Seit gestern weiß ich es schon. Mein „Aussenseiter-Kochbuch“ ist bei Amazon in der Kochbuch-Rubrik von Platz 0 direkt auf Platz 5 aller Kochbuch-Neuerscheinungen geschossen. Ich musste das aber erstmal verkraften, bevor ich darüber schreiben kann. Das hat schon über Nacht gedauert, das zu begreifen 🙂 Ihr versteht 🙂
WEIL NÄMLICH – das ist der HAMMER! Der absolute Oberhammer!
Als allerallerallererstes bedanke ich mich bei allen, die mein Buch gekauft haben! Ihr habt an mich geglaubt und bereits im Vorbestellungsprozess weit über 1.000 Bücher bestellt! Ihr wusstet ja nicht was Euch erwartet. Das war schon ganz schön beeindruckend für mich, ein riesiger Vertrauensbeweis von Euch. Ich weiß das sehr zu schätzen. Danke ♥ Danke auch an meine Partner, die mein Buch in den Verkauf genommen haben! Danke an Foodoase, Tropicai, Verjus Shop Buchversand für Österreich und natürlich myfoodforfit.
amazon-platziung-alle-kochbuecher-110505
Trotz wirklich widriger Umstände hat mein Buch es zu dieser für mich schier unglaublichen Platzierung geschafft! Ihr müsst Euch vorstellen, ich habe keinen großen Verlag im Rücken, keine PR-Agentur, kein Werbebudget, keine große Distribution und ich darf selbst als Verkäuferin  immer noch nicht auf Amazon verkaufen. Unsere Firma wird einfach nicht zugelassen. Der Prozess ist extrem langwierig und der Ausgang für jeden neuen Verkäufer auf Amazon ungewiss. Das ist ganz normal, das Internet ist voll mit Horrorberichten. Also kann ich nur über einen sogenannten „Drittanbieter“ verkaufen. Wie gut, dass Tommy von myfoodforfi spontan eingesprungen ist und mein Kochbuch für mich dort verkauft. Ihr könnt „diesem“ Drittanbieter also vertrauen, myfoodforfit.de ist absolut verlässlich! Eine weitere Hürde ist, ich verlege es im Selbstverlag. Also steht keine große Organisation hinter mir und sorgt für den nötigen Druck im Markt (was eh selten passiert) und versorgt auch den Buchgroßhandel. Aber dazu mehr weiter unten.

Inzwischen ist mein Buch circa 2 Wochen auf dem Markt. Die Rückmeldungen sind bombastisch und die Rezensionen sind sehr beeindruckend. Ich habe viele Emails von Euch bekommen, über jede einzelne freue ich mich. Ihr habt zu mir gehalten, als ich nicht wußte, ob Ihr Nachporto zahlen müsst und als die Bücher teils 2 Wochen unterwegs waren, weil die Logistiker streikten. Ihr habt großes Verständnis, dass Fehler in 3 Rezepten sind (hier sind die Korrekturen). Ihr seid einfach die besten LeserInnen, die man sich wünschen kann. Ich sage Danke für alles! ♥

