Rezeptfilter: keine Auswahl

Vorschau Verträglichkeitliste Nummer 2 – begleitend zu meinem ersten KochTrotz Kochbuch

Und hier haben wir Vorschau Nummer 2 zur KochTrotz-Verträglichkeitsliste, die ich begleitend zu meinem KochTrotz-Kochbuch veröffentlichen werde.

Ich habe die Liste überarbeitet und fast alle Eure Wünsche integrieren können:

  • Erläuterung was sind Blocker und Liberatoren – Ich habe die Legende oben rechts erweitert

  • Bessere Lesbarkeit, Zeilenabstand erhöhen, vor allem in der rechten Spalte Bemerkung

  • Raum für eigene Notizen, Ok, er ist nicht groß, aber er ist jetzt da 🙂

  • Zusätzlich habe ich noch ein weiteres Symbol eingeführt. Es hat ein Ausrufezeichen in der Mitte. Diese Lebensmittel haben besondere Eigenschaften und können in der Spalte „Bemerkung“ nachgelesen werden.

Und jetzt freue ich mich wieder, wenn Ihr die Liste nochmal „checkt“. Danke auch noch an alle für die zahlreichen Rückmeldungen aus der ersten Runde. Ihr seid  ist soooo klasse! ♥♥♥

Dieses Mal habe ich die erste Seite komplett lesbar hier eingestellt. So wird dann die komplette Liste aussehen. Ich persönlich denke: „YEAH – gut so“ aber bitte schreibt mir, wenn noch etwas nicht passt für Euch, denn Ihr müsste damit klarkommen. Bitte beachtet auch, in der Liste sind nur Lebensmittel aufgenommen, die ich in meinem Buch verwende. Diese Liste ist kein allumfassendes Werk für alle möglichen Lebensmittel!

DOWNLOAD PDF: Hier stelle ich auch noch ein Vorschau-PDF der beiden Seiten zum Download bereit. Ich denke, das ist besser lesbar.

Hier als Grafik-Datei Seite 1:
>> Link als Vollbild <<

kochtrotz-kreativ-geniessen-kochbuch-vorschau-vertraeglichkeitsliste-vorschau2-s1

Hier als Grafik-Datei Seite 2:
>> Link als Vollbild <<

kochtrotz-kreativ-geniessen-kochbuch-vorschau-vertraeglichkeitsliste-vorschau2-s2

INFO :
Die Liste habe ich ganz absichtlich nicht mit ins Buch gedruckt. Das hat mehrere Gründe. Die Liste soll leben! Ich möchte sie verändern können. Wir alle wissen, dass sich die Faktenlage immer mal wieder ändert, sich Lebensmittel verändern oder die Forschung und Medizin neue Erkenntnisse hervorbringt. Unverträgliches wird verträglich und umgekehrt. Unter anderem und deshalb habe ich mich für diese Art der Präsentation entschieden. Die Liste könnt Ihr dann später ausdrucken. Ich werde sie als PDF zum Download bereitstellen. Nein, sie kostet nix extra, ich schenke sie Euch zum Buch dazu :).

Meine Liste ist eine „ALLES-IN-EINEM-LISTE“. Sie ist aufgeteilt in übersichtliche Kategorien und beeinhaltet die Lebensmittel, die im Buch zum Einsatz kommen und teils besprochen werden. Die Liste beinhaltet Verträglichkeiten zu 7 Nahrungsmittel-Intoleranzen. Es gibt Verträglichkeits-Infos zu: Histamin-Intoleranz, Fructose-Intoleranz, Sorbit-Intoleranz, Kasein-Intoleranz, Gluten-Sensivität, Gluten-UnverträglichkeitZöliakie und Salicylat-Intoleranz. In der rechten Spalte habe ich Euch Infos und Bemerkungen dazu geschrieben. Natürlich nur wenn es etwas Relevantes mitzuteilen gibt 🙂
Über eine einfache Farb-Symbolik findet Ihr Euch ohne weitere Erklärung sofort zurecht. Die Ampelsystematik kennt, glaube ich, jede/r.

Die KochTrotz-Verträglichkeistsliste basiert auf meinen gesammelten Erfahrungen der letzten 5 Jahre. Jaaaaaa, so lange blogge ich jetzt schon über das Thema Mehrfach-Intoleranzen. In dieser Zeit habe ich viele Infos zu den unterschiedlichen Verträglichkeiten gesammelt. Meine Liste unterscheidet sich sicherlich von einigen anderen. Warum? Weil sie ein Spiegel der Erfahrungen von euch, meinen Leserinnen und Lesern, gepaart mit meinem Wissen ist. Ich habe habe über Jahre Informationen zusammengetragen und Eure Feedbacks und Kommentare gesammelt. Herausgekommen ist dabei jetzt diese wertvolle Liste. Ich glaube, eine solche Liste gibt es noch gar nicht im Netz oder?

Die Liste (am Ende sind es dann 12 oder 13 DIN A 4 Seiten) beinhaltet alle Lebensmittel, die ich im Buch verwende oder benenne. Es ist also KEIN Gesamtwerk aller Nahrungsmittel die es so gibt, sondern ein kostenloses Begleitwerk zu meinem ersten Kochbuch:

BLICK INS BUCH: KochTrotz – Kreativ genießen trotz Einschränkungen, Intoleranzen und Allergien
Der Rezeptbaukasten für jeden Tag: histaminarm, fructosearm, sorbitarm, glutenfrei, kaseinfrei, laktosefrei,sojafrei, vegetarische und vegane Optionen

MEIN BUCH-SHOP: shop.kochtrotz.de

Jetzt könnt Ihr schon mal einen Blick auf 2 Seiten (Anfang und Ende) werfen und mir bitte ein Feedback dazu geben, in den Kommentaren unten. Das ist nämlich auch das Praktische an einer derartigen Liste. Ich kann sie noch anpassen, sollten Eure Bedürfnisse das erfordern. Gut ne 🙂
Die Liste stelle ich, sobald sie fertig ist,  vollständig hier im Blog und auf meiner Buch-Website zum Download bereit.

Info aus der ersten Liste:
Ladies and Gents, ich bin gespaaaaaannnntttt wie ein Flitzebogen was Ihr mir dazu so zu berichten wisst zu meiner Liste:)

Folgende Kriterien sind mir wichtig:

  • Ist die Liste leicht verständlich?

  • Sind die Symbole gut verständlich?

  • Sind die Bemerkungen / Infos zu den einzelnen Lebensmitteln hilfreich?

  • Hilft die Liste bei neu diagnostizierten Mehrfach-Intoleranzen?

  • Ich stelle die Liste später als Grafikdatei (JPEG) und als PDF zum Download bereit. Kommt ihr damit zurecht?

  • Fehlt etwas?

  • Egal was Euch auffällt, ich will es wissen 🙂

Und jetzt bitte mal gucken und Meinung abgeben  Danke 

 

Hier könnt Ihr mein Buch erwerben:

KochTrotz Shop (mein eigener)

tropicai-shop.com (Buch solo und Genießerpaket)

FoodOase.de (Buch solo und verschiedene attraktive Pakete)

Verjus Shop (versandkostenfrei für Österreich, Buch solo und attraktive Pakete)

Der Buchhandel bestellt es Euch auch, sollten sie es nicht im Sortiment haben.  

Die Buchvorschau könnt Ihr hier sehen: http:buch.kochtrotz.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

33 Kommentare

  1. Julia 26. Oktober 2018 um 12:04 Uhr - Antworten

    Hallo,

    was mir fehlt ist das Kuhmilcheiweiß. Außerdem finde ich die Salicylatintoleranz leider etwas oberflächlich gehandhabt. Ich habe die ganz offizielle Diagnose und könnte einige der aufgeführten Sachen nicht essen:

    So z.B.

    Äpfel: nur geschält und gekocht, nur bestimmte Sorten
    Birnen: nur geschält (unter der Schale sind die meisten Salicylate), dennoch ist die Birne nicht komplett ohne Salicylate. Das suggeriert aber der grüne Punkt. Einzig salicylatfrei sind Dosenbirnen.
    Bambussprossen: Sind rein theoretisch verträglich jedoch in der Praxis meist mit Zitronensäure versetzt

    • Kochtrotz 26. Oktober 2018 um 12:47 Uhr - Antworten

      Hallo Julia, ich weiß jetzt nicht, welche Liste Du dir anschaust. Milcheiweiß ist von Beginn an drin (Kasein). Die Birne ist als unverträglich eingestuft bei Sali. Viele Grüße Steffi

  2. Jen 7. Januar 2018 um 10:09 Uhr - Antworten

    Hallo liebe Steffi
    Wie komme ich denn zu der Liste? Der link scheint nicht mehr zu funktionieren… danke!

    • Kochtrotz 7. Januar 2018 um 15:01 Uhr - Antworten

      Liebe Jen, auf der Startseite kannst Du sie direkt abonnieren. Viele Grüße Steffi

  3. Sabine 29. April 2016 um 8:44 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    ich kann auf Deiner Seite keine Verlinkung zu Deinem Buch-Shop finden. Bislang konnte ich nur durch Durchsuchen der „Home-Seiten-Einträge“ auf einen Glückstreffer (wie auf dieser Seite) den Link finden. Stehe ich hier einfach nur auf dem Schlauch?
    Auch für einen „Blick ins Buch“ habe ich wirklich endlos lange gesucht und recherchiert. Letztenendes wurde ich zwar fündig, finde es aber total schade, dass man nicht oben in der Menüauswahl bei den „Kochbüchern“ auf Deinen Shop klicken kann …
    Vielleicht liegt’s aber wirklich an mir … dann würde ich mich über kurze Aufklärung wirklich freuen 🙂
    Eine klasse Seite und ein tolles Buch-Konzept, Steffi! Vielen lieben Dank hierfür!
    Sabine

  4. Anonymous 28. August 2015 um 10:20 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, ich bereite mich auf eine vegane und histaminarme Zeit vor und bin hocherfreut Dein Kochbuch nun als auch meines bezeichnen zu können 😉 Dazu noch die Seite hier, es hilft ungemein und ich fühl mich nicht so alleine damit, was dann das durchhalten angeht. Ich freue mich schon auf Kuchenrezepte, den schwarzen Sesamkuchen werde ich als erstes backen. Klingt leckerer als jeder, auf den ich verzichten muss!
    Was die Liste der Unverträglichkeiten angeht bin ich vielleicht ein Blindfisch…ich finde sie irgendwie nicht. Hast du sie schon zur Verfügung gestellt?
    Mich interessiert noch, wie du z.B. auf Süßkartoffeln gekommen bist, die du ja auch in schlechten Zeiten verträgst. Hast du alles mögliche einzeln getestet? Oder einfach auch dein Bauchgefühl entscheiden lassen?

    Liebe Grüße, Carmen

    • Kochtrotz 29. August 2015 um 10:34 Uhr - Antworten

      Hallo Carmen. Ich freue mich, dass Dir mein Buch gefällt. Schau, hier kannst Du Dich für die Liste anmelden: https://www.kochtrotz.de/liste/
      Wegen der Süßkartoffeln wusste ich, dass sie allergiearm sind und mein Körper sagte auch „JA“ 🙂 LG Steffi

  5. Ilka 30. April 2015 um 16:17 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    habe gerade Dein Kochbuch erhalten! Ich musste sofort den Hirse-Gurken-Aufstrich herstellen, da ich alles zu Hause hatte. Meine Kinder und ich finden ihn super! Heute Abend werde ich erstmal das ganze Buch durchstöbern, ich freu mich schon!
    Vielen Dank,
    Liebe Grüße, Ilka

    • Kochtrotz 1. Mai 2015 um 3:30 Uhr - Antworten

      ohhh cooooooool Ilka! Ich freue mich auch <3 LG Steffi

  6. Jasmin 27. April 2015 um 20:47 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    ich finde die Liste total einfach zu erfassen, übersichtlich und zum Buch eine spitzenmäßige Ergänzung, die es noch einfacher macht sich mit dem Baukastensystem passende Zutaten zusammen zu stellen. Daumen hoch!
    Ich habe nur ein paar kleine Rechtschreibfehler gesehen beim ersten Überfliegen, vielleicht möchtest du die ja noch korrigieren:
    Beg(l)eitwerk
    Genehmi(g)ung
    Bam(b)ussprossen
    Kartoffe(l)n
    …aber das ist ja eigentlich Pupsegal und nicht wirklich relevant :-).
    Lieben Gruß Jasmin

    • Kochtrotz 1. Mai 2015 um 3:00 Uhr - Antworten

      hihi „Pupsega“ 🙂 Danke für alle Hinweise, das ist super. Ich habe alles ergänz. Ganz lieben Gruß, Steffi

  7. Anke 27. April 2015 um 8:49 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi, stimmt an die „farbblinden“ unter uns hab ich auch noch nicht gedacht. Ich selber hab mit „blau-grün“ Schwierigkeiten. Aber ich sehe es noch. Das wäre mir selber gar nicht aufgefallen, wenn es nicht so viele verschiedene blau und grüntöne geben würde. Dein Vorschlag mit der Strukturierung der verschiedenen Felder ist schon nicht schlecht. Aber aufpassen, den Hintergrund nicht zu dunkel. Punkte würde ich nur vier oder fünf reinsetzen und nicht zu eng. Sonst hat es wieder keinen großen Nutzen. Mein Bekannter sieht helle Farben als weiß oder hellgrau bis hellblau und dunkle Farben als schwarz bis fast schwarz. Er hat mir das genauer erklärt. Wenn ich was blaues trage, sieht er es als schwarz, wenn ich was helles trage, sieht er entweder die Farbe, kommt auf die Schattierung drauf an oder weiß. Dein Vorschlag an Frank ist schon nicht schlecht. Wenn die verschiedenen Ampeln jetzt noch verschiedene Strukturen bekommen, ist allen geholfen. Nur diese dann bitte nicht zu eng setzen. Sonst ist die ganze Mühe umsonst.
    Danke und Liebe Grüße Anke

  8. Beate 27. April 2015 um 7:05 Uhr - Antworten

    Hallo, Dein Buch ist prima. Ech einzigartig. Ich hab nur ein bißchen Probleme mit der Schrift beim Lesen. Dass die Schrift so klein sein muss ist mir vollkommen klar – müssen ja drei Spalten Platz haben. Aber wenn die Schrift etwas dunkler wäre könnte man es besser lesen. Besonders bei den Seitenzahlen ist das echt schwierig. Wenn Du nicht gerade unter der Lampe stehst, kannst du sie kaum lesen. Vielleicht ein Verbesserungsvorschlag für das zweite Buch? Ansonsten vielen Dank für das Buch – ist eine echte Hilfe. LG Beate

    • Kochtrotz 27. April 2015 um 7:18 Uhr - Antworten

      Hallo Beate. Danke für das Feedback Beate, die Schrift muss leider in der Größe bleiben. In der zweiten Auflage werden die Seitenzahlen dunkler, die Schrift auch und der graue Kasten etwas heller. Die zweite Auflage geht bereits diese Woche in Auftrag. Lieben Gruss Steffi

  9. Sabine 26. April 2015 um 22:07 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    die Liste ist echt klase, super detalliert aufgeführt, haben zwei Rechtschreibfehler entdeckt bei Mango in den Bemerkungen steht wir statt wird und unten bei Stand April 2015 Diese Liste ist ist ein – da würde ich ein ist entfernen 😉 LG Sabine

  10. Frank Hesseling 26. April 2015 um 14:29 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    danke für das Buch, es gefällt mir sehr gut… und auch als Mann steht mir die Schürze prima, danke.
    Zur Liste: Nicht nur ich, auch viele andere – vor allem Männer – haben eine Farbsehschwäche. Hier auf der Liste kann ich vor allem die Farben für „sehr gut“ (wird wohl grün sein) und „mittel & individuell“ (wird wohl gelb sein) nicht, aber auch überhaupt nicht unterscheiden. Neben den Farben selbst ist wohl auch die gleiche Helligkeit der Farben daran schuld.
    Besteht hier die Möglichkeit, die Helligkeit von gelb und grün unterscheidbar zu gestalten oder eine andere Farbe zu wählen – statt gelb z.B. ein helles Blau? Ich hab mich mal in meinem Bekanntenkreis umgehört und bin da nicht der einzige mit diesem Problem. Wenn da noch eine Änderungsmöglichkeit besteht würde mich das sehr freuen.
    Übrigens zum Buch selber: Beim Tassenkuchen wurde ja schon die Zuckermenge korrigiert. Ist es aber richtig, dass die erste Zuckerzugabe nur beim hellen Teig erfolgt und der dunkle Teig nur mit dem Puderzucker auskommen muss, also nur ca. halb soviel Zucker enthält??
    Lieben Gruß
    Frank

