Glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung | Grundrezept für glutenfreie Spätzle

Heute zeige ich Euch wieder ein Rezept aus meinem langjährigen und bewährten  Repertoire: glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung

Ich bin ja gebürtige Schwäbin wie Ihr vielleicht wisst. Und im Schwobaländle hat jede Familie ihr Spätzlerezept und dem entsprechend auch ihr Familienrezept für Käsespätzle. Heute verrate ich Euch mein Familienrezept für glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung. Das Rezept ist gleichzeit mein Grundrezept für glutenfreie Spätzle (natürlich auch ohne Fertigmehlmischung). Meine Oma hat früher immer gesagt: In Spätzleteige kommen nur Eier, Mehl und Salz. Ich zitiere meine Oma (aber auf hochdeutsch): „Andere Zutaten haben im Spätzleteig nichts verloren, das ist doch nur Pfusch“. Dieses Traditionsrezept wurde in unserer Familie über Generationen gepflegt und wird bis heute so von der ganzen Verwandtschaft gemacht. Auch ich habe früher meine Spätzle nur mit diesen drei Zutaten gemacht. Bis dann die Herausforderung glutenfreie Spätzle vor etlichen Jahren auf mich zukam.

glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung

Glutenfreie Käsespätzle nah am uralten Familienrezept

Auch beim glutenfreien Spätzleteig wollte ich  unserem traditionellen Familien-Spätzlerezept so nah als möglich kommen. Daher enthält mein glutenfreier Spätzleteig bis heute weder eine Fertigmehlmischung, Mineralwasser, Milch oder irgendwelche andere Komponenten, die sonst gerne auch in Spätzleteigen verwendet werden. Im Prinzip halte ich mich an die drei Zutaten Eier, Mehl und Salz. Ich habe sie um ein Bindemittel ergänzt und die Zutaten so gewählt, dass sie den typischen Biss von selbst gemachten Spätzle haben. Naja nun, ich will ja auch nicht, dass meine Oma von mir denkt, ich pfusche *hihi*.

Meinen glutenfreien Spätzleteig bereite ich auf diese Art seit sehr vielen Jahr zu. Das Rezept ist also mehr als erprobt.

Zutaten-Alternativen

Für dieses Rezept gibt es weniger Zutaten-Alternativen als gewöhnlich. Es ist mein Traditionsrezept für glutenfreie Spätzle, das unserem uralten Familienrezept extrem nahe kommt. Wer ein Rezept ohne Eier, vegan und mit anderen Mehlen, etc. sucht, wird in meinem zweiten Backbuch „FÜR ALLE“ fündig. Welche Eier außer Hühnereier verwendet werden können, habe ich in meinem Artikel „Alternativen bei Hühnerei-Allergie“ aufgeschrieben. Ebenfalls findet Ihr dort eine Tabelle für die Mengenberechnung und welche Eisorten histaminarm sind. Weitere histaminarme Zutaten-Alternativen stehen unter der Zutatenliste.

glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung

Ob Ihr die Käsespätzle vegetarisch, also ohne Speck oder Schinken macht ist ganz Euch überlassen.Übrigens, Kochschinken wird bei Histaminintoleranz meist gut vertragen und kann sehr gut anstatt Speck verwendet werden.

Ob Ihr die Spätzle durch die Spätzlepresse drückt, vom Brett schabt oder auch Knöpfle zubereitet ist auch ganz Euch überlassen. Ich schreibe meine Anleitung für die Spätzlespresse auf. Der Teig hat dann auch direkt die richtige Konstistenz für eine Spätzlespresse.

Ich kann tatsächlich noch ganz klassisch Spätzle vom Brett schaben. Den Spätzleschaber und das Spätzlebrett habe ich von meiner Oma geerbt, beides hat mein Opa damals noch selbst gemacht. Eh klar, die Sachen werden in Ehren gehalten!

Meinen Spätzleteig bereite ich heutzutage übrigens in der Küchenmaschine zu. Ich nehme dafür meine Kenwood und den K-Haken. Der K-Haken schlägt den Teig perfekt und schlägt auch schön Luft unter den Teig, so dass er einfach perfekt wird. Ihr könnt den Teig natürlich auch von Hand mit der Gabel herstellen, geht alles und geht auch ganz gut, dauert nur länger. Ihr müssten den Teig dann circa 4 – 5 Minuten mit der Gabel bearbeiten und Luft unterschlagen.

