Creme mit weißer Schokolade und Macadamia – vegan oder vegetarisch – macht süchtig

Und hier ist das Rezept, das ich extra zu meinem Revoblend RB 500-Produkttest kreiert habe.

Es gibt von einer Marke mit dem Namen aus einem Märchen eine sooo leckere Creme. Aber die vertrage ich nicht gut, da ist Milchpulver drin. Also musste ein eigenes Rezept her. Die Creme ist soooo unglaublich lecker, ich hätte mich reinsetzen können. Und Mr. Revi hat sich toll geschlagen. In 15 Sekunden hatte ich eine Traumcreme. Aber schaut selbst.

Macadamia-Nüsse werden bei Histamin-Intoleranz oft gut vertragen. Wer mit Vanille ein Problem hat, einfach weglassen.

 

Creme mit weißer Schokolade und Macadamia - vegan oder vegetarisch - Vorsicht macht süchtig
Rezept bewerten
Stimmen: 25
Bewertung: 4.6
Sie:
Druckversion
MENGE
1 Portion(en)
VORBEREITUNG
5 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
0 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
babyleicht
ZUTATEN
  • 250gMacadamia-Nüsse
  • 0.5StückVanilleschote
  • 1PriseSalz
  • 10 g Kokosblütenzucker siehe unten
  • 50 g Mandelmus (alternativ Mandeln blanchiert)
  • 40 g Kakaobutter (alternativ Kokosöl)
  • 100 g weiße Schokolade siehe unten
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Schokolade:
Nehmt die weiße Schokolade, die Ihr mögt und vertragt. Es funktioniert alles von Reismilch, über laktosefrei, fruktosearme, low-carb Schoki bis hin zu völlig normaler weißer Schokolade. Aber weiß sollte sie schon sein. Ich hab Reismilch-Schokolade genommen.
Wer Probleme mit Sojalecithin hat, es gibt genügend Schokoladensorten mit Sonnenblumenlecithin.

Süße:
Ich habe Kokosblütenzucker verwendet. Hier könnt Ihr auch nehmen was Ihr mögt von braunem Zucker über weißen bis hin zu Erythrit oder Reissirup. Geht alles.

Vanilleschote:
Die kann bei Unverträglichkeit einfach weggelassen werden oder durch 2 Prisen gemahlene Tonkabohne ersetzen.

Macadamia-Nüsse:
Jaaaaa, man könnte andere Nüsse nehmen. Aber bitte tut Euch selbst den Gefallen und investiert den Euro mehr. Es lohnt sich. Bitte keine gesalzenen Nüsse nehmen. Oder halt, es gibt einen Trick: Bekommt Ihr nur gesalzene, wascht sie gut ab bevor Ihr sie röstet.

ZUBEREITUNG
  1. 1. Macadamias im Backofen bei 160 Grad für 15 - 20 Minuten hellbraun rösten und vollständig auskühlen lassen.
    Das Rösten verbessert die Verträglichkeit und die Nüsse werden geschmacksintensiver.

    Man kann natürlich den Röstvorgang auch weglassen. Schadet aber dem Geschmack.

    Alle Zutaten in den Mixer geben.
    Die Kakaobutter braucht NICHT im Wasserbad geschmolzen werden. Einfach rein damit in den Mixtopf. ;)

    Anschalten und von kleiner Stufe langsam auf ganz hoch drehen.
    So lange laufen lassen bis die Creme entstanden ist.
    Dauert circa 15 Sekunden.

    In saubere Gläser füllen. Die Creme ist ein Traum. Eignet sich auch super für Dessert.
    Die Creme wird nach dem Mixen wider fester. Ihr könnt sie auch in den Kühlschrank stellen. Sie wird nicht sehr hart und bleibt streichfähig.
    weisse-schokolade-macadamia-creme-vegan-4
    Und die Reste der Creme im Mixbehälter einfach mit einer Milch der Wahl aufschütten (ca. 500 ml) ergibt eine traumhafte Macadamia-weiße-Schokolade-Milch.
    weisse-schokolade-macadamia-creme-vegan-6
DIESES REZEPT TEILEN