Rezeptfilter: keine Auswahl

IFA 2015 und ein beeindruckendes Blogger Event – Kenwood, Delonghi, Brraun – Johann Lafer und Christian Senff – meine Eindrücke

IFA2015-Blogger-Event-Kenwood-DeLonghi-Braun-crossrelations (1 von 1)-39

Bevor ich euch gleich von einem wunderschönen, fulminanten Event berichte, möchte ich euch auch eine kurze Information beziehungsweise Aufklärung geben. 

Als Blogger*in wird man häufiger zu Events aller möglicher Couleur eingeladen. Das ist ein, teils, vermeintlich schönes Beiwerk zum Bloggen. Ihr habt möglicherweise schon bemerkt, dass ich mich sehr zurückhalte was solche Events angeht. Nun, das hat unterschiedliche Gründe. Ich will euch die wichtigsten verraten. Viele Events sind für mich einfach nicht so gut zu bewältigen, da ich oft aufgrund meiner Einschränkungen nicht alles genießen kann. Das zum einen, zum anderen muss man für solche Events immer relativ viel Zeit einplanen. Zeit, die ich teils einfach nicht habe. Ein dritter und sehr wichtiger Grund: Kosten – Kosten spielen eine nicht unerhebliche Rolle. Interessante Events gäbe es genügend und Einladungen dazu auch. Dennoch bleibt sehr oft ein großer Teil der Kosten bei einem selbst hängen. Wenn Ihr je gedacht habt, das Blogger-Leben sein ein kostenfreies Paradies, dann irrt ihr leider gewaltig. Fast immer stehen enorme Verpflichtungen jedweder Veranstaltung gegenüber. So genug aus dem Nähkästchen geplaudert. 😉

Umso mehr freute ich mich, als die Einladung für das Blogger Event zur IFA 2015 mit Johann Lafer und Christian Senff in meine Hütte schneite. