Rezeptfilter: keine Auswahl

Wünsch Dir was …

5572197407_104006a276_o
Das Foto stammt von Flickr.com und ist von John Liu

WUNSCHKONZERT

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser.

Es ist mal wieder Wunsch-Zeit in meinem Blog.

Ich weiß, Ihr lest meinen Blog sehr gerne und er erfreut sich auch immer größerer Beliebtheit. Darüber bin ich mehr als glücklich. Es ist so genial, dass ein Nischen-Blog wie meiner so geniale Erfolge verzeichnen kann und so gut bei Euch ankommt.

Zumal ich mich ja seit geraumener Zeit pflanzlich ernähre.

Aber – es ist ein Geben und Nehmen. Ich lebe von Euren Feedbacks und Ihr provitiert von meinen Ideen. Am Ende des Tages freue ich mich, wenn es „matcht“, also zusammenpasst.

Dafür brauche ich Eure Wünsche, Anregungen und Kritiken!

Also, was bedeutet das?

Schreibt mir einfach alle Eure Wünsche, die Ihr gerne erfüllt hättet in meinem Blog. Schreibt mir was Euch auf dem Herzen liegt, egal was:

  • Egal ob Euch etwas nicht gefällt und Ihr das loswerden wollt
  • Verbesserungsvorschläge
  • Ein Rezept das Ihr Euch wünscht
  • Eine Reise in ein Land, das ich noch nicht bereist habe
  • Gefällt Euch etwas am Design des Blogs nicht – raus damit
  • was auch immer Ihr zu sagen habt, sagt es
  • Themen gibt es keine speziellen. Einfach plaudern und sagen was Ihr Euch wünscht

Die Vorgehensweise ist wie immer die Gleiche. Schreibt auf meiner Facebook-Page oder mailt mir oder kommentiert in der Kommentarfunktion unter diesem Artikel. Total egal. Hauptsache Ihr sagt mir was Ihr Euch wünscht.

Ich werde alle Eure Wünsche wie schon zuvor vertraulich behandeln. Das ist Ehrensache.

Bin schon total gespannt, was sich dieses Mal alles ergibt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

46 Kommentare

  1. Stefanie 26. Februar 2018 um 12:53 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,

    ich würde gern mal wieder einen Kaiserschmarrn essen 🙂 leider finde ich dazu kein passendes Rezept. Kannst du mir vielleicht weiterhelfen? Liebe Grüße Steffi 🙂

    • Kochtrotz 26. Februar 2018 um 16:02 Uhr - Antworten

      Liebe Steffi, was kannst musst du denn meiden? Viele Grüße Steffi

  2. Melly 16. Oktober 2013 um 15:35 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,

    ich suche jetzt schon seit langem nach einem Rezept für Blätterteig. Ich liebte Blätterteig. Süß oder auch mit deftigem gefüllt. Blätterteig ist für so viele Varianten geeignet. Leider bin ich bisher hier in Sachen glutenfrei nicht fündig geworden. Von einer Marke gibt es das ja anscheinend zu kaufen. Soll aber nicht ganz so toll sein und ich wüsste auch keine Bezugsquelle bei uns in der Nähe.
    Wäre dir super dankbar, wenn du hier eine Idee hättest.

    LG

    • Kochtrotz 17. Oktober 2013 um 6:58 Uhr - Antworten

      Hallo Melly.
      Ja, das ist schwierig. Ich weiß auch nur den von Schär, den es fertig zu kaufen gibt.
      Habe ihn nie probiert.
      Ich selbst bin nicht so der Blätterteig Fan.
      Aber selbstverständlich kommt der Wunsch auf die Wunschliste. 🙂

      Lieben Gruß aus Tel Aviv 😉

      • Melly 19. Oktober 2013 um 19:38 Uhr - Antworten

        Im Internet bin ich auch nur auf den Blätterteig von Schär gestoßen. Im Laden hab ich ihn leider noch nicht entdeckt, sonst hätte ich ihn mal ausprobiert…
        Wäre echt toll, wenn du dazu einen Tip hättest.
        Ich suche einfach einen Teig, denn man mit tollen Zutaten begegen kann und der glutenfrei und fructosearm (frei) ist..

