Käsespätzle mit Kastanienmehl – glutenfrei

Das Rezept noch aus meiner Zeit vor der Umstellung auf eine primär pflanzliche Ernährung. Ich will es Euch aber nicht vorenthalten. Noch habe ich selbst keine Spätzle mit Ei-Ersatz probiert. Ich vertrage den leider sehr schlecht.
Wenn von Euch aber jemand Tipps hat, wie man gute Spätzle auch vegan hinbekommt, dann sehr gerne und immer her damit. Veganen Käse habe ich schon gefunden. Für mich verträgliche und auch geschmacklich für mich zufriedenstellen. 

Den Tipp mit dem Kastanienmehl hat mir Dany gegeben, als ich die ersten glutenfreien Spätzle veröffentlicht habe.

Der Tipp war super und die Spätzle waren echt klasse für glutenfreie. Da ich ja weiß, dass ich auch viele Leser/innen habe, die Eier verwenden, möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten.

Mit einem frischen grünen Salat, ein Gedicht. Ich sag’s Euch, ein Träumchen.
kaesespatzle-glutenfrei-kastanienmehl-1

Käsespätzle mit Kastanienmehl - glutenfrei
Rezept bewerten
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Druckversion
MENGE
2 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
30 Minuten
RUHEZEIT
30 Minuten
SCHWIERIGKEIT
normal
ZUTATEN
  • 150gglutenfreier Mehlmix (für alle Anwendungszwecke)
  • 60g Kastaniemehl
  • 40gestrichene TLKartoffelstärke
  • 3StückEier Gr. M oder Ei-Ersatz
  • 1 ELÖl für die Form
  • 150 g Käse (laktosefrei) gerieben (oder veganen Käse)
  • 1StückZwiebel gehackt oder Schalotte
  • 1ELÖl für die Zwiebel
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Für eine vegane Version muss man Ei-Ersatz nehmen. Ich habe es selbst noch nicht probiert.

Veganen Käse gibt es ja ebenfalls ganz guten zu kaufen.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Alle Zutaten sehr gut mit der Gabel mischen.
    Mindestens 30 Minuten stehen lassen. Dann wird der Teig dicker und fester.

    Auflaufform fetten.

    Falls Du Zwiebeln anröstest, mach das jetzt. Zwiebeln hacken und in Öl braun anbraten.

    Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

    Wasser salzen und zum Kochen bringen.

    Dann den Teig in die Spätzlespresse geben (auf 2 Mal) und durchdrücken oder vom Brett schaben oder mit dem Spätzlehobel hobeln.

    Wenn Ihr zwei Ladungen zum Durchdrücken habt, macht erst eine.

    Lasst die Spätzle ca. 4 Minuten im Wasser sieden.

    Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und die zweite Ladung machen.

    Spätzle mit den Zwiebeln in die Form geben und durchmischen. Die Hälfte des geriebenen Käse untermischen und den restlichen Käse oben drüber verteilen.

    Dann ca. 30 Minuten überbacken, bis die Oberfläche anbräunt.

    Schmeckt total gut mit Salat.

     

     
DIESES REZEPT TEILEN