Kiwi-Minze Eisbecher mit Schokochip | Eisgenuss mit Cremissimo laktosefrei

Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | laktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo

Der Sommer kann kommen mit diesem frischen und fruchtigen Kiwi-Minze Eisbecher mit Cremissimo laktosefrei* und leckeren Schokochips

* Dieser Beitrag enthält  Werbung für die lakotsefreien
Cremissimo Eissorten (Unilever Deutschland GmbH).

Tadaaaaaaa, sie sind daaaaaa! Cremissimo Eiscreme kennt ihr bestimmt. Jetzt gibt es gleich drei Sorten Cremissimo laktosfreie Eiscreme. Eis geht immer oder? Heute stelle ich euch mein Rezept für den fruchtig-frischen Kiwi-Minze-Eisbecher mit Cremissimo laktosefrei und selbst gemachten easy peasy Schokochips vor.

Als ich vor einigen Wochen gefragt wurde, ob ich die neuen Cremissimo laktosefrei Eissorten testen wolle überlegte ich jetzt nicht soooo furchtbar lange. 😉 Leckeres laktosefreies Eis, das auch noch cremig aus der Packung kommt, muss getestet werden. Ich weiß ja, dass viele von euch eine Laktose-Intoleranz haben, also ran an den Test.

Das wirklich cremige laktosefreie Eis ist seit kurzem in den Sorten Bourbon Vanille, Schokolade und English Mint in den Supermärkten erhältlich. Die 850 ml Packung kostet knapp 4 €.

Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | Sommerfeeling | aktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo

Selbstverständlich reden wir hier über Industrie-Eiscreme-Produkte. Wer auf jegliche Zusätze, Emulgatoren, Zucker, etc. verzichten möchte, dem bleibt fast nur das Selbermachen. Ich selbst sehe es so, dass ich nicht immer alles selber machen kann und will. Ich bin schon sehr froh, dass es immer mehr Produkte in täglich zugänglichen Einkaufsquellen zu kaufen gibt und dazu zählt für mich auch Eiscreme. Wie sogar auf der Packung steht „Für besondere Momente ohne Verzicht“. Das passt sehr gut finde ich, ich esse ja nicht täglich Eiscreme.

Alle drei Cremissimo Eiscremesorten sind laktosefrei und zusätzlich auch glutenfrei. Bei der Sorte Bourbon Vanille ist in den Zutaten am Ende auch glutenfrei aufgeführt. Damit Ihr sehen könnt was drin ist, habe ich euch hier einmal von jeder Sorte die Rückseite fotografiert:

Cremissimo laktosefrei Schokolade: 

Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | Sommerfeeling | aktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo

Cremissimo laktosefrei English Mint: Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | Sommerfeeling | aktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo

Cremissimo lakotosefrei Bourbon Vanille: Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | Sommerfeeling | aktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo

Ihr könnt euch auch natürlich sehr gerne auf der zugehörigen Hersteller-Website informieren.

Meine Aufgabe bei diesem Projekt war nicht nur das Testen der Eiscreme, sondern auch auch ein Dessert-Rezept mit Cremissimo laktosefrei zu entwickeln. Ich wollte unbedingt etwas frisches, fruchtiges machen und auch eine laktosefreie und glutenfreie Alternative zu den kleinen Waffeln bieten, die immer im Eisbecher bei der Eisdiele drinstecken.

Nachdem ich alle Sorten probiert hatte, kam mir die Idee für den Kiwi-Minze Eisbecher. Für mein Rezept lasst ihr einfach Kiwis mit Minze kurz marinieren und bereitet währenddessen die Schokochips zu. Ein super easy Dessert das zu allen der drei laktosefreien Cremissimo Eissorten passt.

