umfrage-Februar-2015-kindermonat

Hallo Ihr lieben Leserinnen und Leser,

das Thema „Kinder und allergiearme Rezepte“ spuckt schon länger in meinem Kopf herum. Wenn Ihr Interesse und Bedarf habt, würde ich den Februar zum „Kids-Monat“ machen und Euch gerne einige allergiearme Rezepte für Kinder hier im Blog zeigen.

Hierzu interessiert mich Eure Meinung und vor allem auch Euer Bedürfnis. Was fehlt Euch an Rezepten, was mögen Eure Kinder gerne, was sind die Einschränkungen Eurer Kinder? Wäre ganz super, wenn Ihr mir das als Kommentar schreiben könntet. Wenn Ihr möchtet auch sehr gerne wie alt die Kinder sind. Je mehr ich weiß über Eure Wünsche, desto besser kann ich darauf eingehen. 🙂
Ich denke an histaminarme, fructosearme, laktosefreie, caseinfreie, nussfreie, etc. Gerichte. Ich denke an Gerichte, die Kinder lieben, aber in der herkömmlichen Form nicht mehr essen dürfen aufgrund der vorhandenen Einschränkungen. Klar dürfen Pizza, Spaghetti Bolognese nicht fehlen und dafür würde ich auch Rezepte schreiben.

So, jetzt bin ich gespannt, was Ihr zu meinem Vorschlag sagt und welche Rezepte für welche Einschränkungen Ihr Euch wünscht.

PS: Für diese Aktion erhalte ich tatkräftige Unterstützung von meiner Freundin Jenny und Ihren 3 Kids. In Ihrer Familie gibt es (leider) auch etliche Nahrungsmittel-Intoleranzen und Allergien. Die Drei werden meine Jury sein und über Top oder Flop entscheiden!

Da schon eine Menge zusammenkommt, schreibe ich hier schon mal eine Liste mit den Einschränkungen (alles einkopiert aus den Kommentaren Facebook und Co. ):