        • Kochtrotz 21. Oktober 2013 um 17:38 Uhr - Antworten

          Also bei uns gibt es den Blätterteig von Schär bei real und bei edeka.

          Was möchtest Du denn backen? Vielleicht habe ich ja eine Alternative.
          Belegen und auch füllen oder nur Belegen?

          LG
          Steffi

  3. schokobiene 13. Oktober 2013 um 17:23 Uhr - Antworten

    Ich finde deine Seite super, sie hat mir sehr geholfen, neue Rezepte ohne gluten kennen zu lernen!
    DANKE!!

  4. Simona henning 5. Oktober 2013 um 18:51 Uhr - Antworten

    Liebe Steffi, für meine Freundin, die (nur…) glutenfrei leben muss, wünsche ich mir Kaiserschmarrn oder Germknödel. Dein Brot hat sie nun schon zum 2. Mal gebacken (Hammer!) und sogar der Bäckersfrau ein Stück zum Probieren gegeben 😉
    Liebe Grüße von Simona – mach weiter so!

    • Kochtrotz 6. Oktober 2013 um 9:53 Uhr - Antworten

      Hallo Simona,

      wow, sogar der Bäckersfrau. Und was hat die gesagt? NEUGIER 🙂 🙂

      Germknödel sind notiert und Kaiserschmarrn auch.
      Beides Gerichte aus meiner Kindheit, seufz 🙂

      Schönen Sonntag,
      Steffi

  5. zone 2. Oktober 2013 um 12:10 Uhr - Antworten

    huhu, mein Freund hat am Montag Geburtstag und liebt Mohn. Du hast nicht zufällig auf die Schnelle ein super geiles Rezept für einen glutenfreien Mohnkuchen oder ähnliches? 😉

    • zone 2. Oktober 2013 um 12:13 Uhr - Antworten

      achso, ein kochtrotzbuch würde ich auch SOFORT kaufen 😉

    • Kochtrotz 3. Oktober 2013 um 9:22 Uhr - Antworten

      Leider nein, ich selbst esse keinen Mohn.
      Wenn Du mir verräts was ähnliches sein kann, dann gucke ich 🙂

  6. Steffi 26. September 2013 um 18:20 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, soeben fiel mir etwas ein. Ich habe selbst schon Laktose- und fruktosefreie Torten gemacht. Aber wenn viel Gelatine rein soll, stehe ich vor einem Problem da wir zunehmend Vegetarier in der Familie haben. Ich traue mich selbst an noch keinen Versuch mit Agartine aber du bist doch eine so tolle Food-Hackerin 😉 Wäre das nicht eine Herausforderung für dich? Meine vegetarischen Familienmitglieder fänden das großartig 🙂 Liebe Grüße, Steffi

    • Kochtrotz 28. September 2013 um 9:17 Uhr - Antworten

      Hallo Steffi,

      also da kann ich direkt abhelfen 🙂
      Agartine würde ich nicht nehmen an Deiner Stelle. Alle meine Versuche scheiterten, weil die Masse egal wie viel Agartine ich genommen hab, nie fest wurde. Was aber super und zuverlässig funktioniert ist Agar Agar. Damit hatte ich immer Erfolg bislang.

      Lieben Gruß
      Steffi

      • Steffi 30. September 2013 um 15:37 Uhr - Antworten

        Danke schön Steffi für den Tipp mit Agar-Agar. Werde es auf jeden Fall demnächst austesten 🙂

  7. Lisa 23. September 2013 um 23:26 Uhr - Antworten

    Hi Steffi, danke für die tollen Rezepte und Anregungen! Deine Seite lässt die Sache mit den Unverträglichkeiten nur halb so schlimm erscheinen 🙂 . Vor 4 Wochen haben wir deine Seite entdeckt und seitdem schon vieles ausprobiert- und weiterempfohlen. Die liebevolle Gestaltung der Rezepte macht Lust nachzukochen und durch die Tipps gelingt es dann auch meistens ;-). Unsere Favoriten sind bisher die Kracherkruste, die Kürbissuppen und die Käse-Schinkenbrötchen…ach ja und der Hefezopf…und…
    Schön, dass du deine Kochideen und -erfahrungen teilst! Den Wünschen nach leckeren Weihnachtsplätzchen schließe ich mich an und dann fänden wir ein paar Tipps und Tricks für selbstgemachte Pasta toll…da waren wir bisher nämlich noch nicht recht erfolgreich..Und: Ein Kochtrotzkochbuch würde ich sofort kaufen:-)
    Also vielen vielen Dank für deine grandiose Seite, mach weiter so!

    • Kochtrotz 24. September 2013 um 7:34 Uhr - Antworten

      Hallo Lisa,

      Wow, das ist aber toll, dass Euch meine Seite so weiterhilft.

      Pasta und Plätzchen sind notiert. 🙂

      Pasta rückt gerade auch recht weit nach oben auf der Liste.
      Was meinst Du mit machbar? Meinst Du einfach und relingsicher?

      Mal sehen, ob es ein Buch geben wird.

      LG
      Steffi

      • Lisa 24. September 2013 um 18:18 Uhr - Antworten

        Hi Steffi,
        einfach und gelingsicher klingt gut:-) Ein bisschen Geduld und Zeit muss man für Pasta fürchte ich mitbringen, aber wenn sich der Aufwand dann auch lohnt, bzw man ein bissl auf Vorrat produzieren kann, wäre das eine feine Sache. Was man im Internet zu selbstgemachten glutenfreien Nudeln so findet, ist relativ rar. Wir haben uns bisher erst an ganz normalen Bandnudeln probiert. Allerdings erinnerten die geschmacklich bzw von der Konsistenz eher an Spätzle. Vom Aussehen her kamen sie -zumindest vor dem Kochen- durch Hilfe der Nudelmaschine schon in die Nähe „echter“ Nudeln, aber geschmacklich nicht so recht. Wenn das Grundrezept funktioniert, denk ich kann man da jede Menge variieren- Ravioli und Tortellini…mit Spinatkäsefüllungen oder Kürbisfüllung passend zur Jahreszeit..mmmhm
        LG Lisa

        • Kochtrotz 24. September 2013 um 18:25 Uhr - Antworten

          Hi Lisa,

          ich werde mich den Nudeln widmen.
          Allerdings vermute ich, es wird ein längerfristiges Projekt bis ich ein Ergebnis habe, das mich zufriedenstellt.

          Was Pasta angeht bin ich sehr kritisch 🙂 🙂 Dafür habe ich gute Pasta früher viel zu sehr geliebt.

          Ich will auch mal wieder leckere Cannelloni und Ravioli und Tortellini essen 🙂 boahhhhh jetzt könnte ich direkt in die Küche gehen und loslegen.

          Schönen Abend, Steffi

          • Lisa 24. September 2013 um 19:26 Uhr - Antworten

            Juhu, ich freu mich schon 🙂

  8. Nicole 22. September 2013 um 18:41 Uhr - Antworten

    Ich bin rundum zufrieden mit Deinem Blog, für jeden ist was dabei, bitte nichts ändern, alles perfekt :).
    Was hälst Du von Kanada? Dieses Land finde ich super interessant und wenn Du da mal hinfährst, freue ich mich schon jetzt über tolle Fotos und einen schönen Bericht. Liebe Grüße, Nicole.

    • Kochtrotz 22. September 2013 um 20:34 Uhr - Antworten

      hahaa, das freut mich. Kanada steht auf der Liste. 🙂

      • Nicole 22. September 2013 um 21:32 Uhr - Antworten

        Das ist ja cool, dann freue ich mich schon sehr auf Deinen Bericht :))).

        • Kochtrotz 22. September 2013 um 22:08 Uhr - Antworten

          Die Sammlung ist sehr interessant bisher Nicole. Ihr poste sie die Tage mal, dann könnt Ihr abstimmen, was Euch am wichtigsten ist und in welcher Reihenfolge. 🙂

          • Nicole 23. September 2013 um 1:55 Uhr - Antworten

            Das ist eine sehr gute Idee, da bin ich mal gespannt welche Themen das Rennen machen und als Entspannung zur Auswertung fährst Du grad nach Kanada ;).