Unbestritten ist die Sorte English Mint meine Lieblingssorte. Ich liebe einfach Minze in allen Varianten und habe immer frische Minze zu Hause. Ob ich 1 – 2 Stängel in mein Wasser lege, Tee damit macht, sie für Salate klein hacke oder in meine orientalischen Gerichte geben, Minze ist bei mir der Renner. 🙂 Schaut mal, so sieht die Cremissimo laktosefreie Eiscreme aus. Es ist genauso gestrudelt (nennt man das so?) wie die normalen Cremissimo Eissorten:

Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | Sommerfeeling | aktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo

Übrigens, die neue Kampagne für die laktosefreien Cremissimo Eissorten läuft unter dem Motto #meinBauchgefühl. Also wenn euch die neuen Cremissimo laktosefrei Sorten genauso begeistern wie mich, dann könnt ihr gerne den Hashtag #meinBauchgefühl verwenden oder auch mit dem Hashtag in sozialen Medien suchen. Ich habe schon ein paar spannende Eiskreationen spannende Eiskreationen  auf Instagram entdeckt. Ich sag nur Windbeutel bei Fabienne. 😉

Habt ihr schon die Servietten, Schälchen und diese tollen Löffel auf meinen Fotos gesehen? Das alles kam mit im Paket, begleitend zum Eis. Vor allem die Löffel finde ich ja echt spektakulär! Guckt mal, die sind extra für alle Kooperationsteilnehmer ganz individuell gefertigt worden:

Soooooo, jetzt habe ich euch aber genug erzählt. Kommen wir zum Rezept. Die Schokochips und auch die Kiwi-Minze Fruchtbeilage könnt ihr super vorbereiten. Ihr könnt beides locker am Vortag machen oder eben am Tag eurer Eislust. Ganz wie es euch beliebt, alle Komponenten sind sehr einfach und schnell gemacht. Unter der Zutatenliste nenne ich euch wie gewohnt einige Zutaten-Alternativen. Die Schokochips mache ich selbst immer auf Vorrat und bewahre sie im Kühlschrank auf. Die halten sich auch mit frischer Minze sehr gut. Die trocknet natürlich aus. Macht aber nix, schmeckt dann etwas wie das bekannte englische Konfekt. 😉 Ich habe immer Schokochips mit weißer (laktosefreier > siehe Zutaten-Alternativen) und dunkler Schokolade auf Vorrat. Ist auch ne tolle Nascherei und eignet sich für viele Desserts.

Ihr nehmt auch einfach die Sorten laktosefreie Cremissimo Eiscreme, die ihr am liebsten mögt. Ich habe in meinem Rezept alle drei Sorten verwendet (Schokolade, Bourbon Vanille und English Mint), das war geschmacklich echt der Hammer. Aber Ihr müsst ja jetzt nicht gleich 3 Packungen Eis kaufen. 😉 Bei einer Histamin-Intoleranz müsst ihr bei der Sorte Bourbon Vanille achten, ob ihr Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl und Carrageen vertragt. Die beiden anderen Sorten dürften wegen der dunklen Schokoalde eh ausscheiden. Lest bitte auch meine Hinweise für Kiwis unter der Zutatenliste.

Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | Sommerfeeling | aktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo

Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | Eisgenuss mit Cremissimo laktosefrei
Kiwi-Minze Eisbecher mit Schoko-Chip | laktosefreier Eisgenuss mit Cremissimo
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
Das Dessert ist für 4 Personen ausgelegt. Bei den Eissorten bist du absolut flexibel. Nimm einfach die Cremissimo laktosefreie Eissorte die du am liebsten magst. Ob du 2 oder 3 Kugeln pro Dessertportion verwendest, ist dir überlasen.
MENGE
4 Portion(en)
VORBEREITUNG
15 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
20 Minuten
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
SCHOKOCHIPS:
  • 100gZartbitter-Kuvertüre (laktosefrei) oder laktosefreie Schokolade
  • 2 Stängelfrische Minze
  • 4 EL gehackte Mandeln
  • 2Stück Backpapier
KIWI-MINZE FRUCHTBEILAGE:
  • 4Stückreife Kiwis oder siehe Zutaten-Alternativen
  • 7Stängelfrische Minze
  • 20 gPuderzucker
  • 2EL Limettensaft
CREMISSIMO LAKTOSEFREI EISCREME:
  • 8KugelnCremissimo laktosefrei Eiscreme Sorten nach Wahl, bei kleinen Kugeln sind 3 Kugeln besser
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Vertragt ihr keinen grünen Kiwis? Gold Kiwis und Kiwibeeren sind gerade bei Histamin-Intoleranz verträglich. Geht beides nicht? Nehmt einfach eine Frucht eurer Wahl. Toll schmeckt auch Physalis, Heidelbeeren, Himbeeren (nicht histaminarm) oder Mango.

