Mandelknupser – Plätchzchen ohne Mehl – optional vegan und histaminarm

plaetzchen-mandelknusper-ohne-mehl-3

Naaaaa, habt ihr schon gedacht es kommt nix mehr an Weihnachtsrezepten? Hihi, falsch gedacht 😉

Ich habe doch noch Plätzchen gebacken, tatsächlich hatte ich das gar nicht so wirklich vor. Aber ging dann doch nicht ohne. Heute zeige ich euch meine Mandelknusper. Es ist das erste der beiden Rezepte, die ich kreiert habe.

Das sind Plätzchen mit weniger Kohlenhydraten und ich habe sie mit Kokosblütenzucker gemacht. Der schmeckt ja so gut! Auf jeden Fall sind das Plätzchen, die eine ganz gute Nährstoffbilanz im Gegensatz zu allen möglichen anderen haben.

Durch die Quinoaflakes knuspern die ganz toll. Eigentlich sind es Kekse, die man das ganze Jahr über backen kann. Die schmecken immer und für die Weihnachtszeit könnt ihr dann etwas Spekulatius- oder Lebkuchengewürz dazu nehmen. Über den Zutaten schreibe ich euch wieder die Varianten auf. Kennt ihr ja 😉 Ach ja, meine beiden diesjährigen Plätzchenrezepte kommen komplett ohne Backtriebmittel aus. Ist ja auch mal was oder?

Das Rezept ist sehr einfach und schnell gemacht. Seht selbst:

 

Mandelknupser - Plätchzchen ohne Mehl - optional vegan und histaminarm
Rezept bewerten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
30 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
25 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 180gMandelmuss hell
  • 110gKokosblütenzucker
  • 1PriseSalz
  • 100ggetrocknete Softaprikosen
  • 2StückEier Gr. L
  • 120gHaferkleie (glutenfrei)
  • 80gQuinoaflocken
  • 150 g gemahlene Mandeln (ich hatte blanchierte)
OPTIONAL:
  • 1TLSpekulatiusgewürz
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Mandeln und Mandelmus wird bei Histamin-Intoleranz oft gut vertragen. Das ist auch gut so ;) Eier hingegen nicht so gut. Bei den Trockenfrüchten achtet drauf, dass sie ungeschwefelt sind.

Eier ersetzen: 
Für die vegane, eifreie Variante nehmt ihr einfach 4 EL Apfelmus.

Flocken: 
Ich habe Quinoaflocken und glutenfreie Haferkleie verwendet. Ihr könnt aber auch Haferflocken nehmen und bei Bedarf glutenfreie. Dann 200 g und keine anderen Flocken.

Für alle, die keinen Hafer (auch keinen glutenfreien) vertragen, eignen sich auch Hirse- und Quinoaflocken im Verhältnis 50:50 zu nehmen. Buchweizen ist meiner Meinung nach zu stark im Geschmack (ist auch histaminreich).

Süßen:
Ihr könnt alle möglichen Streuzucker verwenden, da klappt alles - auch NoCarb Sugar.

ZUBEREITUNG
  1. 1.

    1. Die Aprikosen fein würfeln. Das klappt auch sehr gut im Multi-Zerkleinerer der Cooking Chef mit dem Messer. Danach beiseite stellen.

    2. Das Mandelmus, Zucker und Salz mit der Küchenmaschine für 2 - 3 Minuten cremig rühren. Ich mache das mit der Cooking Chef, dem K-Haken auf Stufe 3. Ihr werdet euch wundern, wie cremig die Masse wird. Eventuell müsst ihr danach die Masse etwas von den Wänden schaben.

    3. Dann die beiden Eier zur Masse geben und für eine weitere Minute bei gleicher Geschwindigkeit rühren lassen.

    4. Jetzt noch alle weiteren Zutaten dazu geben und nur solange bei gleicher Geschwindigkeit kneten lassen, bis ein sehr kompakter Teig entstanden ist.

    5. Jetzt den Backofen auf 175 °C vorheizen wenn ihr mit Ober-Unterhitze backt. Ihr könnt aber auch genauso gut Umluft verwenden.

    6. Jetzt könnt ihr mit dem Eiswürfelportionierer kleine Teigbällchen abstechen. Sie sollen circa 3 cm groß sein. Habt ihr keinen, macht ihr das von Hand und formt Kugeln. Die legt ihr dann auf ein Backpapier und drückt sie etwas platt:
      plaetzchen-mandelknusper-ohne-mehl
      plaetzchen-mandelknusper-ohne-mehl-2

    7. Nun lasst die Mandelknusper für circa 25 Minuten goldbraun backen. Umluft 155 °C oder Ober-Unterhitze 175 °C Grad.

    8. Nach der Backzeit gebt ihr die Kekse auf ein Gitter zum auskühlen.

    9. Luftdicht verschlossen und kühl gelagert halten sie sich gute 4 Wochen.


    Ich bin schon ganz gespannt, was ihr zu meinem Rezept sagt. Viel Spaß beim nachmachen.

    plaetzchen-mandelknusper-ohne-mehl-4
DIESES REZEPT TEILEN