SUCHEN
Generic filters

Oft gesucht: laktosefreiKirschenBrotErdbeerenglutenfrei

Das erste Date – was sage ich über meine Ernährungseinschränkungen?

Ernährungseinschränkungen beim ersten Date

Das erste Date ist immer aufregend. Du lernst einen ganz neuen Menschen kennen und bekommst einen ersten Einblick in die Dinge, die ihr oder ihm wichtig sind. In diesen ersten Kennenlernstunden ist der Grat zwischen zu viel und zu wenig von sich zu erzählen schmal. Und wenn du unter Allergien und Intoleranzen leidest, fragst du dich vielleicht, wie viel du davon schon verraten sollst. Besonders wenn ihr essen geht, stellt sich dir diese Frage. Also… wie kannst du mit einem ersten Date am besten umgehen?


Das Gedankenkarussel vor dem ersten Date

Bei einem ersten Date überschlagen sich unsere Gedanken ja oft: Hab ich das richtige Outfit an? Findet sie/er mich gut? Bin ich interessant genug? Was ist, wenn ich was Falsches sage? Vergraule ich damit vielleicht die Chance auf mein letztes erstes Date?

Aber ich würde das Pferd eher von hinten aufzäumen und die Fragen, die du dir vielleicht stellst, umdrehen. Die wichtigsten Dinge, die dir so ein erstes Date verraten kann, sind nämlich deine Reaktionen auf dein Gegenüber, nicht umgekehrt. Also beispielsweise: Wie sympathisch ist dir diese Person? Empfindest du das Gespräch als ausgeglichen? Interessiert dich ihre/seine Lebensgeschichte? Fühlst du dich gehemmt oder kannst du du selbst sein?

Erwarte nicht mehr als ein erstes Kennenlernen. Und zu diesem ersten Kennenlernen müssen deine Ernährungseinschränkungen nicht unbedingt dazugehören. Du kannst ganz frei entscheiden, wann du was erzählen möchtest. Dein Date soll aber zuerst dich kennenlernen, nicht unbedingt deine Ernährungsbedürfnisse, auch wenn sie nun mal genauso sehr zu dir gehören wie deine Lieblingsband oder dein Hobby. Das soll nicht heißen, dass du deine Allergien, Intoleranzen und/oder Unverträglichkeiten verschweigen oder darüber lügen solltest. Aber ein Hauptthema des Treffens sollten sie nicht unbedingt werden. Es gibt nämlich noch so viel mehr interessante Dinge über dich zu erfahren, und die sollten beim ersten Date an erster Stelle stehen!

Wenn es ein zweites, drittes oder viertes Date gibt und du dich wohl damit fühlst, kannst du deine Einschränkungen immer noch erwähnen. Das hat überhaupt keine Eile und muss nicht dein Fokus für das Kennenlernen sein.


Der richtige Ort

Der wichtigste Tipp (für jedes Date) ist: Schaffe einen Rahmen für das Date, in dem du dich wohlfühlst.

Wenn es einen bestimmten Ort gibt, an dem du besonders gern bist, dann schlag ihn ruhig als Treffpunkt vor. Insbesondere wenn ihr Essen geht! Dann kennst du das Restaurant oder Café ja schon und weißt, was du risikofrei bestellen kannst.

Wollt ihr in ein Restaurant gehen, das du noch nicht kennst, ruf vorher dort an oder schau nach, ob ihre Speisekarte online einsehbar ist. So kannst du dich in Ruhe im Voraus mit der Auswahl eines Gerichts befassen, statt lange in die Karte schauen zu müssen, obwohl du dich doch eigentlich auf dein Date konzentrieren möchtest.

Wenn dir ein Restaurant als Treffpunkt für ein Date zu riskant ist, dann schlag ruhig einfach ein Café vor. Dort kannst du zur Not auch bloß etwas trinken und bist auf der sicheren Seite.

Lass nicht zu, dass deine Einschränkungen dir im Weg stehen

Okay, das ist vielleicht leichter gesagt als getan, vor allem, wenn deine Diagnosen noch recht frisch sind. Aber es ist völlig in Ordnung, ein Date auch in puncto Gesundheitsfragen selbstbewusst anzugehen. Die Sympathie, die zur Verabredung geführt hat, geht ja nicht von der gesundheitlichen Situation aus. Dein Gegenüber interessiert sich für dich und möchte die unterschiedlichsten Dinge über dich erfahren. Früher oder später natürlich auch die, die deine Einschränkungen betreffen. Natürlich musst du sie nicht gleich beim ersten Date erwähnen, aber mal ehrlich: Wenn jemand ein so großes Problem damit hat, dass du nicht alle Sachen essen kannst, dass er/sie das Interesse verliert, dann spricht das nicht gerade für diese Person, oder? Egal, wie sehr eine Ablehnung in so einem Falle erstmal schmerzt, wäre das wohl kaum das Richtige gewesen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen

foodwunder
Dein Shop für glutenfreie Lebensmittel
in Bio-Qualität

foodwunder Bio Basis-Mehlmischung

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.

Copyright 2022 by KochTrotz® · Alle Rechte vorbehalten · All rights reserved
* Werbung | Affiliate Links. Durch eure Käufe erhält KochTrotz eine Provision. Diese wird verwendet, KochTrotz weiter zu entwickeln und neue Services bereitzustellen.

0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.