Heute bin ich einfach nur froh, dass ich während des ganzen Buchprozess durchgehalten habe. Ich bin froh, dass ich das Geld zusammengekratzt habe, dass im Vorfeld notwendig war für die komplette Produktion, den Druck und alles was so dazugehört. Ich bin auch froh, dass ich mich zu keinem Zeitpunkt intensiv mit Verlagen auseinandergesetzt habe. Anfragen hatte ich genügend, doch immer wenn es zum zweiten Schritt kam, wollte niemand an mein Baukastenkonzept glauben. Das Risiko war allen zu hoch, neues Terrain zu betreten. Ich wollte mein Konzept aber nicht verwässern lassen. Also hab ich’s halt selbst gemacht. Wie dann auch alles andere. Ich hab so fest daran geglaubt, dass es genau das ist, was wir alle mit unseren Einschränkungen brauchen, dass ich es einfach gewagt habe.  Am Ende hat mein Mann sogar einen kleinen Verlag gegründet, der mein Buch herausgebracht hat, etc. Fragt nicht, was ich in den letzten Monaten alles so gelernt habe. Teils schmerzlich und teils lachend. Aber hey, das gehört alles dazu. Heute schreibe ich das in einem Absatz aber während der ganzen Monate habe ich mir schon das ein oder andere Mal überlegt, das Projekt zu stoppen. Es kamen immer wieder die totalen Klopper auf mich zu. Nicht nur, dass Rezepte nicht klappen, die ich unbedingt im Buch haben wollte, ich hatte natürlich auch so meine Zweifel, ob das alles so richtig ist, was ich da mache. Das ist völlig normal, das weiß ich heute. So ein Buch schreibt man ja auch alleine und nicht im Team. Also gibt es auch keine „Anderen“ die man mal zwischendurch voll quatschen kann. Hihi. Und, eins weiß ich sicher. Das nächste Buch schreibe ich nicht im Winter oder ich brauche bessere Lichtverhältnisse. Diese dunklen, tristen Tage habe ich sowas von gehasst, kein Foto wollte werden 🙂

Der Buchhandel ist teils sauer auf mich, da unser Verlag „foodhacker“ die Regeln aufstellt. Ja klar, mein Buch, mein Verlag, meine Regeln, meine Party. So ist das halt. Im Vorfeld bekam ich keine Unterstützung und jetzt wo das Buch nachgefragt wird, lasse ich mir die vermeintlichen Regeln auch nicht diktieren. Ich bin halt kein „Großer“ und drucke  mein Buch nicht in 100.000er Auflage und lasse es in alle möglichen Großlager dieser Welt einlagern. Dazu fehlt mir schlicht das Geld und die Organisation. Es wird aber von mir erwartet, immer 100% Verständnis für die kleinen Buchhändler aufzubringen. Das ist schon merkwürdig, da eigentlich beide Parteien die totalen Underdogs sind :).
Egal, Buchhändler können beim foodhacker Verlag bestellen und werden beliefert, aber eben zu foodhacker Verlag-Regeln 🙂

Würde ich den regulären Weg über Verlage, Buchhändler, etc. gehen, dann wäre mein Buch jetzt in der Bestsellerliste für Sachbücher auf Platz 3 oder 4. Man kann das anhand der Verkaufszahlen ausrechnen. Aber das ist leider nur ein Traum, denn über den regulären Weg wäre das Buch ja so eh nicht erschienen. Es gäbe kein Baukastensystem. Mir ist viel wichtiger, ich kann Euch mit meinem Buch wieder Freude in der Küche bereiten als in irgendwelchen Listen zu stehen. 🙂 Ich freue mich auch so unbändig, denn mein Buch ist ja einfach ein totales „Aussenseiter-Kochbuch“ und eins, dass es so in der Art vorher noch gar nicht gab. 🙂

So, jetzt mach ich eben die Verträglichkeitsliste fertig, dann könnt Ihr die auch endlich haben. Das ist ja noch das Begleitwerk zu meinem Kochbuch.

Hier noch einmal ein paar Eckdaten zum Buch und wo Ihr es erwerben könnt:

Deutschland
24,90 € pro Exemplar inkl. gesetzl. MwSt. und Versand

Österreich
25,50 € pro Exemplar inkl. gesetzl. MwSt. exkl. Versand

Restliches Ausland
29,90 € pro Exemplar, exkl. Steuern und Versand

ISBN
Mein Buch hat folgende ISBN Nummern:
ISBN-10: 3000488731
ISBN-13: 978-3000488733

Hier könnt Ihr mein Buch erwerben:

KochTrotz Shop (mein eigener)

tropicai-shop.com (Buch solo und Genießerpaket)

FoodOase.de (Buch solo und verschiedene attraktive Pakete)

Verjus Shop (versandkostenfrei für Österreich, Buch solo und attraktive Pakete)

Der Buchhandel bestellt es Euch auch, sollten sie es nicht im Sortiment haben.  

Die Buchvorschau könnt Ihr hier sehen: http:buch.kochtrotz.de

DIESEN BEITRAG TEILEN