sehr pilzige Pilzsuppe

Nehmen Sie die Pilze, die Sie gut vertragen können. Bei einer Ernährungsform, die die Eiweiße trennt, bitte keine Austernpilze mit anderen Pilzen mischen. Austernpilze gehören zur Gruppe der Eiweiße und Frischkäse ja ebenfalls :).

Pilzsuppe

Zutaten für 2 Portionen: 
80 g getrocknete Pilze gemischt ohne Austernpilze (oder auch nur eine Sorte wie bspw. Steinpilze)
2 Stück frische Bio Wald-Champignons oder andere Pilze (als Garnitur für die Suppe)
2 Schalotten
kleine Pastinake
400 ml Wasser
200 – 250 ml Gemüsefond oder notfalls Brühe
1 EL Öl
1 EL Ghee
Salz
Pfeffer
0,5 TL Ras el Hanout oder anderes Gewürz wie Piment, Wachholder, Nelken, …
2 Blätter frischer Lorbeer, geknickt
1 Zweig Rosmarin oder Thymian
2 EL frische feingehackte Petersilie (erst am Ende, kurz vor dem Servieren verwenden)
ca. 180 g Frischkäse
evtl. noch 1 – 2 EL Sahne oder Kokosmilch zum Verfeinern
 
Zubereitung:
Pilze eine Stunde in 400 ml Wasser einweichen (bitte auch nochmal auf die Packungsanweisung achten).
Schalotten putzen und grob hacken, Pastinake nicht schälen – nur in Stücke schneiden. Pilze abseien, Wasser auffangen.
Öl und 0,5 TL Ghee erhitzen, Schalotten und Pastinake ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Die gut abgetropften Pilze dazu geben und für mindestens 5 Minuten weiterbraten. Die Pilzmischung würzen mitden genannten Gewürzen, Lorbeer und Rosmarin dazu geben, durchrühren. Fond und etwa die Halfte des Abseihwassers dazugeben, rühren und aufkochen. Tja, nun wird es etwas tricky und Ihr Gefühl ist gefragt. Pilze gehen nämlich unterschiedlich auf beim Wässern. Die Mischung solltee nur so bestellt sein, dass etwa 1/3 des Topfes mit Pilzen und 2/3 mit Flüssigkeit gefüllt ist. Sind es mehr Pilze, geben Sie noch etwas vom Abseihwasser dazu.
Nun kochen Sie die Suppe für mindestens 15 Minuten bei mittlerer. Reduziert sich die Flüssigkeit zu stark, geben Sie noch etwas Pilzwasser oder Fond dazu.
Nach der Garzeit n nehmen Sie den Rosmarinzweig und die Lorbeerblätter heraus. Nun wird die Suppe sehr gut püriert, Frischkäse dazugeben und weiterpürieren. Ist sie zu dick, noch etwas Fond dazugeben, nochmals abschmecken. Je nach Gusto, streichen Sie die Suppe noch durch ein Haarsieb. Ziehen Sie die Petersilie unter.
 
Schneiden noch die frischen Pilze in Streifen und braten Sie sie im restlichen halben Teelöffel Ghee.

Geben Sie die Suppe in Teller oder Schalen. Wenn Sie Sahne oder Kokosmilch verwenden, geben Sie sie auf einen Löffel und ziehen eine Spirale über der Suppe und legen Sie dann die gebratenen Pilze obenauf. Servieren und schmecken lassen 🙂

sehr pilzige Pilzsuppe
Rezept bewerten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
60 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
20 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
ZUBEREITUNG
  1. 1.
DIESES REZEPT TEILEN