Dieser Beitrag enthält Werbung
für „REWE frei von
.

REWE frei von Kochworkshop | September 2017 | Hamburg

Der erste „REWE frei von“ Kochworkshop!

Am 15. September 2017 war es endlich soweit und der erste Kochworkshop mit „REWE frei von“ und mir fand in der Lecker-Showküche in Hamburg statt.

Ich war bereits Vortag angereist, um die ersten Vorbereitungen zu treffen. Am Freitag Vormittag bereiteten wir ganz in Ruhe und voller Vorfreude die Räumlichkeiten vor.

Gegen 11 Uhr trafen die Gäste ein und wir starteten direkt in den Tag. Zur Begrüßung und Einführung in den Tag servierte ich einen Pomegranate Sour mit oder ohne Alkohol. Marco half mir dabei und mixte die Cocktails. Marco ist Food Stylist und zeigte später am Tag noch einige Tricks und Kniffe.

Wir hatten eine tolle Atmosphäre

Von Beginn an war die Stimmung herzlich, offen und alle waren gut gelaunt. Meine Gäste: Susann, Bente, Christa, Rita, Kaya, Carina, Christina, Dennis, Ivonne und Sabine reisten aus halb Deutschland an. Per Los wurden alle Teilnehmer in 3 Gruppen aufgeteilt. Viola, Karo, Corinna und Hanna von Unternehmens- und Agenturseite mischten sich später ebenfalls unter die Workshop-Gruppen.

Als kleine Stärkung vorab servierte ich mediterrane, herzhafte Mini-Käsekuchen. Natürlich hatte ich dafür die „REWE frei von“ Produkte verwendet.

Unser Menü für den Tag

So, ab jetzt mussten die Teilnehmer dann alles Weitere selbst kochen 😉 . Ich hatte ein vegetarisches 3 Gang Menü ausgetüftelt:

Fruchtiger Panzanella mit Mozzarella | Brotsalat

***

Selbstgemachte Ravioli mit drei verschiedenen Füllungen
Spinat-Käse-Füllung
Kürbis-Füllung
Pilz-Kräuter-Füllung

***

Amarettini-Mousse mit Früchten 

Alle Gerichte sind glutenfrei und laktosefrei.
Das Rezept zum Panzanella und den Ravioli habe ich euch aufgeschrieben.

Los geht’s mit Kochen!

Nicht selten kocht man ein Menü rückwärts. Das haben wir auch gemacht. Wir starteten mit dem Dessert. Ich war schwer beeindruckt von meinen drei Kochgruppen. Alle fanden sich so schnell ein und arbeiteten Hand in Hand. Zacki zacki waren die drei Amarettini-Mousse von jeder Gruppe im Kühlschrank verstaut.

Jede Gruppe kochte jedes Gericht. In vielen Kochkursen bereitet eine Gruppe die Vorspeise zu, eine andere den Hauptgang und wieder eine andere Gruppe das Dessert. Mir war wichtig, dass alle Teilnehmer die gleiche Erfahrung mit den „REWE frei von“ Produkten machen können. Lediglich bei den Füllungen für die Ravioli machte ich eine Ausnahme. Jede Gruppe bereitete ihre eigene Füllung zu.

Nach dem Dessert machten wir uns direkt ans Zubrereiten des Panzanellas.

Food Styling-Tipps von Marco

Marco, Food Stylist, hat uns zum Anrichten von unserem Brotsalat und der Ravioli wertvolle Tipps gegeben. Alle lauschten gebannt und schauten sich die tollen Tipps ab. Anschließend wurden alle unsere Portionen angerichtet. An der langen Tafel genossen wir unseren Brotsalat.

Panzanella | Brotsalat | glutenfrei | laktosefrei

Zeit für Gespräche und Austausch

Zwischendurch und während des ganzen Tages war viel Raum für Gespräche und persönlichen Austausch. Ich finde ja, kommen Betroffene in einem ungestörten Rahmen zusammen, dann gibt es immer viel zu besprechen. Auch konnten Fragen zu den Produkten direkt an Viola von REWE gestellt werden.

Der Hauptgang – selbstgemachte, glutenfreie und laktosefreie Ravioli

Niemand aus der Teilnehmerrunde hatte je zuvor glutenfreie und laktosefreie Ravioli zubereitet. Die glutenfreie „REWE frei von“ Mehlmischung ist perfekt für Nudelteig. Alle Teilnehmer haben den Nudelteig geknetet und Ravioli hergestellt. Für die Zubereitung sah ich als Hilfsmittel lediglich ein Nudelholz und ein Holzstäbchen vor. Für Ravioliteig braucht es nicht mehr. Selbstverständlich kann man zu Hause auch die Küchenmaschine, Ravioliformen und eine Pastawalze verwenden.

Es war so toll zu sehen, wie die Ravioli von Mal zu Mal immer perfekter gelangen. Es gab einige Ahhhhs und Ohhhhs bei der Zubereitung. Am Ende waren sich alle einig, Ravioli zuzubereiten ist nicht wirklich schwer. Allerdings braucht man etwas Geduld. Alle Teilnehmer waren hin und weg von unseren selbstgemachten Ravioli. Alle verkosteten auch alle 3 Füllungen. Wir servieren Tris di Ravioli mit Salbeibutter und Sonnenblumenkernen.

Im Anschluss genoßen wir unseren Hauptgang wieder an der langen Tafel.

selbstgemachte Ravioli mit Spinat-Käse-Füllung | gllutenfrei | laktosefrei

Während sich alle gut unterhielten, richteten Marco und ich noch das Dessert an. So konnten sich alle Teilnehmer in Ruhe weiter den Gesprächen widmen und das Dessert in Ruhe genießen.

Wie es in gemütlich Runden halt so ist, stellten wir für einen Nachschlag dann einfach die Schüsseln auf den Tisch. Es wurde fleißig zugegriffen. Das Amarettini-Mousse mit Beeren kam sehr gut bei allen an. Leider habe ich davon kein Foto für euch.

Tja und dann war der Tag auch schon viel zu schnell zu Ende. Alle Teilnehmer bekamen neben den Rezepten noch reichlich „REWE frei von“ Goodies mit nach Hause.

Ich sage Danke an alle! An alle, die den Tag zu dem gemacht haben wie er war – nämlich super!

Eure