Ja, auch ich bin jetzt Matcha-Latte-Fan. Erst dachte ich, der Matcha und ich werden keine Freunde. Ich hatte mir erst den Imogti-Matcha geholt. Dort gab es ein Starterset mit Besen und Löffel für einen annehmbaren Preis. Annehmbar heisst in diesem Fall 29,90 Euro. Den trank ich dann ein paar Tage und es ging mir immer schlechter. Dann schwoll mein Hals zu. Erst konnte ich es nicht zuordnen, dann hab ich den Tee abgesetzt und es ging besser. Völlig klare Sache. Ich vertrage den Imogti-Matcha überhaupt nicht. Was auch immer da drin ist oder wie er aufbereitet ist, nix für mich. Hinzukommt, dass ich seinen Geschmack überhaupt nicht mochte.

Da aber so viele Leute von Matcha und vor allem Matcha-Latte begeistert sind, wagte ich einen zweiten Versuch mit einer anderen Marke und Sorte. Und tataaaaaa, alles gut und mir geht es gut und ich mag den Geschmack auch viel lieber. Jetzt gibt es täglich einen Matcha-Latte mit meiner geliebten Mandelmilch. Himmlisch, total lecker und ich kann die Schwärmerei vieler Matcha-Latte-Fans sehr gut verstehen. Kaffee ist passé – hm, mal sehen – könnte echt passieren. Wobei ein guter Espresso nach dem Essen ist schon was Feines.

Mandelmilchpulver-Matcha_EcoMil
So, aber darüber will ich ja jetzt gar nicht so viel schreiben. Wie Ihr wisst, habe ich Zöliakie. Kann also mit Hafermilch, Dinkelmilch & Co. nicht nix anfangen. Für mich bleiben Reismilch, Sojamilch (aber nur mini wenig), Quinoamilch und eben Mandelmilch als pflanzliche Alternativen über.
Ist nicht schlimm, ich mag Mandelmilch sehr gerne. Schon immer habe ich Mandelmilch ohne Zucker gekauft und eher die mit Agavendicksaft oder eben ungesüßt. Die haut preislich echt rein. Mandelmilch ist sehr teuer. Man kann Mandelmilch natürlich auch selbst herstellen. Ist gar nicht so schwer. Doch, ich habe dafür nicht wirklich Zeit. Und vor allem was mach ich im Büro. Denn dort will ich ja meinen Matcha-Latte trinken. Ständig die Tetra-Packs zur Arbeit schleppen? Nö, auch uncool. Klar, ich könnte mir auch einen Ladung Mandelmilch dorthin bestellen.

Jetzt habe ich eine gute Alternative entdeckt und die will ich Euch nicht vorenthalten. Das Mandelmilch-Instantpulver von EcoMil. Es ist auch mit Agavendicksaft gesüßt. Die Dose ist recht groß. Deshalb erschreckt Euch nicht wegen des Preises. So eine Dose kostet ca. 14 Euro. Allerdings hält die auch ungefähr 3 Wochen bei mir. Also im Vergleich zu einem Liter Mandelmilch (ca. 3,50 Euro) ist das Mandelmilch-Pulver um Längen günstiger. Dazu kommt, ich kann mir meinen Mandelmilch-Geschmack selbst mixen. Ich den Geschmack oft ein wenig sanfter als die Mandelmilch, die man fertig zubereitet kauft. Manchmal mag ich aber auch einen intensiveren Geschmack.

Es gibt verschiedene Sorten des EcoMil Mandelmilch-Pulvers, inzwischen auch eine mit Calcium. Ecomil hat noch weitere Sorten von Pflanzenmilch und Pflanzenmilch-Intstantpulver im Programm. Klick mal hier, dann siehst Du deren Produkte. Es gibt lecker Quinoa- und Kastanienmilch und nach andere tolle Sorten. ACHTUNG! Kamut ist nicht glutenfrei alle anderen schon.
Die Mandelmilch-Sahne ist auch klasse und ein guter Ersatz zu herkömmlicher Sahne find ich jedenfalls.

Soweit ich weiß, sind in Deutschland nur die beiden Mandelmilch-Instantpulver erhältlich. Dank Eurer Feedbacks, weiß ich jetzt , dass noch weitere Sorten erhältlich sind. Ich schreibe Euch am Ende des Artikels einige Bezugsquellen auf. Soweit ich weiß, ist Ecomil der einzige Anbieter in Deutschland mit diesem Instantpulver.

Für’s Büro, für Reisen und überall unterwegs nehme ich das Pulver mit und bin somit unabhängig und hab überall auf der Welt meine pflanzliche und gesunde Milch-Alternative und bin nicht auf das jeweilige Vorort-Angebot angewiesen. Im Büro steht auch immer eine Dose und zu Hause eigentlich auch. Hahaaaa überall hab ich diese Dosen platziert.

Vielleicht ist das ja auch ein Tipp für Euch.

Ach ja, eins noch. Ich habe ja auch eine Fructose-Intoleranz und Agavendicksaft ist eine totale Fructose-Bombe. Aber dieses Mandelmilch-Pulver und auch fertige Milch von Ecomil vertrage ich einwandfrei. Wahrscheinlich ist nicht so viel drin vom Agavendicksaft. Sie ist auch nicht sehr süß.

Hier könnt Ihr noch lesen was im Mandelmilch-Instantpulver von ecomil drin ist:

Mandelmilchpulver-1-3
Und hier noch ein paar Bezugsquellen im Web für Euch. Eine Leser/innen haben mir geschrieben, dass sie das Instant-Mandelmilch-Pulver auch in Reformhäusern vor Ort kaufen können. Ich habe in meiner Stadt noch keins gefunden und beziehe es im Web. Die grün markierten Anbieter ziehe ich persönlich vor.

  • foodoase.de (führen das Mandelmilch-Pulver zum günstigsten Preis 13,99 Euro und viele weitere Produkte von EcoMil)

  • alles-vegetarisch.de (nur die Mandelmilch, Mandelmilch-Instantpulver und auch Mandelmilch-Sahne)

  • purenature.de (sehr viele Produkte von Ecomil)

  • schafschoki.de (auch etliche Angebote)

  • rakuten.de (einfach in der Suche ecomil eingeben, dort sind fast alle Produkte erhältlich)

  • amazon.de (amazon hat ja eh alles, Preislich eher weiter oben)

DIESEN BEITRAG TEILEN