Rezeptfilter: keine Auswahl

Verjus-Cocktail histaminarm | optional fructosearm

Ein toller Sommerdrink ist der verträgliche Verjus-Cocktail

Ohhhhh ist der lecker 🙂 Den Verjus-Cocktail habe ich zum Anlaß meiner Buchpremieren-Party  kreiert. Ihr könnt mit oder ohne Alkohol trinken. Ich liebe die alkfreie Variante. Mein Favorit ist Maracuja und der Verjus-Cocktail wird mein Sommerdrink, so viel steht fest. 🙂

Für die fructosearme Variante nehmt ihr einfach einen fructosefreien Sirup, die gibt es ja zu kaufen.

Ich habe die Sorte Verjus fruchtig verwendet, der ist aber nicht fructosearm. Ihr könnt genauso gut Verjus sauer verwenden. Diese Sorte ist fructosarm und wie alle beide Verjussorten histaminarm. Anstatt Sekt habe ich den alkoholfreien Verjus Frizz verwendet.

Egal für welche Variante ihr euch entscheid, der Verjus-Cocktail ist herrlich sommerlich, frisch und spritzig.

Da Ihr mich immer wieder nach Einkaufsquellen für den Verjus fragt, hier nenne ich Euch verschiedene. Der Verjus Frizz ist derzeit nur im VerjusShop erhätlich. Über den Zutaten schreibe ich Euch, mit was Ihr ihn tauschen könnt.

VerjusShop:
Verjus fruchtig
Verjus extra sauer
Foodoase.de führt ebenfalls Verjus-Produkte.

Verjus-Cocktail histaminarm - optional fructosearm

Druckversion
MENGE
1 Gls
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht

ZUTATEN

  • 1Stängelfrische Minze
  • 40 - 50mlSirup
  • 50mlVerjus (fruchtig)
  • 150mlVerjus Frizz
  • 50 - 100mlMineralwasser mit Kohlensäure
  • 2 - 3StückEiswürfel
  • 1StückStrohhalm
Optional
  • 4clVodka, Rum oder Gin
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Also, Verjus braucht Ihr für den Verjus-Cocktail, das ist klar :)

Den Verjus Frizz könnt Ihr allerdings ersetzten und zwar mit: alkohlfreiem Sekt oder Sekt.

Vertragt Ihr kein Mineralwasser mit Kohlensäure, so könntet Ihr auch stilles nehmen.

Es gibt einige fructosefreie Sirupsorten im Handel zu kaufen. Generell snd Holunder, Cranberry, Quitte, Johannisbeere, Maracuja, etc.  sehr passend.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Die Flüssigkeiten in dieser Reihenfolge in ein geeignetes Glas geben: Sirup, optional Alkohol, Verjus, Verjus Frizz und mit Mineralwasser aufgießen. Mit dem Strohhalm kurz umrühren und noch Eiswürfel ins Glas geben.

    Ein toller Sommerdrink!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Anke 27. Mai 2015 um 17:04 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, letztes Jahr war „Hugolunder“ ganz groß in Mode. Schmeckt auch in der Alkfreien Variante sehr gut. Ich liebe ihn. Was ich mir jetzt geschmacklich nicht ganz sofort vorstellen kann, ist Essig im Drink. Auch bei Deinem Sirup letztes Jahr, war Essig mit drin. Den mußte ich ganz alleine trinken. Weil ihn keiner aus miener Familie mit trinken wollte, vermutlich, weil sie ihn mit angesetzt haben – und na klar zum falschen Zeitpunkt, nämlich bevor er wirklich abgegossen war – und eigentlich erst dann zu trinken – probiert hatten. Ich hatte das Pech, daß der Sirup letztes Jahr zum Schluß gegärt hatte und ich ihn dann nicht mehr trinken konnte. Ich wünsche Dir mit diesem Sommergetränk ganz viele Momente, wo Du ihn servieren kannst. Als Apperitiv, auf Eis, zum Geburtstag zur Begrüßung oder als Erfrischendes Getränk. Ich wünsche Dir viele Leser, die dieses neue Sommergetränk ausprobieren und so viel Spaß damit haben, wie ich hatte, alleine beim Lesen des Rezepts.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 4. Juni 2015 um 7:40 Uhr - Antworten

      Danke Anke, ich mach ihn ständig 🙂 Heute gleich wieder.

      • Anke 4. Juni 2015 um 10:32 Uhr - Antworten

        Ah ich verstehe, diesmal muß er nicht reifen. Du machst ihn gleich frisch. Ich mag die alkoholfreien Varianten dieser Erfrischungsgetränke – und die kommen bei diesem schönen Wetter genau richtig. Man kann also vom Sirup wählen, welchen man lieber mag oder besser, welcher grade vorrätig ist. Im Moment ist grade Holunder, ich könnte mir aber auch Kirsch oder Johannisbeere gut vorstellen. Da so ein frisches Minzblatt oder etwas Zitronenmelisse könnte ich mir gut vorstellen. Nimmst Du die Blätter ganz oder machst Du sie im Mixer klein? So als Dekoelement kommen sie gut. Viel Spaß damit und einen schönen Feiertag.
        Liebe Grüße Anke

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de