    • Kochtrotz 27. April 2015 um 4:28 Uhr - Antworten

      Hallo Frank,
      ahhhh mein wunder Punkt ist getroffen. Ich habe mir darüber auch schon Gedanken gemacht und jetzt kommst Du 🙂 🙂 Das ist echt ein heikles Thema und jaaa ich möchte natürlich niemanden ausschließen. Einerseits ist das Ampelsystem gut eingeführt und alle kennen es, andererseits weiß ich um die Thematik der Farbblindheit. Würde es helfen, wenn die Konturen der Icons, deren Farben Du jetzt nicht erkennen kannst unterschiedlich wären? Also also Beispiel: Grün hat eine durchgezogene Kontur, Orange eine gestrichelte und rot eine gepunktete? Wäre das eine Alternative für alle Farbblinden? Und ich könnte so nämlich die Ampel in ihren Grundfarben lassen. Ich bin schon zu weit um die Farben noch umzustellen.
      Zum Teig, ja genau. Die Angaben im zweiten (dem dunklen) sind korrekt. Nur beim hellen hat sich der Fehler eingeschlichen. Die Zuckermengen sind gleich für hell und dunkel. LG Steffi

      • Frank Hesseling 27. April 2015 um 11:23 Uhr - Antworten

        Hallo Steffi,
        ja, das mit den unterschiedlichen Konturen wäre auch eine Lösung.
        Meine Frage mit dem Teig: Die Zuckermengen für den hellen und dunklen Teig sind eben nicht (!) gleich, auch nach der Korrektur nicht. Im hellen Teig sind 10 g Rohrzucker und 10 g Puderzucker enthalten, im dunklen Teig nur 10 g Puderzucker, also nur die Hälfte. Wenn ich Dich richtig verstehe sollten aber auch im dunklen Teig die 10 g Rohrzucker sein, oder?
        lG
        Frank

        • Kochtrotz 1. Mai 2015 um 2:51 Uhr - Antworten

          Hallo Frank, so jetzt hab auch ich Blondschopf es kapiert was Du meinst 🙂 Die erste Zutatenzeile mit dem vielen Zucker ist zuviel. Ich hab’s auch noch mal deutlicher in den Artikel geschrieben. Die Zuckerangaben für beide Teige sind identisch.
          Darf ich Dich was fragen? Ich arbeite heute an der Liste, dürfte ich sie Dir per Email zukommen lassen wenn die Symbole geändert habe? Dann schaust Du mal, ob Du alles erkennen kannst. Ich möchte nämlich wirklich niemand ausschließen. Das wäre eine große Hilfe. Lieben Gruß, Steffi

          • Frank Hesseling 1. Mai 2015 um 19:28 Uhr - Antworten

            Hallo Steffi, da hab ich dann aber wohl auch auf dem Schlauch gestanden.
            Und ja,natürlich kannst Du mir die Liste Meilen. Ich geb Dir dann Bescheid, ob für mich alles gut zu erkennen ist.
            Ich freu mich drauf.
            LG, Frank

            • Kochtrotz 1. Mai 2015 um 20:24 Uhr - Antworten

              Hallo Frank, super!
              Allerdings sagt mir mein Mailprogramm, dass die Email-Adresse nicht korrekt ist, die Du angegeben hast. Magst Du mir schreiben an info@kochtrotz.de? Dann sende ich sie Dir eben. Danke Dir, Steffi

            • Kochtrotz 1. Mai 2015 um 22:19 Uhr - Antworten

              Klasse Frank und Danke, gerade eben ist die Mail raus! LG Steffi

  11. Nicole Schreiner 26. April 2015 um 11:23 Uhr - Antworten

    Die Bemerkungen finde ich auch super in der Liste. Meiner Meinung nach ist sie auch schön übersichtlich, man kann recht schnell erfassen was für einen geeignet ist. Auch der Platz für eigene Notizen ist fein und das mit dem Natron und dem Blumenkohl muss ich unbedingt ausprobieren. 😀

    • Kochtrotz 27. April 2015 um 4:22 Uhr - Antworten

      prima, Danke! Ja, mach das mal, das gilt übrigens für alle Gemüse- und Obstsorten 🙂

  12. Manu 26. April 2015 um 10:25 Uhr - Antworten

    Wirklich tolle und übersichtliche Liste! Besonders gefallen mir die Bemerkungen dazu!