            • Kochtrotz 23. September 2013 um 2:28 Uhr - Antworten

              Das bin ich auch Nicole. Wir würden ja so gerne nächstes Jahr nach Kanada – entweder im Fühling oder gegen Ende des Sommers.

              • Nicole 24. September 2013 um 7:30 Uhr - Antworten

                Ich denke mal beide Jahreszeiten haben in diesem Land ihren Reiz.

                • Kochtrotz 24. September 2013 um 7:35 Uhr - Antworten

                  Hallo Nicole.
                  Da bin ich überzeugt von.
                  Mal gespannt wann wir es schaffen.

                  • Nicole 24. September 2013 um 17:55 Uhr - Antworten

                    Ich freue mich auf jeden Fall auf Deinen Bericht und tolle Fotos, egal wann. Kanada fasziniert mich schon immer, aber ich war noch nie dort.

                    • Kochtrotz 24. September 2013 um 18:22 Uhr

                      Ich reise für Dich hin und check die Lage. 🙂

  9. Constanze 20. September 2013 um 10:02 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    Danke für Deine leckeren Rezepte. Rein optisch und inhaltlich gibts überhaupt nichts zu ändern an Deinem Blog und die Bilder sind wunderschön und machen Lust, die Dinge nach zu kochen. Danke dafür!

    Ich interessiere mich gerade für „neue Kuchen“ aus dem Rohkostbereich. Also ohne Mehl und ohne Zucker. Habe mal einen gegessen mit Avocado und Kokos und er war sehr lecker. Im Internet gibt es nur vereinzelt Rezepte – oft sind dann massenhaft Nüsse drinnen, was auch nicht immer so prall ist. Vielleicht wäre das ein neues Testfeld für Dich?

    lg
    Constanze

  10. die Andi 20. September 2013 um 9:36 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    mein Körper und ich sind Gott sei Dank SEHR tolerant, ich hab noch nie ‚was nicht vertragen. Trotzdem bin ich froh, dass ich vor kurzem deinen Blog entdeckt habe, denn mit zunehmendem Alter nimmt die gesunde Ernährung doch einen immer größeren Stellenwert ein. Und gesund bedeutet für mich möglichst fleischlos, keine komischen Zusatzstoffe, viel frisch und selbstgemacht. Und da bist ja ein großer Quell an Information und Inspiration. Deshalb hab ich bezüglich der Rezepte auch (noch) gar keine Wünsche, da bin ich noch ’ne Weile beschäftigt zu stöbern und nachzukochen!

    Wenn man denn unbedingt einen Wunsch äußern müsste: ich finde die zweispaltige Darstellung der Posts auf der Startseite nicht soooo schön. Also nicht wirklich schlecht, aber ich mag es, wenn das Aktuellste immer fein obendran steht.

    Danke für deine Rezepte, deine Kreativität und deine Mühe, hier und auch bei facebook!

    die Andi

  11. sabigleinchen 19. September 2013 um 21:26 Uhr - Antworten

    Hey du :). Ich bin noch ganz neu hier bei dir und habe sicher noch lange nicht alles gesehen. Ich bin „nur“ LI, was für mich aber schon genug Herausforderung ist ;).
    Mich interessieren Rezepte zu Dingen bei denen man denkt, das kann man doch nicht selbermachen. Das interessiert mich auch ausserhalb meiner Laktoseproblematik. Dann klar, natürlich laktosefreie Rezepte. Da vor allem Rezepte die milchfrei sind resp. mit Alternativen gemacht, aber nicht mit laktosefreien Milchprodukten. Das ist ja einfach ;), da kann ich fast jedes normale Rezept nehmen.
    Das Design gefällt mir übrigens sehr sehr gut, da braucht es für mich nichts anderes :).
    Am meisten mag ich süsse gebackene Dinge aber auch Rezepte in der Art von Pizza oder Apèrogebäck.

    Mach weiter so, vielen Dank für deine tolle Arbeit die du hier leistest.

