Kürbis-Sellerie-Stampf – einfaches Rezept im Schnellkochtopf

kuerbis-Sellerie-Stampf-2

Heute gibt es eine ganz einfache Sache hier bei mir! Dafür aber umso köstlicher. Kürbis und Sellerie sind nämlich die besten Kumpels wie ich festgestellt habe 🙂

Das Foto ist nicht so schön ausgefallen dieses Mal. Ich hatte nämlich vergessen eine Speicherkarte in meine große Kamera einzulegen – grrrrr. Jetzt muss halt das Handyfoto herhalten.

Aber weil der Stampf Kürbis-Sellerie-Stampf soooo gut war und ich mich gleich 4 Tage am Stück davon ernährt habe, kommt das Rezept jetzt halt mit diesem Foto.

Das Gute an dem Rezept ist, es ist schnell, die Mengen sind recht egal und man kann aus Resten auch noch eine Suppe oder Nudelsoße herstellen.

Wir hatten den Stampf an Tag 4 als Nudelsoße mit Penne. Das war großartig. Nächste Woche mache ich gleich wieder dieses Gericht und gleich wieder für 3 Tage. Ich liebe es so sehr gerade, dass es momentan mein Lieblingsgericht ist.

Kürbis-Sellerie-Stampf - einfaches Rezept im Schnellkochtopf
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
6-8 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
5 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
  • 1kgKürbis circa
  • 1KnolleSellerie 1 Knolle
  • 150mlWasser
  • 1TLSuppenpulver (optional)
  • 1StückIngwer , circa 5 cm
  • 1/4StückChilischote (optional)
  • 3PrisenSalz
  • 2PrisenPiment (optional)
  • 100mlSahne (laktosefrei)
  • 1StückButter (laktosefrei)
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Das Rezept könnt ihr auch vegan zubereiten die tauscht einfach die Sahne und Butter gegen pflanzliche Alternativen aus. Das war es schon.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Kürbis uns Sellerie putzen und in grobe Stücke schneiden.

    Ingwer und Chili putzen und fein hacken.

    Wasser, Kürbis, Sellerie, Suppenpulver, Ingwer und Chilis in den Schnellkochtopf geben.

    Herd auf höchste Stufe stellen. Sobald der grüne Ring erscheint, die Hitze am Herd auf mittel drosseln und für 7 Minuten garen.

    Herd abschalten und den Schnellkochtopf noch für 5 Minuten stehen lassen. Danach abdampfen und den Deckel öffnen.

    Nun die Stücke mit Sahne und Butter stampfen. Ich mache das immer direkt im Schnellkochtopf mit dem Pürierstab und meinem "Potato-Masher-Aufsatz" so heisst das Ding. Geht aber auch von Hand natürlich.

    Zum Schluß noch mit Salz und Piment würzen und abschmecken. FERTIG und super lecker!
DIESES REZEPT TEILEN