  13. Anke 26. April 2015 um 9:57 Uhr - Antworten

    Danke Steffi, dennoch finde ich diese Liste bemerkenswert groß. Sowas hab ich noch nirgends anders gesehen. Gut gegliedert und schön übersichtlich.
    Gestern waren wir einkaufen – hatte nur schnell was vergessen – ich habe festgestellt, daß das bischen Wurst gleich viel kostet, wie unser Fleisch, Espresso gibt es gleich 5 oder 6 Sorten. Jede Dose eine andere Farbe. Ich dachte immer, es gibt nur eine Sorte und Du kannst Dir dann Deine Lieblingsvariante mischen. Aber falsch gedacht. Kommt es beim Espresso auf den Röstgrad der Bohne an oder auf das, was sonst noch so drin ist. (Kaffeweißer und Zucker)? Was wir doch alles so unbewußt essen – die Behältnisse von zB. Espresso sind oft rätselhaft beschriftet. Und als Endverbraucher sollst Du dann wissen, was wirklich drin ist. Das kann so schon keiner wirklich. (angefangen mit den ganzen E .. Nrn.) Es geht noch weiter. Aber das sprengt hier den Rahmen. Dann haben wir für unseren Einkauf mal schnell 20 Euro bezahlt und hatten noch nicht mal was besonderes gekauft. Die Preise sind ganz schön gestiegen. Wenn wir unseren Wocheneinkauf machen – und günstig kaufen – bezahlen wir insgesamt gerechnet etwas über 100 Euro. Und Du kaufst nur das, was Du brauchst, also das, was auf dem Einkaufszettel steht. Der Wagen ist nicht mal voll. Früher hatte man um den Preis 2 Familieneinkäufe gemacht. Aber die Zeiten und die Preise ändern sich – leider. In unserem Fall auch ein Gott sei Dank. Denn als Allergiker hast Du früher ganz schön aus der Wäsche geschaut und wirklich helfen konnte keiner. Heute sieht das medizinisch schon anders aus. Manchmal vermisse ich das Verständnis meiner Eltern. Die sagen oft dumme Sachen und meinen es im Spaß. Heute sieht es so aus, daß man sich trauen muß, das Problem anzusprechen, sonst weiß keiner Bescheid und man leidet vor sich hin. Was im nächsten Moment kommt, sind Fragen, Fragen und Fragen. Die beantwortet man nach bestem Wissen und dann läuft es gut. Weil meine Frage zum ersten Mal gestellt wird und dann doch interessiert nachgefragt wird. Ich find das nicht peinlich. Ich find das lustig und meist ergibt sich ein Gespräch. An Papas Geburtstag war mein Coussin in der Küche des Restaurants wo wir gegessen hatten und hat sich prächtig mit dem Koch unterhalten. Er ist selber Koch. Da ergab sich das so spontan. Er hatte etwas Zeit. Meinen Eltern war das peinlich. Mir hätte das gefallen, hätte ich es mitbekommen. Ich nenne sowas Austausch unter Kollegen. Ich fand den Geburtstag cool. Und wer war am meisten gestresst? – na ich natürlich. Darf ich Duschen – passt die Bluse – kommen alle rechtzeitig? Es war alles cool und den letzten Geburtstagsgast haben wir in dem Gasthaus gefunden, wo wir Mittagessen und Kaffe bestellt und reserviert hatten – also alle da – schön Wetter und es konnte losgehen. Das war ein schöner Tag. So wie Deine Buchparty. Ich durfte noch ein Ständchen spielen, weil meine Tante und Großtante so gerne mein Akkordeon hören.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 27. April 2015 um 4:20 Uhr - Antworten

      Liebe Anke, Du gehst deinen Weg, Stück für Stück und irgendwann werden sie es verstehen 🙂 LG Steffi

  14. Katja Kitty Schlink 26. April 2015 um 8:39 Uhr - Antworten

    Finde ich prima, aber die Banane und die Avocado fehlen mir in der Liste. Banane ist mein wichtigstes Bindemittel für vegane Kekse, kommt in fast jeden Smoothie, ist mit Avocado zusammen Grundlage für Schokomousse etc. Wäre schön, wenn Du die Beiden noch aufnehmen würdest.

    • Kochtrotz 26. April 2015 um 8:42 Uhr - Antworten

      Liebe Katja, da weder Banane noch Avocado in meinem Buch als Zutaten versendet werden, sind sie auch nicht in dieser Liste. Die Liste ist ein Begleitwerk zum Buch. Sie stellt niemals alle Lebensmittel dar. LG Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de