  • Glutenfrei und ohne Nüsse
  • bekannte Allergie Hühnereiweiß,Erdnuss!!!inkl.derer- Kreuzungen> Hülsenfrüchte, Fenchel, Soja! ,Fisch ,Nüsse,Kürbis Nektarinen, Unverträglichkeiten> Kuhmilcheiweiß, Weizen,Gluten
  • Bei uns hat die 5- jährige wie gesagt mit der Milch Probleme und dann noch mit Zitrusfrüchten
  • Mein Sohn hat Zöliakie und FM. Er liebt Vanillejoghurt, selbst die zückerärmsten haben noch so viel, dass ich ihn immer einschränken muss. So ein Joghurtrezept wäre für ihn das Größte.
  • fructosearm für den Freund meines Sohnes… bei uns bin GSD nur ich glutenfrei
  • kein soja, kein seitan, kein knoblauch (ergo auch kein bärlauch), kein frischer koriander, keine laktose, kein quinoa, gemüse grundsätzlich nur gekocht (keine rohkost egal was), obst nur beeren (da die blaubeeren ausgeschlossen, die innen grün sind, selbstredend keine erdbeeren, cranberries gehen komischerweise nur getrocknet, nicht frisch), keine nüsse (also nur erdnüsse), keine samen, zucker nur in kleinsten mengen, keine fertigprodukte (ausnahme filoteig), nichts fermentiertes. 
  • Super Idee! Glutenfrei, eifrei, caseinfrei und keine Senfkörner ist bei meiner Tochter angesagt.
  • Für meine Tochter, die viele Allergien hat (Nuss, Ei, Milch,Käse, Soja)
  • Das ist die Situation unseres Sohnes…: Lebensmittelallergien auf alle Getreide außer Buchweizen und Reis, sämtliche Baumnüsse, Tomate, Paprika – auch als Gewürz, Chili, Curry, Kurkuma, Sellerie – auch als Gewürz, Erdnuss, Hülsenfrüchte wie Linsen.., Soja, Sesam, Kartoffeln inkl. Kartoffelstärke, Mais inkl. Maisstärke, alle Ölsaaten, Honig. Tabu sind außerdem alle Obstsorten außer Erdbeeren und Himbeeren und viele Gemüsesorten wie Karotten, Gurke …
    Hinzu kommt eine starke Laktoseintoleranz …
  • Ei-, gluten- und milchfrei wäre toll
  • Wir haben Zöli, FI und HI im Programm!
  • glutenfrei
  • Meine süßen sind 6 u 4 Jahre alt und seit nem halben Jahr müssen sie auf einiges verzichten wg li, fi, hit und Unverträglichkeit auf Weizen. Bei mir kommt noch glutensensivität dazu, damits nicht langweilig wird
  • für meinen Sohn (3 Jahre alt) bitte etwas das kaseinfrei ist, ohne Soja, keine Nüsse und Schalenfrüchte (auch keine Spuren :-(). Gerne auch mal was Süsses oder Yoghurt da er zum Glück sehr gerne Gemüse und Co isst
  • tolle Idee – bin immer auf der Suche nach veganen Ideen für kleine mäkelige Gemüseverweigerer
  • Super Idee! Kuhmilcheiweiß und soja unverträglichkeit bekannt, vermute aber noch Weizen
  • Bei Kuhmilcheiweiß und Soja wäre ich mit dabei.  Meine Kids sind 3 und 5 und was essbares zu finden, was denen dann auch noch schmeckt ist im Moment nicht so einfach
  • Da wären alle Milchprodukte zu nennen…. wirklich alle. Nüsse außer Cashews. Weizenprodukte und ganz heftig …. alles mit Zucker. Honig und Agavensirup geht dagegen einigermaßen. Bei Schokolade sind wir nicht sicher, ob es an dem Zucker oder dem Kakaoanteil darin liegt, dass sie mit Ausschlag reagiert. Zitrusfrüchte gehen nicht und Tomaten auch nicht. Gemüse isst die 2 1/2-Jährige nicht unbedingt gerne, da bleibt also nicht mehr sehr viel.
  • Also ich selber bin von HIT betroffen und sollte aber ,wenn es geht, für 2 Kinder, 11 &12, mitkochen. Nicht immer einfach
  • Mein Junior darf keine Milchprodukte, kein Soja, keine Mandeln, kein Knoblauch, kein Gluten, allerdings auch kein Buchweizenmehl und kein Amaranth.
  • Unser Problem ist Milch. Und alles was neu und unbekannt ist.
  • Komplett milchfrei und histaminarm. Rindfleisch geht auch nicht. Ganz wichtig: kein Weizen, null Hefe und Soja. DANKE!!!
  • histaminarm
  • Hier auch sojafrei. Und am besten mit püriertem Gemuese, das man untermogeln kann
  • Ja unsere tochter hat Zöljaki was ohne Fleisch.. finde das eine klasse idee
  • Milcheiweiß, Nüsse, Ei,
  • ….ich seh’s kommen, der nächste Monat wird gut , weltbeste idee… wir würden uns getreidefrei, milchfrei ohne Mais und Nüsse wünschen , keine Äpfel und keine Ananas, ach ja und no Lupine, ansonsten darfst Du Dich wirklich völlig frei austoben , wir sind gespannt
  • Oe, wenn ich die Beiträge lese…
    Scheint mir schier unmöglich alles unter einen Hut zu bekommen 
    Vielleicht sind ja einzelne Rezepte möglich bei denen mal die eine, dann die andere Bitte berücksichtigt wird?!
    Die Idee ist trotzdem mega, da würden Dir bestimmt viele dankbar sein!!!
    Meine Tochter reagiert allergisch auf MILCH ( alles, sowohl MILCHEIWEISS als auch Laktose),
    EI ( egal welcher Herkunft),
    sämtliche NÜSSE und zusätzlich ERDNÜSSE,
    ÄPFEL,
    KARTOFFELN,
    SOJA,
    WEIZEN ( Weizenverwandte geht aber),
    Zitrone,
    Erdbeeren,
    Schweinefleisch,
    Hühnchen.
    Gerne auch Fleischfrei und Zuckerarm. Süßes ist nicht nötig, außer Joghurt. Lieber wäre mir was für warmes Mittagessen oder Brotbelag ( für die Schule) 
    Das wäre toll
  • Wunderbare Idee! Nussfrei, dafür sehr gern mit Fleisch. Und dann bin ich auch sehr an Aufstriche interessiert, aber eben ohne Nüsse.
  • Folgende Unverträglichkeiten gibt es bei uns (wir ernähren uns mittlerweile vegan):
    – Gluten
    – Milch und Milchprodukte (egal von welchem Tier, auch Lactalbumin und Lactoglobulin)
    – Ei
    – Paprika, Tomate
    – Ananas
    – Mandeln, Walnüsse, Cashews, Erdnüsse, Leinsamen, Paranüsse, Kokos
  • Aufstriche herzhaft und süß
  • glutenfrei
  • Aufstriche
  • glutenfrei, anspruchsvolle Teenager
  • Aufstriche
  • meine große hat zölliakie und würde sich über berliner/krapfen mit marmelade riesig freuen.
    oder auch gern schmalzkuchen, die heißen bei uns mutzen.
    ganz lieben dank für deine mühe.
  • nochmal Aufstriche
  • Für meine Tochter, die viele Allergien hat (Nuss, Ei, Milch,Käse, Soja) werde ich bei Dir oft fündig und es ist so verträglich für uns alle
  • Folgende Unverträglichkeiten gibt es bei uns (wir ernähren uns mittlerweile vegan):
    – Gluten
    – Milch und Milchprodukte (egal von welchem Tier, auch Lactalbumin und Lactoglobulin)
    – Ei
    – Paprika, Tomate
    – Ananas
    – Mandeln, Walnüsse, Cashews, Erdnüsse, Leinsamen, Paranüsse, Kokos
    Besonders interessieren würde mich ein schöner Tomatensoßen-Ersatz für eine Kinder-Pizza (am besten rötlich).
    Die übliche Alternative Paprika ist ja leider nicht möglich.
  • Bei uns steht Gluten- und Milchfrei im Vordergrund. Fruktose sollte auch reduziert sein. Neuerdings isst mein Sohn (13 Jahre) vegetarisch – “ich will keine Tiere mehr essen”.-finde ich super, mal sehn wie lange der Vorsatz hält. Brotaufstriche, Kochalternativen zu Fleisch wären auch toll.