SUCHEN
Generic filters

Oft gesucht: GrillenErdbeerenglutenfreiKenwood

SUCHEN
Generic filters

Oft gesucht: GrillenErdbeerenglutenfreiKenwood

Mobiles Kochen mit der Miji Cookingbox One + Grundrezept Gulaschtopf + Gewinnspiel

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Ich habe das kleinste Kochgerät der Welt für euch getestet und bin begeistert! Heute berichte ich euch über mobiles Kochen mit der Miji Cookingbox One. Ein Grundrezept für Gulaschtopf gibt’s direkt dazu.

Dieser Beitrag „Mobiles Kochen mit der
Miji Cookingbox One“ enthält Werbung
.

Als ich vor kurzem die Miji Cookingbox One kennenlernte, wußte ich sofort: diese Produktneuheit ist was für die KochTrotz Community. Kochen überall dort, wo es eine Steckdose gibt, klingt nach Unabhängigkeit oder? Ihr kennt mich. Bevor ich etwas empfehle, verschaffe ich mir erst selbst einen genauen Eindruck. In den letzten Wochen habe ich das kleinste Kochgerät der Welt, das ein mobiler Dampfgarer ist, ausführlich und zu meiner Begeisterung getestet. In diesem Artikel stelle ich euch die Miji Cookingbox vor. Dazu gibt es ein sehr variables Grundrezept für einen Gulaschtopf (auch veggie), den ihr in der Miji Cookingbox One zubereiten könnt. Natürlich schreibe ich euch auch schon direkt meine Tipps und Tricks auf ♥. Zusätzlich könnt ihr 3 x 1 Miji Cookingbox in eurer Wunschfarbe gewinnen.

Was ist die Miji Cookingbox One?

Die Miji Cookingbox One ist ein sehr mobiler kleiner Dampfgarer und somit das derzeit kleinste Kochgerät der Welt. Sie ist wirklich klein, sogar kleiner als ein Toaster. Auf dem deutschen Markt ist die Cookingbox One eine absolute Neuheit. Wer schon in Asien gereist ist, kennt Geräte dieser Art eventuell schon. Ich hatte selbst schon häufiger überlegt, mir ein solches Gerät mitzubringen. Die Cookingbox erlaubt das mobile Kochen von überall aus, wo man Steckdosen und Strom zu Verfügung hat.

Mit der Miji Cookingbox One könnt ihr ein komplettes Gericht kochen oder Speisen regenerieren. Das bedeutet, die Miji Cookingbox wärmt unter Dampf auf. Durch die Dampfgartechnologie wird schonend gegart und Nährstoffe bleiben besser erhalten. Weiterhin ist das Kochen mit Dampf kalorien- und fettärmer. Ihr könnt auf einer oder mehreren Etagen kochen. Hervorheben will ich: Die Miji Cookingbox kocht geräuschlos. Das finde ich extrem wichtig. Im weiteren Verlauf zeige euch wie man das Gerät bedient. Hier der Produktumfang:

Produktumfang Miji Cookingbox One

Produktumfang der Miji Cookingbox One

Auf dem Foto oben seht ihr den Produktumfang:
Verdampfer (Unterteil), Deckel, Stromkabel, 2 Garschalen mit Deckel und unterschiedlicher Aufteilung, Dampfgaraufsatz (den man auch als Trenner der Etagen und später als Untersetzer verwenden kann) und den Meßbecher.

Hier einige Fakten zu Miji Cookingbox One: 
Gewicht: 1,25 kg
Garraumvolumen: 1 Liter
Abmessung: (B x H x T): 264 x 164 x 130 mm
Netzspannung/Frequenz: AC 220 – 240 Volt – 50/60 Hz mit Überhitzungsschutz
Preis: 77,- € UVP
Erhältlich in den Farben: olive/weiß (hier auf den Fotos), orange/weiß und sand/weiß

Bei Miji auf der Website findet ihr viele weitere Informationen und dort könnt ihr die Cookingbox One auch direkt kaufen.

