Wunschkonzert im Kochtrotz Blog

Ich wünsch mir auch was – nämlich dass ganz doll viele von Euch mitmachen.

Und darum geht es:
Mein Kochtrotz Blog ist zwar noch keine 2 Jahre alt, schreit aber schon nach einer Rund-Um-Renovierung.

Nicht nur mein Leben, Unverträglichkeiten, Allergien, Intoleranzen und mein wertes Befinden haben sich in dieser Zeit sehr verändert, dem Blog geht es genauso.

Im Herbst 2010 hab ich in einer Sekunden-Entscheidung eine kostenlose Vorlage nebst kostenloser Anmeldung bei WordPress durchgezogen. Aus einem Spontan-Projekt ist ein ausgewachsener Blog mit einer immer größer werdenden Leserschaft geworden.

Vielen Dank
Hey Ihr alle liebe Leserinnen und Leser. Tausend Dank an dieser Stelle an Euer Vertrauen, Eure Motivation, Eure Kommentare, Eure Inputs, die vielen Emails, die entstandenen tollen Kontakte und überhaupt an alles was wir in der Zeit so erlebt haben.

Klar hab ich manches Mal gedacht, puh – jetzt biste aber blogmüde – was machste denn als nächstes. Es kam immer wieder was dazu und weiter ging’s. Nicht zuletzt habt Ihr mir Ideen geliefert. Aufhören oder schleifen lassen kam nie in Frage. Ich denke, es ist auch ganz normal, dass man nicht immer gleich viele Ideen hat und sich manches Mal etwas kraft- und ideenlos fühlt.

Neues Design, neue Strukturierung
So, jetzt aber soll der Kochtrotz nicht nur ein neues Gesicht bekommen, also ein neues Design – ich werde auch inhaltlich ein paar Veränderungen vornehmen.

Zum Beispiel werde ich die Rezepte in Zukunft auch nach den Nahrungsmittel-Intoleranzen und Unverträglichkeiten kategorisieren. So könnt Ihr dann zum Beispiel im Menü unter dem Punkt „Fruktosearm“ alle fruktosearmen Rezepte aufrufen.

Auch die derzeitigen Rezept-Kategorien werde ich ein wenig umstellen, so dass sie übersichtlicher werden.

Rubrik „On Tour“
Auf jeden Fall bleibt „on Tour“ bestehen. Diese Rubrik mögt Ihr gerne und scheint auch dem ein oder anderen Tipps für den eigenen Urlaub zu liefern. Super.

Produktbewertungen
In der Zukunft werde ich über das ein oder andere Produkt schreiben, das ich ausprobiert habe. Ich denke, ich hab mich als unabhängige und glaubwürdige Bloggerin etabliert, die sich keinem Werbediktat unterordnet oder sich von verlockenden Angeboten von Herstellern zu wohlwollenden Berichten hat verleiten lassen.

Keine Sorge, der Blog wird nicht überfrachtet werden von Produkt-Beruteilungen. Doch läuft einem ja hin und wieder das ein oder andere Ding über den Weg, das sowohl positiv als auch negativ auffällt.

Gerade wir Allergiker überlegen lieber drei Mal, ob wir was neues ausprobieren wollen. Die meisten von uns gehen auf Nummer sicher und freuen sich über die erreichte Situation. Kann ich echt gut verstehen. Ich bin aber immer noch so neugierig wie früher und will auch weiterhin Sachen ausprobieren.

Informationen zu Lebensmitteln
In den letzten Jahren hab ich einiges an Wissen angesammelt. Ich könnte mir vorstellen, immer mal wieder wissenswertes über Lebensmittel zu veröffentlichen.
Was kann das sein? Zum Beispiel: Ich koche ja auch ganz gerne mit exotischeren Lebensmitteln, die oft in keinen Listen zu finden sind. Hier bin ich immer bemüht, die Verträglichkeiten, Inhaltsstoffe, etc. zusammen zu tragen.

Wunschservice
Bislang poste ich halt immer was ich so koche. Inzwischen bin ich ja ganz gut darin, alle möglichen Rezepte allergie-tauglich umzumodeln.

Wenn Ihr Lieblingsrezepte oder Kochwünsche habt, könnt Ihr mich damit betrauen, ein allergie-taugliches Rezept zu kreieren. Ich werde mich dann darin versuchen.

Das erweitert so ganz nebenbei auch meinen Horizont :).

An dieser Stelle muss ich was sagen. Ich bin keine Ärztin und (noch) keine Ernährungsberaterin. Ich tue mein Bestes, aber nagelt mich nicht fest, wenn mal nicht hinhauen sollte.

Der Zeitplan
Wenn ich im Mai total erholt und total verarmt von meinem Reggae- und Shoppingtrip zurück bin, gehe ich das Ganze an. Ich kann nicht genau sagen, wie schnell die Sache dann geht. Bin ja nur ne One-Woman-Show und habe auch noch Leben ausserhalb des Blogs, das auch nicht immer so ganz planbar ist. Ihr versteht :).

Und jetzt Ihr!

Habt Ihr Wünsche, Ideen, fehlt Euch was in meinem Kochtrotz-Blog?
Ist was total überflüssig im Kochtrotz-Blog?
Wie findet Ihr den Wunschservice?
Was denkt Ihr über die Produktbewertungen und Infos zu Lebensmitteln?

Ach ja, ich denke darüber nach, die LookyLooky-Rubrik zu schließen. Würde sie Euch sehr fehlen?

Ich mach es wie immer. Hinterlasst gerne hier Eure Kommentare oder mailt mir an steffi@kochtrotz.de. Ihr könnt Euch darauf verlassen, dass ich Eure Mails vertraulich behandle.

So und jetzt – auf die Plätze fertig los – und mitmachen! 🙂

Viele Grüße, Steffi

DIESEN BEITRAG TEILEN