt, habe ich hier schon früher einmal beschrieben.
> Rezept Mandelmus selbst herstellen

ZUBEREITUNG
  1. 1. Zuerst die Schattenmorellen abtropfen lassen. Sie müssen sehr gut abgetropft sein, ich drücke immer noch extra mit einem Kochlöffel oder einem anderen geeigneten Utensil darauf rum und drücke den Saft raus. Den Saft unbedingt auffangen, den braucht Ihr noch.

    Sehr saftiger glutenfreier, sehr schokoladiger Schokokuchen

    Jetzt die Schattenmorellen in eine Schüssel geben und mit dem Brandy (oder aufgefangenen Saft) tränken. Nur ein klein wenig anpürieren, damit die Schattenmorellen etwas kleiner werden. Nehmt Ihr Brandy, könnt Ihr die Schattenmorellen über Nacht oder ein paar Stunden stehen lassen, bei Saft ist das nicht notwendig.

    Kastenform ausfetten.
    Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

    Mehl, Kakao, Mandeln und Backpulver vermischen.

    Butter und beide Zucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Das dauert ca. 5 Minuten. Ein Ei verquirlen und in die Rührschüssel geben, verrühren, dann das zweite verquirlen und auch in die Schüssel geben, rühren. So bitte für alle 4 Eier verfahren. Jetzt Dulce di Leche, Mandelmark und Vanillemark dazugeben und wieder weiterrühren.

    Dann Löffelweise die Mehl-Mischung dazugeben und sehr sehr gründlich rühren. Als letztes die geraspelte Schokolade und die Kirschen mit dem Brandy/Saft unterheben.

    Circa 50 - 60 Minuten backen. Unbedint Stäbchenprobe machen.

    Den glutenfreien Rührkuchen dann vorsichtig aus der Form stürzen und erkalten lassen.
    Mit Schoko-Glasur überziehen. Ich finde, das muss bei einem so tollen schokoladigen Schoko-Kuchen auch sein :)

    So, jetzt bin ich gespannt, was Ihr dazu sagt.

    Bitte unten fleissig Kommentare hinterlassen und bei den Sternchen das Rezept bewerten :)

    Sehr saftiger glutenfreier, sehr schokoladiger Schokokuchen
DIESES REZEPT TEILEN