    • Kochtrotz 20. September 2013 um 8:13 Uhr - Antworten

      Hallo Sabigleinchen,

      Danke für das schöne Kompliment.
      Ich denke, mit einer Laktose-Intoleranz wirst Du hier gut fündig 🙂

      Lieben Gruß
      Steffi

  12. sewperstitious 19. September 2013 um 14:21 Uhr - Antworten

    Seit einer Weile lese ich schon Deinen Blog und bin sehr beglückt, dass es auch mal Rezepte für mich histaminintolerantes Wesen gibt.
    Während ich mit Gerichten für mich allein oder für Gäste zu Hause ganz gut zurecht komme, bin ich besonders auf der Suche nach Ideen für mein Mittagessen im Büro. Immer nur Brot mit Frischkäse ist auch langweilig. Ich freue mich also immer über Rezepte, die über „die Reste vom Vortag“ hinausgehen.

    • Kochtrotz 19. September 2013 um 18:55 Uhr - Antworten

      Hallo Sweperstitious,

      hattest Du das Lunch-Special gesehen? Es gibt 5 Teile davon. Alles Rezepte, die man mit Unverträglichkeiten gut mit ins Büro mitnehmen kann.

      LG
      Steffi

  13. Julia 19. September 2013 um 11:07 Uhr - Antworten

    Huhu Steffi 🙂

    Dein Blog ist einfach spitzemmäßig v.a. da du dich jetzt auch pflanzlich ernährst. Deine Tipps zur Challenge… hach, wie liebe ich sie!!
    Ich weiß, es ist noch nicht einmal ansatzweise an Weihnachten zu denken, aber ich fände glutenfreie, challengetaugliche Plätzchenrezepte super! 😉

    Viele liebe Grüße
    Julia

    • Kochtrotz 19. September 2013 um 18:54 Uhr - Antworten

      Hallo Julia,

      jaaaa Weihnachten steht vor der Tür. Ich will noch gar nicht dran denken.
      Aber es wird wie in jedem Jahr bestimmt wieder Rezepte von mir geben. 🙂

      LG
      Steffi

  14. Rhabarbara 19. September 2013 um 11:03 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, auch von mir herzlichen Dank für diesen tollen Block! Ich habe ihn übrigens unter den Ernährungsberatern DGE bekannt gemacht und er wird von einigen meiner Kolleginnen schon in der Beratung bei Unverträglichkeiten und Intoleranzen empfohlen, um gute Rezepte zu finden 😉

    Ich bin ein großer Fan des Essener-Brotes, (http://www.zentrum-der-gesundheit.de/brot.html), habe es aber noch nicht in der glutenfrei Variante hinbekommen. Vielleicht hast du da mehr Erfolg?

    Liebe Grüße

    • Kochtrotz 19. September 2013 um 18:53 Uhr - Antworten

      Hallo Rhabarbara,

      danke für das Weitergeben von meinem Blog. 🙂

      Das Rezept muss ich mir mal anschauen.
      Vielleicht krieg ich es ja hin.

      LG
      Steffi

  15. Conny 19. September 2013 um 8:45 Uhr - Antworten

    Tolle Idee,

    also erstmal herzlichen Dank für das Führen des Blogs, da steckt ja doch etliche Arbeit und Zeit dahinter. Ich bin über das Rezept für Buchweizenbrötchen hier gelandet (diese sind inzwischen mein Standard geworden) und freue mich über jede neue Anregung, Getreide zu ersetzen.

    Da ich auch mehr und mehr versuche, rohköstlich zu essen, interessieren mich momentan vor allem leckere Brotaufstriche. Also Avocado und Rote Beete mit Meerettich kriege ich super schmeckend hin, dann hört es aber auch schon auf, gern wollte ich etwas mit Curry machen, aber das ist mir geschmacklich noch nicht so super gelungen und was tomatiges auch nicht so recht- hast Du da Ideen bzw. Vorschläge.

    Soweit von mir, ich wünsche Dir weiterhin viele gute Ideen und ganz viel Gesundheit (das wünsche ich uns Allen)!

    Gruß aus Essen Conny

    • Kochtrotz 19. September 2013 um 8:52 Uhr - Antworten

      Hallo Conny,
      schön, dass Dir die Brötchen so gut schmecken und bekommen 🙂

      Guck mal in der Rubrik „Dips“ ob Du da fündig wirst.

      Ich nehme es mal mit auf die „ToDo-Liste“ mehr Aufstriche 🙂 🙂

      Dir auch alles Gute und gute Gesundheit
      LG
      Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de