Zucchini-Nudeln, quick quick chic chic, mal wieder aus der Mikrowelle

Bei mir stehen Gemüsenudeln jeglicher Art gerade hoch im Kurs. Vielleicht liegt es daran, dass mein Unterbewusstsein nach wie vor auf  Nudeln steht und heimlich danach verlangt. 🙂

Gurkennudeln

Zutaten für 2 Portionen:

circa 350 g Bio-Zucchini

etwas Abrieb von einer Bio-Limette

etwas Saft von einer Limette, ca. 1 TL oder auch 2

grobes Salz

weißer Pfeffer aus der Mühle

Olivenöl

Nach Belieben auch andere Gewürze, mir schmecken sie so plain und straight am besten.

Mikrowellengeschirr mit Deckel
Zubereitung:

Enden der Zucchinis abschneiden und dunkle Schale mit dem Sparschäler abmachen.
Denn geht es los, einfach wieder mal mit dem Sparschäler die Nudeln abschälen, schälen, schälen, schälen, bis zum Inneren. Das verwende ich nicht. Kann für Suppen oder Gemüsefonds noch verwendet werden.
Die Nudeln in eine Mikrowellenschale geben, 1 – 2 EL Olivenöl darüber geben, durchmischen und für ca. 3 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen, Achtung der Deckel muss dauf und die Deckelöffnung muss auf sein. Herausnehmen und mit Schalenabrieb, Saft und Gewürzen mischen.

Auf dem Foto sind die Zucchini-Nudeln mit Jakobsmuscheln zu sehen.

Zucchini-Nudeln, quick quick chic chic, mal wieder aus der Mikrowelle
Rezept bewerten
Stimmen: 5
Bewertung: 3
Sie:
Druckversion
Das Gericht kann selbstverständlich auch auf dem Herd zubereitet werden. Dann einfach die Zoodles (Zucchini-Nudeln) für 1 Minute in Salzwasser blanchieren.
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
3 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Bei Histamin-Intoleranz wird Pfeffer meist schlecht vertragen, daher besser weglassen.

ZUBEREITUNG
  1. 1.
DIESES REZEPT TEILEN