Ich glaube, ich muss Euch in der nächsten Zeit noch viel mehr meiner Traditions-Rezepte hier verraten. Oder wie seht Ihr das? 😉

KochTrotz Backbuch | Genial glutenfrei Backen | Vorschau und VorbestellungMein Backbuch „Genial glutenfrei backen“ vorbestellen und Bonusrezepte sichern

Bevor es zum Rezept geht, gibt’s noch ne kleine Erinnerung. Die Bonusrezepte als Geschenk für die Vorbesteller*innen für mein neues Backbuch (Erscheinungstermin 6. Dezember 2018) gibt es nimmer lange. Klickt einfach hier oder auf das Bild unten, dort könnt Ihr einen Blick ins Buch werfen und vorbestellen. Die Goodies gibt es nur im KochTrotz Shop. Mein Buch gibt es überall wo es Bücher gibt, auch international bei Amazon zum Vorbestellen.

Alle Rezept in meinem Backbuch sind ohne Fertigmehlmischung. Wie immer sind die Rezept mit dem KochTrotz Zutaten-Baukasten ausgestattet. Du kannst wie gewohnt, alle Rezepte nach Deinen individuellen Vorlieben und Einschränkungen zusammenstellen. Für alle Rezepte ist zusätzlich eine vegane Variante vorgesehen.

 

Glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung

glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung
Druckversion
Mein Familienrezept für glutenfreie Käsespätzle ohne Fertigmehlmischung. Der Spätzleteig ist gleichzeitig mein bewährtes Grundrezept für glutenfreie Spätzle.
MENGE
4 Portionen
VORBEREITUNG
20 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
40 Minuten
RUHEZEIT
20 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

Zutaten Grundrezept glutenfreier Spätzleteig:
  • 55gfeines, weißes Reismehl
  • 55gMaismehl
  • 45gKartoffelstärke
  • 35gMaisgrieß (Polenta)
  • 1gXanthan (bitte genau wiegen)
  • 4gSalz
  • 4Stück Eier Gr. M
Zutaten glutenfreie Käsespätzle:
  • 200ggeriebenen Edamer (laktosefrei)
  • 2StückZwiebeln
  • 200ggewürfelten, geräucherten Speck (optional)
  • 1ELFett für die Form
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Zutaten tauschen für eine histaminarme Variante: 

  • Speck kann mit Kochschinken ersetzt werden.
  • Für die Hühnereier findest Du hier Möglichkeiten.
  • Den Edamer bitte gegen ein nur kurz gereifte Käsesorte wie bspw. jungen Gouda tauschen. Hier darauf achten, dass er laktosefrei ist, sollte das zusätzlich ein Thema sein.
  • Die Zwiebeln durch 3 - 4 Stangen Frühlingszwiebeln tauschen.

ZUBEREITUNG

Zubereitung glutenfreie Spätzle:
  1. 1. Mehle, Kartoffelstärke, Maisgrieß, Xanthan und Salz in die Rührschüssel geben und gut vermischen.
  2. 2. Die Eier dazugeben und für circa eine Minute zu einem homogenen Teig kneten lassen.
    TIPP: Ich mache das in meiner Kenwood Küchenmaschine auf Stufe 2 mit dem K-Haken.
  3. 3. Jetzt den Teig für 20 Minuten in der Rührschüssel quellen lassen.
  4. 4. In der Zeit ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Das Kochwasser gut salzen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Die Spätzlespresse kalt ausspülen und den Spätzleteig einfüllen.
  5. 5. Sobald das Wasser kocht muss es heruntergeschaltet werden, so dass es nur noch simmert und minimal köchelt.
  6. 6. Jetzt die Spätzle durch die Presse in das Kochwasser drücken und circa 5 Minuten garen lassen. Einmal kurz durch rühren reicht aus.
  7. 7. Nach der Garzeit die Spätzle durch ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
Zubereitung glutenfreie Käsespätzle
  1. 1. Während der Teig quillt können weitere Schritte für die glutenfreien Käsespätzle zubereitet werden:
  2. 2. Eine hitzebeständige Form einfetten. Die Zwiebeln putzen und fein hacken.
  3. 3. Die Speckwürfel in einer heißen Pfanne auslassen und dann die gehackten Zwiebeln dazugeben und goldbraun anbraten.
    TIPP: Wird anstatt Speck Schinken verwendet, wird dieser gewürfelt und in etwas Öl angebraten.
  4. 4. Sobald die glutenfreie Spätzle fertig sind, werden sie mit mit den Zwiebeln, Speck und 3/4 vom Käse direkt in der Form vermengt. Der restliche Käse wird noch oben drüber verteilt.
  5. 5. Die glutenfreien Käsespätzle für 30 Minuten goldbraun backen und heiß serviren.
  6. 6. Dazu passt ein grüner Salat sehr gut. Ich mache immer eine riesige Schüssel grünen Salat und serviere ihn dann in kleinen extra Schüsselchen.