Rezeptfilter: keine Auswahl

Ihr entscheidet – macht mit – 3 neue glutenfreie KochTrotz-Müslis stehen zur Wahl – welches Müsli wird es werden?

Hallo Ihr lieben Leserinnen und Leser,

bei der ersten Müsli-Abstimmung hat ja das Quinoa-Kokos-Kakao-Müsli gewonnen. Es ist ein sehr spezielles Müsli mit Kakao und Kokos und den glutenfreien Haferflocken.

Damals habe ich Eure Wünsche leider nicht alle berücksichtigten können, ob wohl ist das so gerne täte. Und weil es so schön war und Ihr das erste Müsli gerne mögt, ich aber auch Euch anderen ein Müsli kreieren möchte, habe ich mir 3 neue Müslis ausgedacht.

Nun gibt es für Euch die Möglichkeit, wieder für ein Müsli Eurer Wahl zu stimmen. Alle Müsli-Varianten sind wie auch schon beim ersten Müsli glutenfrei und zuckerfrei und ohne Zuckerzusätze. Auch die Trockenfrüchte sind ohne Zucker. Dieses Mahl verzichte ich bei allen meinen Müsli-Varianten auf glutenfreie Haferflocken. Es sind nur Zutaten enthalten, die von Natur aus glutenfrei sind.

Auch dieses Müsli wird wieder ein 100% Bio und Naturprodukt werden. Das bedeutet, keine Füllstoffe, keine billigen Öle wie zum Beispiel auch Palmöl und keine Emulgatoren oder anderen versteckten Mist. Drin ist was draufsteht. So einfach ist das bei mir.

Wenn Ihr Euch an der Abstimmung beteiligen möchtet, so könnt Ihr das gerne hier im Blog tun. Unten am Ende des Artikels ist ein Voting integriert, dort könnt Ihr abstimmen. Ihr müsst keine Email-Adresse hinterlassen und Ihr könnt anonym Eure Stimme abgeben. Ihr könnt auch gerne auf meiner Facebook-Fanpage mitmachen dort schreiben welches Müsli Eurer Favorit ist.

Ich wurde ganz oft gefragt, wegen diversen Fructose-Gehalten und habe das ein wenig recherchiert. Aber bitte ohne Gewähr, ich habe die Daten nicht aus dem Labor, sondern von guten Quellen im Web. Die Aronia-Beeren enthalten so gut wie keine Glucose, Fructose und Saccharose, sind auch sehr gut für Diabetiker geeignet, ähnlich verhält es sich mit Acai und Goji-Beeren, alles sehr fructosearm oder frutosefrei. Maulbeeren haben ein relativ ausgeglichenes Fructose-Glucose-Verhältnis, die Bananenchips haben zwar ein augeglichenes G:F-Verhälnis, aber von beidem sehr viel und noch mal extra viel Saccharose. Somit kann man sagen, Müsli Nummer 2 ist nicht nur nussfrei und glutenfrei, sondern auch fructosearm.

Und hier meine 3 neusten Müsli-Kreationen:
kochtrotz-muesli-voting-aktion2-gf-zf
Ich hoffe, Euch gefällt eins davon und Ihr macht mit beim Voting. Die Abstimmung läuft bis 24. August 2014.
Das Gewinner-Müsli wird dann wieder produziert wie auch schon beim letzten Mal.

Viel Spass und jetzt könnt Ihr hier abstimmen (kann einen Moment dauern, bis es geladen ist wenn gerade viele Leute auf einmal abstimmen:

online poll by Opinion Stage

Diese Stimmen hier werde ich am Ende dazu zählen. Sie sind von der Facebook-Fanpage von mir.
Ich hatte das Voting hier erst später eingerichtet und die Abstimmung zunächst auf Facebook laufen lassen. 
Foto

Hinterlassen Sie einen Kommentar

9 Kommentare

  1. Anke 19. August 2014 um 19:37 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, ich wäre nie drauf gekommen, die Frage zu stellen ob der Apfelsaft vegan ist. Ich war immer der Meinung Apfel ist Obst. Und Obst kann ja gegessen werden. Kommt es vielleicht drauf an, wie der Apfel gelagert wird? Oder wie gepresst und dann gefiltert wird? Oder wie der Saft angesetzt wird? Da gibt es ja verschiedene Möglichkeiten. Aber ich hab noch nie drüber nachgedacht, wie das genau geht. Ich trinke immer nur klaren Apfelsaft. Ich bin noch nicht zu 100% vegan. Deshalb vielleicht. Ich möchte etwas an meiner Ernährung umstellen. Aber ich kann jetzt nicht sofort alle damit überrumpeln. Ich muß erstmal alles nach und nach machen. Da brauche ich noch etwas Zeit. Gemüse und etwas weniger Fleisch und Wurst werden auf jeden Fall bedacht. Aber halt erstmal langsam. Da fehlt noch Verständnis und der richtige Geschmack. Wenn sie dann probieren, sagen sie meist, können wir wieder machen. Sie wären höchst verwundert, wenn ich jetzt plötzlich nur noch pflanzlich essen würde – und hätten sicher wieder einen Spitznamen für mich. Haben sie meistens, wenn ich versuche Gewicht zu reduzieren. Insgeheim sind sie dann doch sehr stolz auf mich. Nur mit zuviel Gemüse auf einmal muß ich jetzt erstmal vorsichtig vorgehen. Wir werden sehen, wie sich alles gibt. Ich hoffe, sie verstehen irgendwann, dass Gemüse richtig verteilt und gut gewürzt sehr gut schmeckt und mein Gewicht auf Normalgewicht reduziert. Natürlich gehören da auch noch ein paar andere Fakten dazu, reduziert und vielleicht ganz weg gelassen. Ich werde sehen, wie ich die Kombination aus glutenfrei und vegan umsetze. Ich hoffe zu meiner und aller Zufriedenheit.
    Ich nehme es mir auf jeden Fall fest vor. Jetzt wünsche ich Dir noch viieele Stimmen für Dein zweites Kochtrotz – Super – Müsli und einen schönen Abend
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 19. August 2014 um 22:28 Uhr - Antworten

      Danke Anke. Ja, es ist echt unglaublich wo überall tierische Produkte drin stecken und man sie nie vermuten würde. Fast in allen herkömmlichen Säften. Da musste ich auch sehr viel lernen. LG Steffi

  2. Anke 18. August 2014 um 17:06 Uhr - Antworten

    Ja – diesmal hat es geklappt. Meine Stimme hast Du. Aber kann ich auch für alle drei Sorten Müsli stimmen? Sie würden mir alle gefallen. Bin gespannt, welche Sorte Müsli diesmal gewinnt. Also, laß uns gespannt abwarten. 🙂
    Liebe Grüße Anke

  3. andi 17. August 2014 um 19:48 Uhr - Antworten

    Fein! Mein Favorit liegt schon vorne!
    die Andi

  4. Lennard 17. August 2014 um 10:02 Uhr - Antworten

    Kann mich nicht entscheiden, geht auch für alle zu stimmen ? ;=)

    Ich hab noch ne Frage dazu, und zwar welche Bananenchips und welche Cranberries wirst du verwenden. Bei den beiden Zutaten ist nicht immer ganz eindeutig, ob die vegan sind. Sei es weil Bananenchips mit Honig gesüßt oder Rohrzucker gesüßt wurden, sei es bei Cranberries, ob der Apfelsaft mit tierischen mitteln geschönt wurde.

    • Kochtrotz 18. August 2014 um 8:47 Uhr - Antworten

      HI Lennard, die Bananenchips sind ganz Natur ungesüßt und wegen des dem Apfelsaft frage ich direkt nach. Gute Frage. Aber das kläre ich. LG Steffi

    • Kochtrotz 18. August 2014 um 8:57 Uhr - Antworten

      So, ich habe schon die Antwort. Der Saft ist vegan. Danke nochmal, dass Dor das einfallen ist.

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de