Jakobsmuschel mit Vanilleöl auf lauwarmem Kumquats-Kompott

Experiment geglückt. Eine Kombination, die Sie unbedingt ausprobieren sollten. Das Beste, ausser der Marinierzeit ist diese Vorspeise in 10 Minuten gekocht. Das Vanilleöl stehen Sie mindestens 3 Tage vorher her.

Jakobsmuschel auf Kumquats-Kompott

Zutaten für 4 Personen:

8 Jakobsmuscheln

Mark einer Vanilleschote

100 ml sehr gutes Olivenöl (das ist zuviel, sie können es für alles mögliche andere  noch verwenden)

1 Bio-Limette

grobes Salz

2 Handvoll Kumquats (Bio-Qualität)

2 – 3 EL Apfeldicksaft

4 EL frischen gehackten Kerbel

1 – 2 mittelscharfe Chilis, nehmen sie orangefarbene wenn Sie welche bekommen.

Zubereitung:

Etwa drei Tage vorher:
Geben Sie das Mark der Vanilleschote, die Schote selbst und das Olivenöl in ein saubere Glas mit Deckel. Gut verschliessen und während der Marinierzeit immer mal wieder schütteln.

Am Kochtag:
Damit die Muscheln gut gelingen, müssen Sie sehr gut abgetrocknet sein. Gerade bei gefrorener Ware trockne ich die Muscheln für ca. 30 Minuten. Ich drehe sie immer wieder auf einem jeweils frischen Küchenkrepp und zwar so lange bis keine Rückstände mehr da sind und das Tusch trocken bleibt.

Sie brauchen von der Limette etwa den Abrieb der halben Schale und auch den Saft der viertel Limette. So, Muscheln trocken? Dann von jeder Seite mit dem Vanilleöl einreiben, lieber mehr als weniger Öl nehmen. Dann noch den Schalenabrieb auf beide Muschelseite verteilen. In Frischhaltefolie einpacken und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank marinieren.

Jakobsmuscheln mit Vanilleöl

Nehmen Sie die Jakobsmuscheln etwa 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank, sie sollten Zimmertemperatur haben. Packen Sie sie aus der Folie.

Waschen Sie die Kumquats und trocknen Sie sie. Dann in feine Scheiben schneiden, Chillis auch in feinste Scheibchen schneiden oder hobeln. In einem Topf Apfeldicksaft erhitzen, mittlere Hitze und Kumquats darin 3 Minuten garen. In der letzten Minute die Chilis dazugeben. Herd abschalten. Kurz vor dem Anrichten geben Sie den gehackten Kerbel dazu und vermischen das Kompott.

Für die Jakobsmuscheln erhitzen Sie nun eine Pfanne, auf 3/4 Hitze. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben. Braten Sie die Muscheln von jeder Seite etwas 1 – 2 Minuten. Sie müssen braun werden. Dann lieber die Hitze abschalten und durchziehen lassen.

Setzten Sie nun kleine Häufchen vom Kumquats-Kompott auf jeden Teller, setzten 2 Muscheln jeweils drauf, geben etwas Limettensaft darüber und etwas grobes Salz. Fertig ist die Vorspeise.

Jakobsmuschel mit Vanilleöl auf lauwarmem Kumquats-Kompott
Rezept bewerten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Druckversion
MENGE
4 Portion(en)
VORBEREITUNG
10 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
10 Minuten
RUHEZEIT
3 Tage
SCHWIERIGKEIT
einfach
ZUTATEN
ZUBEREITUNG
  1. 1.
DIESES REZEPT TEILEN