Haferflocken-Gemüse Burger | glutenfrei | laktosefrei | vegetarich

Goldgelb und gesund, das ist der Haferflocken-Gemüse Burger!

Dieser Beitrag „Haferflocken-Gemüse Burger“
enthält Werbung für REWE frei von
.

Sieht dieser Burger nicht umwerfend lecker aus? Der Haferflocken-Gemüse Burger schmeckt richtig gut. Das können nicht nur ich, sondern auch meine lieben Gäste aus dem Instagram Live-Cooking bestätigen. Dieses glutenfreie, laktosefreie und vegetarische Burger-Rezept kam sehr gut an. Ihr glaubt gar nicht, wie mich und REWE frei von das freut.

Rezept Haferflocken-Gemüse Burger glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch

Kürbis und Karotte machen die tolle Farbe

Gerade hat die Kürbissaison begonnen. Hmmmmm, dachte ich mir: Da machste was mit und kreierst ein vegetarisches Burger Patty mit Kürbis. Herausgekommen ist dieser Haferflocken-Gemüse Burger mit einem ganz leichten asiatischen Touch. Ein wenig mildes Currygewürz runden den Geschmack perfekt ab. Dazu gibt es Mango Chutney als Topping. Ohhhh ich sage euch: probiert diesen Burger unbedingt aus!

vegetarischer Gemüseburger Rezept glutenfrei laktosefrei

Die neuen Hamburger Brötchen von REWE frei von sind ein Hit!

Ich muss nicht ständig Burger haben. Ab und an esse ich gerne mal einen und dann braucht es zum perfekten Burger ein gutes Burger Brötchen. REWE frei von hat mit da den neuen Hamburger Brötchen „ziemlich gut abgeliefert“ finde ich. Bevor ich sie das erste Mal probierte, hat mich alleine die Größe begeistert. Sie sind groß, um nicht zu sagen riesig mit 11 cm Durchmesser.

Der Geschmack ist richtig gut und sie sind locker und leicht. Für mich sind sie die derzeit besten Hamburger Brötchen, die es zu kaufen gibt. Jedenfalls die besten, die ich kenne und die man einfach so im Laden kaufen kann. Der Preis ist ebenfalls sehr angenehme mit 1,95 € für 2 Stück.

Hier noch die Zutaten:
Wasser, Maisstärke 21%, getrockneter Reissauerteig, Buchweizenmehl, Invertzuckersirup, Reismehl, Apfelfaser, Reisstärke, Rapsöl, Sojaprotein, Zucker, Speisesalz, Verdickungsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, Hefe, Apfelextrakt, Erbsenfaser, Sesam.

Ich vertrage sie hervorragend, obwohl Sojaprotein enthalten ist. Die Menge scheint so gering zu sein, dass ich damit keine Probleme habe. Das weiß ich ja bereits von anderen Produkten, dass ich inzwischen eine gewisse Menge an Sojaprotein tolerieren kann, trotz Allergie. Vielleicht werde ich die Sojaallergie eines Tages komplett los ♥.

Es ist schon sehr cool, hin und wieder mal Backwaren kaufen zu können. Ich backe wirklich gerne und viel selbst. Manches Mal genieße ich es aber auch, für uns auf etwas fertiges zurückgreifen zu können.

Schaut mal, alle diese Zutaten braucht ihr. Da sehr ihr auch die neuen Produkte und diese genialen Hamburger Brötchen:

Zutaten Rezept Haferflocken-Gemüse Burger glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch

Auch neu im Programm: REWE frei von Bio zarte Haferflocken

Für die Burger Patties der Haferflocken-Gemüse Burger habe ich die REWE frei von Bio zarte Haferflocken verwendet. Glutenfreie Haferflocken gibt es inzwischen auch in verschiedenen Flockengrößen. Von richtig grob und körnig, bis klein und zart, ist das Angebot breit. Ich mag die glutenfreien Haferflocken von REWE frei von gerne. Sie sind nicht zu fein, aber auch nicht zu grob. Der Preis mit 2,44 € für 500 g in Bioqualität ist sehr ok finde ich.

Hattet ihr schon das Rezept für meinen Champignon Burger gesehen? Das Rezept ist ebenfalls glutenfrei, laktosefrei und vegetarisch.

Rezept Haferflocken-Gemüse Burger glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch

Haferflocken-Gemüse Burger | glutenfrei | laktosefrei | vegetarich

Rezept Haferflocken-Gemüse Burger glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch
Druckversion
Dieses vegetarische, glutenfreie und laktosefreie Burger-Rezept ist einfach nur lecker, fix und schnell selbst gemacht. Der Haferflocken-Gemüse Burger steckt voller Vitamine und hat eine wunderschöne goldgelbe Farbe.
MENGE
4 Burger
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
10 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

Burger Patties
  • 1StangeFrühlingszwiebeln
  • 140gKürbis geputzt (nur das Kürbisfleisch)
  • 140gKarotte geputzt o. mehr Kürbis
  • 2Stiele Basillikum
  • 1StückREWE frei von Mozzarella
  • 100gREWE frei von Haferflocken
  • 2StückEier Gr. M o. Leinsamen-Eier
  • 1geh. TLmildes Currygewürz
  • 1gestr. TL Paprikagewürz
  • 2Pr. Salz
  • 2Pr. Pfeffer
  • 2ELOlivenöl o. anderes Öl
Brötchen
  • 4StückREWE frei von Hamburger Brötchen
TOPPING (nach Lust und Laune)
  • Salatblätter (ich hatte Lollo Bionda)
  • Salatgurke
  • Mango Chutney

ZUBEREITUNG

  1. 1. Frühlingszwiebel, Mozzarella und Basilikum fein hacken. Kürbis und Karotte sehr fein reiben (wichtig).
  2. 2. Alle Zutaten für die Patties gut vermengen. Die Masse abschmecken und für 10 Minuten beiseite stellen, die Masse festigt sich. Vier Patties in der Größe der Burger Brötchen formen.
  3. 3. Öl in der beschichteten Pfanne erhitzen und die Patties bei nicht zu starker Hitze für circa 8 - 10 Minuten braten. Zwischendurch immer wieder wenden. 
TIPP: Die Burger können auch komplett auf dem Grill (auf einer Grillplatte) zubereitet werden. Dann den Deckel des Grills schließen und die Temperatur beobachten.
  4. 4. REWE frei von Burger Brötchen halbieren und die Innenseiten in der Pfanne / Grill anrösten.
  5. 5. Sobald die Patties gar sind, die Burger „bauen“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de