Die Gareinsätze der Miji Cookingbox One lassen sich variabel verwenden.

Die Gareinsätze der Miji Cookingbox One lassen sich variabel verwenden.

Die Einsatzmöglichkeiten der Miji Cookingbox One sind unendlich | unterwegs, Job, Uni, Schule, Kita, Familie, Freunde, Krankenhaus, auf Reisen, …

Finde eine Steckdose und los geht dein privates Kochvergnügen. Das Großartige an der Sache ist, mit der Miji Cookingbox sind wir unabhängig! Wir können unsere Gerichte überall kochen oder aufwärmen, wo wir eine Steckdose finden. Das eröffnet doch ganz neue Möglichkeiten oder?

Egal ob ihr Allergiker seid, Unverträglichkeiten habt, eine bestimme Diät benötigt, eine bestimme Ernährungsform gewählt habt, euch einfach bewusst und gesund ernährt oder einfach unabhängig sein wollt, in dem was ihr esst: mit der Miji Cookingbox eröffnen sich neue Kochmöglichkeiten für ein frisch zubereitetes, warmes Essen! Warmes Essen ist für viele von uns auch besser verdaulich. Ich selbst esse fast nur warme, gegarte Mahlzeiten. Sie tun mir gut und mein Körper kommt damit so viel besser klar.

Vorbei sind die Zeiten im Büro ohne Kantine, ohne Mikrowelle. Vorbei sind die Zeiten der ewigen Stullen und kaltem Essen. Ihr seid zu Familienfeiern, Geburtstagen, Treffen mit Freunden oder zu beruflichen Events eingeladen und es war bislang ein riesen Akt, eure Ernährungsbedürfnisse zu erklären und auch abzusichern (Kontamination etc.)? Diese Zeiten sind dann auch vorbei. Ihr packt Euer Essen in die Miji Cookingbox und kocht vor Ort oder wärmt es auf. Die Cookingbox kocht euch ein frisches Essen in 20 – 40 Minuten (je nachdem was es ist). Na wie klingt das? Ich kann euch sagen, das ist die perfekte Unabhängigkeit!

Auch für Eltern kann die Miji eine große Erleichterung sein. Ihr könnt die Cookingbox mit dem passenden Essen für euer Kind bestücken und zu den Freunden der Kinder, in die Schule oder Kita mitgeben. Ihr teilt die Garzeit mit und so können die Betreuer, Eltern der Freunde etc. die Cookingbox entsprechend früh einschalten und das Essen gart. Eure Kinder (und ihr als Eltern auch) können dann ganz entspannt ihr Essen mit den anderen Zusammen essen. Ihr müsst euch keine Gedanken über Kontamination, Allergene oder Sonstiges machen. Die Cookingbox One bleibt während des kompletten Garvorgangs (und auch beim Aufwärmen) geschlossen.

Wie oft wurde ich schon gefragt, wie versorgt man sich im Krankenhaus oder auf Reisen? Hier habt Ihr die Lösung: mit der Miji Cookingbox One klappt das.

Derzeit sind wir ja eher nicht soooo viel unterwegs und sollten möglichst Home Office machen. Geht mir ja auch so und im Zuge meiner Tests mit der Miji Cookingbox habe ich weitere unschlagbare Vorteile des Geräts kennengelernt. Über die Jahre bin ich zur „Meal Prepperin“ geworden. Ich koche unser Essen sehr gerne vor und habe dann tagsüber weniger Streß. Da mein Mann und ich trotz Home Office sehr unterschiedliche Tagesabläufe haben, essen wir selten zusammen Mittag. Zudem liebt er Frühstück, lässt dann eher das Mittagessen ausfallen und bei mir ist es genau umgekehrt.

Wisst ihr was ich mache? Morgens bestücke ich meine Cookingbox und starte sie um die Mittagszeit. Während ich weiter arbeite, kocht sie mir mein Essen ganz ohne mich. Was eine Arbeitserleichterung und Zeitersparnis! Ich bin ein weiteres Mal begeistert.

