Kürbis-Birnen-Püree, einfach nur wow

Hast du schon mal daran gedacht, Kürbis und Birnen miteinander zu kombinieren? Das Rezept für Kürbis-Birnen-Püree ist nicht nur ein herbstliches Highlight, sondern auch eine gesunde Zwischenmahlzeit oder Beilage.

Die Zubereitung ist kinderleicht: Kürbis- und Birnenstücke werden einfach gegart und anschließend püriert, um ein glattes und cremiges Püree zu erhalten. Für den extra Geschmackskick sorgen Gewürze wie Ingwer und Muskatnuss.

Das Kürbis-Birnen-Püree passt perfekt als Beilage zu herzhaften Gerichten wie Braten oder gebratenem Hühnchen.

Das Beste daran ist, dass es nicht nur lecker schmeckt, sondern auch noch gesund ist. Kürbis und Birnen sind reich an Ballaststoffen und Vitaminen, während Zimt und Ingwer entzündungshemmende Eigenschaften haben.

Also, worauf wartest du noch? Probiere das Rezept aus und lasse dich von der köstlichen Kombination aus Kürbis und Birnen begeistern!

Zutaten für das Kürbis-Birnen-Püree

Kürbis und Birne passen außerordentlich gut zusammen. Die Birne muss nicht besonders weich und reif sein. Das Püree schmeckt gratiniert auch ziemlich klasse.

Kürbis-Birnen-Püree, einfach nur wow

DIESES REZEPT IST

3
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 2 Portion(en)

Zutaten
  

  • 280 g Kürbis Butternut oder andere Sorte (Hokkaido bitte ausnahmsweise schälen)
  • 1/2 Birne
  • 1/4 Zwiebel
  • 1/2 TL Instantpulver/Brühpulver hefefrei
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • Muskat *
  • Currygewürz (wahlweise)
  • 1 TL Ghee *
  • 1 – 2 EL Kokosmilch
  • ca. 50 ml Wasser

TAUSCH-ZUTATEN

Anleitung
 

  • Kürbis putzen und in circa 1 cm große Stücke würfeln. 
  • Birne vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln, Zwiebel grob hacken. 
  • Die Zwiebel in Ghee anschwitzen und ganz leicht anrösten, Kürbis und Birne dazugeben und kurz mitrösten.
  • Dann wenig Wasser, gut Salz, Instantpulver und evtl. Curry  dazugeben und circa 10 Minuten dünsten.
  • Nach dem Garen alles pürieren oder durch das Kartoffelsieb pressen, pfeffern und vorsichtig Kokosmilch unterrühren. Achtung, die Masse wird sehr schnell zu flüssig. Nochmal abschmecken – fertig.
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen

Meine Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du aus bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Jetzt auch als vollständig überarbeitete eBooks erhältlich!

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Warenkorb
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.