Vertragt ihr keine dunkle Schokolade? Inzwischen führen sehr viele Supermärkte auch weiße laktosefreie Schokolade. Damit könnt ihr die Schokochips auch supergut machen.

Geht die Limette bei meiner Kiwi-Minze Fruchtbeilage nicht? Ihr könnt sie einfach weglassen oder mit 1 TL mildem Essig (Verjus ist histaminarm) austauschen.

Für die Schoko-Chips könnt ihr laktosefreie Schokolade oder Kuvertüre verwenden. Je nachdem was ihr so bekommt oder zuhause habt. Ich empfehle die Minze-Mandel Schokochips und die passen auch am besten. Diese habe ich natürlich im Rezept beschrieben. Ich habe auch noch welche mit Pistazien und glutenfreien, laktosefreien Salzstangen gemacht. Die schmecken auch toll. Lasst eurer Kreativität gepaart mit euren Verträglichkeiten freien Lauf!

Sollten keine Mandeln vertragen werden, gehackte Erdmandeln sind nussfrei und für Nussallergiker bestens geeignet. Ausserdem sind sie histaminarm.

ZUBEREITUNG
ZUBEREITUNG SCHOKOCHIPS
  1. 1. Manden in der Pfanne trocken goldbraun rösten.
  2. 2. Schokolade oder Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen.
  3. 3. Minzeblättchen von den Stängeln abstreifen und fein hacken.
  4. 4. Ist die Kuvertüre vollständig geschmolzen, das Backpier auslegen. Mit einem Teelöffel die Kuvertüre auf das Backpapier geben und mit dem Teelöffel etwas verstreichen und zu einem Kreis formen.
  5. 5. Jetzt erst gehackte Minze und dann gehackte Mandeln aufstreuen.
  6. 6. Jetzt müssen die Schokochips trocknen und fest werden. Das geht recht schnell.
    TIPP: Wenn ich einen "Turbo" brauche, dann zerschneide ich das Backpapier in "Kühlschrank gerechte Größen" und lege sie mit den Schokochips in den Kühlschrank.
ZUBEREITUNG MINZE-KIWI FRUCHTBEILAGE:
  1. 1. Während die Schokochips fest werden, schälst du die Kiwis. Manche Kiwis haben einen recht dicken Strunk innen. Den schneidest du am besten auch heraus. Die Kiwis dann einfach in 0,5 cm große Würfel schneiden.
  2. 2. Minzeblättchen von den Stängeln abstreifen und hacken.
  3. 3. Jetzt alle Zutaten für die Kiwi-Minze Fruchtbeilage vermischen und bis zum Anrichten stehen lassen.
KIWI-MINZE EISBECHER
  1. 1. Pro Portion gibst du 2 EL der Kiwi-Minze Fruchtbeilage in deinen Eisbecher.
  2. 2. Dann gibst du deine ausgewählten Cremissimo Eissorten dazu. Steche einfach mit einem Eisportionier die Kugeln aus. Das geht ganz einfach. Das Cremissimo laktosefrei ist genauso cremig und weich wie die anderen Cremissimo Sorten.
  3. 3. Jetzt gibst Du über jede Portion noch 1 - 2 EL von der Kiwi-Minze Fruchtbeilage und dekorierst jede Portion noch mit zwei Schokochips.
  4. 4. FEEEERRRRRTTTTIIIIGGGGG! Dein laktosefreies Eisvergnügen kann beginnen!
DIESES REZEPT TEILEN