Miji Cookingbox One - kochen klappt auch für 2 Portionen

In der großen Garschale habe ich hier Vollkornreis gegart. Das sind 2 große Portionen.

Übrigens: Was bedeutet das „One“ im Namen der Miji Cookingbox?

Das ist einfach und schnell erklärt. One steht für eine Portion. Mit der Cookingbox könnt ihr eine Portion zubereiten. Wobei ich festgestellt habe: Je nachdem wie man die Garschalen nutzt, kann man auch sehr gut 2 Portionen zubereiten.

Gart man in der großen Schale Reis, Quinoa, Hirse etc. hat man direkt zwei große Portionen. In den kleinen Garschalen kann man noch verschiedenes Gemüse garen. Das ist die ideal Grundlage für zwei leckere Bowls mit weiteren Toppings, die ja oft kalt bleiben.

Wer steckt hinter Miji?

Miji ist ein deutsches Familienunternehmen mit Sitz im Westerwald, gegründet im Jahr 2000 von Can Yue Maeck. Mijis Kernkompetenz liegt im Design, neuester Technologie und umweltfreundlicher Produktion von qualitativ hochwertigen, mobilen Küchengeräten für eine nachhaltige und bewusste Ernährung. In China hat sich Miji bereits als Premiummarke etabliert und startet jetzt auch auf den heimischen Märkten durch.

Hättet ihr gedacht, dass hinter Miji ein deutsches Unternehmen steckt? Ich war sehr positiv überrascht.

Mein kleiner Zubereitungsguide für die Miji Cookingbox

Ihr befüllt die Garschalen mit Eurem Gericht der Wahl. Unter diesem Artikel findet ihr mein Grundrezept für den Gulaschtopf. Reis, Hirse, Quinoa etc. sind pro Portion etwa 50 g und passen in eine kleine Garschale. Befüllt ihr die große Garschale damit, habt ihr 2 – 3 Portionen Reis, Hirse etc. Die kleine Garschalen sehen sehr klein aus, sind sie aber nicht. Der Eindruck täuscht enorm. Kann ich euch aus Erfahrung berichten.

Würzt alle eure Speisen schon vorab. Gebt die Flüssigkeiten für die Lebensmittel wie bspw. Reis, die Wasser zum Garen benötigen erst kurz vor dem Kochen dazu. Transportiert die Lebensmittel in der Miji Cookingbox ohne Kochwasser. Saucen wie bspw. hier die Sauce für die den Gulaschtopf gebt ihr direkt in die Garschalen.

Sobald die Garschalen befüllt sind, gebt ihr die Deckel drauf und schichtet alles in der Miji Cookingbox. Dann verschließt ihr die Cooking Box, Stromkabel und Messbecher nicht vergessen.

Vor Ort sucht ihr euch ein Steckdose. Nehmt die Deckel der Garschalen ab, diese dürfen nicht erhitzt werden. Jetzt gebt ihr zur Hirse, Reis etc. das benötigte Wasser hinzu.

Miji Cookingbox One so geht's Zubereitung Gulaschtopf

Füllt am besten stilles Wasser (kalkfrei) in den Boden des Verdampfers ein. Ihr seht die Markierung, einfach bis zur Markierung befüllen.

Gareinsätze in in die Cookingbox stellen und dazwischen den Dampfgaraufsatz als Boden. Gerät schließen, anstellen und die gewünschte Zeit garen oder aufwärmen. Mehr ist nicht zu tun!

Die Miji Cookingbox kocht ja geräuschlos. Hier noch ein kleiner Sicherheitstipp: Am Gerät sind zwei Lüftungsschlitze im Deckel angebracht. Bitte kommt da nicht dran so lange das Gerät an ist. Die Luft, die dort herausströmt ist logischerweise extrem heiß und ihr könnt euch verbrennen.

Das Gerät schaltet sich auch eigenständig ab. Ihr müsst keine Sorge haben, kommt einmal etwas dazwischen.

