Rezeptfilter: keine Auswahl

Kürbis-Sellerie-Stampf – einfaches Rezept im Schnellkochtopf

kuerbis-Sellerie-Stampf-2

Heute gibt es eine ganz einfache Sache hier bei mir! Dafür aber umso köstlicher. Kürbis und Sellerie sind nämlich die besten Kumpels wie ich festgestellt habe 🙂

Das Foto ist nicht so schön ausgefallen dieses Mal. Ich hatte nämlich vergessen eine Speicherkarte in meine große Kamera einzulegen – grrrrr. Jetzt muss halt das Handyfoto herhalten.

Aber weil der Stampf Kürbis-Sellerie-Stampf soooo gut war und ich mich gleich 4 Tage am Stück davon ernährt habe, kommt das Rezept jetzt halt mit diesem Foto.

Das Gute an dem Rezept ist, es ist schnell, die Mengen sind recht egal und man kann aus Resten auch noch eine Suppe oder Nudelsoße herstellen.

Wir hatten den Stampf an Tag 4 als Nudelsoße mit Penne. Das war großartig. Nächste Woche mache ich gleich wieder dieses Gericht und gleich wieder für 3 Tage. Ich liebe es so sehr gerade, dass es momentan mein Lieblingsgericht ist.

Kürbis-Sellerie-Stampf - einfaches Rezept im Schnellkochtopf

Druckversion
MENGE
6-8 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
5 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

  • 1kgKürbis circa
  • 1KnolleSellerie 1 Knolle
  • 150mlWasser
  • 1TLSuppenpulver (optional)
  • 1StückIngwer , circa 5 cm
  • 1/4StückChilischote (optional)
  • 3PrisenSalz
  • 2PrisenPiment (optional)
  • 100mlSahne (laktosefrei)
  • 1StückButter (laktosefrei)
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Das Rezept könnt ihr auch vegan zubereiten die tauscht einfach die Sahne und Butter gegen pflanzliche Alternativen aus. Das war es schon.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Kürbis uns Sellerie putzen und in grobe Stücke schneiden.

    Ingwer und Chili putzen und fein hacken.

    Wasser, Kürbis, Sellerie, Suppenpulver, Ingwer und Chilis in den Schnellkochtopf geben.

    Herd auf höchste Stufe stellen. Sobald der grüne Ring erscheint, die Hitze am Herd auf mittel drosseln und für 7 Minuten garen.

    Herd abschalten und den Schnellkochtopf noch für 5 Minuten stehen lassen. Danach abdampfen und den Deckel öffnen.

    Nun die Stücke mit Sahne und Butter stampfen. Ich mache das immer direkt im Schnellkochtopf mit dem Pürierstab und meinem "Potato-Masher-Aufsatz" so heisst das Ding. Geht aber auch von Hand natürlich.

    Zum Schluß noch mit Salz und Piment würzen und abschmecken. FERTIG und super lecker!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

5 Kommentare

  1. manKocht - essBar 5. November 2016 um 22:27 Uhr - Antworten

    super Kürbis Rezepte Ich liebe Sie super schön deine Seite gefunden zu haben liebe Grüße Tom

    • Kochtrotz 6. November 2016 um 10:22 Uhr - Antworten

      Hallo Tom, das freut mich sehr. Fühl dich wohl hier und viel Spaß beim stöbern. Lieben Gruß Steffi

  2. Anke 29. Oktober 2016 um 15:47 Uhr - Antworten

    Du hast Recht – und alle würden ihren … erstmal suchen. Papa wundert sich besonders, wenn es mal l-frei gibt. Man darf es ihm nur nicht verraten – und schon wird auch das gegessen – und schmeckt auch noch fein.

  3. Anke 29. Oktober 2016 um 10:21 Uhr - Antworten

    Warum unbedingt mit Sahne und Butter? Schmeckt sau gut – aber wir haben drei LI-ler in der Familie. Ich würde es dann mit Milch versuchen. Müsste auch gehen. Bist Du schon wieder im Urlaub? Nettes Foto auf „facebook“ gut getroffen – und Du hattest schönes Wetter. LG Anke

    • Kochtrotz 29. Oktober 2016 um 10:37 Uhr - Antworten

      Weil es besser schmeckt! Du musst ja nicht. Es gibt aber für alle Produkt auch laktosefreie Varianten. LG Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de