Nach dem Garen/Aufwärmen seid vorsichtig, wenn ihr den Deckel öffnet. Das ist halt wie bei einem Kochtopf auch. Öffnet man den Deckel, strömt einem heißer Dampf entgegen.

Für alle Kaufinteressenten! Die Miji Cookingbox One gibt es in allen drei Farben direkt im Miji-Shop online zu kaufen!

Miji Cookingbox one Sicherheitstipp

Hier seht ihr die beiden kleinen Lüftungsschlitze. Aus diesen tritt während des Kochens heißer Dampf aus.

Gewinne eine von drei Miji Cookingboxes One in deiner Wunschfarbe

Möchtest du gerne mobil kochen und unabhängig sein? Dann mach mit beim Gewinnspiel und versuche Dein Glück! Zu gewinnen gibt es 3 x 1 Miji Cookingbox One. Die Geräte werden auf allen KochTrotz Kanälen verlost, Du kannst Dein Glück ebenfalls auf Facebook und Instagram versuchen.

Cookingbox One von Miji alle Farben

Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner*innen werden ermittelt und benachrichtigt. 

Miji Cookingbox One Produktvorstellung und Grundrezept Gulaschtopf

Grundrezept Gulaschtopf mit der Miji Cookingbox One

Mein variables Grundrezept für eine Portion Gulaschtopf. Gekocht wird es mit der Miji Cookingbox One, dem kleinsten Kochgerät der Welt.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Schwierigkeit babyleicht
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Gulaschtopf

  • 120 g Hühnerbrust in Streifen (o. Kichererbsen/Kidneybohnen gegart)
  • 0.5 Stück Paprika in Streifen (50 g)
  • 4 Stück Champignons in Scheiben (50 g) oder mehr Paprika
  • 1 Stück Frühlingszwiebel gehackt
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pr. Pfeffer (wahlweise)
  • 1 Pr. Paprikagewürz
  • 1 MSP Oregano (wahlweise)
  • 1 MSP Thymian (wahlweise)
  • 1 EL Tomatenmark (o. Paprikamark)
  • 70 ml Brühe
  • 2 EL Sahne (/laktosefrei o. pflanzlich)

Beilage

  • 50 g Hirse (o. Reis / Quinoa)
  • 2 kleine Pr. Salz
  • 100 ml Wasser
  • 60 g Brokkoli (o. Gemüse der Wahl)

TAUSCH-ZUTATEN

Anleitung
 

  • Für den Gulaschtopf alle Zutaten mischen, in die große Garschale geben und mit dem Deckel verschließen.
  • In die eine kleine Garschale die Hirse mit der Prise Salz geben, aber das Wasser noch weglassen.
  • In die andere Garschale Brokkoliröschen mit einer weiteren kleinen Prise Salz geben. Deckel fest aufsetzen. TIPP: Wer mag gib nich eine kleine Prise Natron dazu. So wird der Brokkkoli verträglicher.
  • Garschalen in die Miji Cookingbox geben und mit Hilfe des Dampfgaraufsatzes stapeln. Cookingbox verschließen.
  • Kurz vor dem Kochen alle Gareinsätze aus der Cookingbox nehmen und die Deckel abnehmen. Den Verdampfer mit Wasser (bis max.) befüllen. In die Garschale mit der Hirse 100 ml Wasser einfüllen.
  • Garschalen (ohne die Deckel) wieder in die Miji Cookingbox geben und mit Hilfe des Dampfgaraufsatzes stapeln. Den Deckel der Cookingbox aufsetzen und seitlich die Klappen schließen.
  • Stromkabel anbringen, das Gerät anschalten und den Gulaschtopf 25 Minuten garen.
  • Deckel vorsichtig abnehmen und fertig ist der leckere Gulaschtopf Ich wünsche guten Appetit!
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




MEINe Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungstitel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren.

Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on linkedin

Copyright 2021 by KochTrotz® | Alle Rechte vorbehalten | all rights reserved

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Rezepte und Beiträge informieren.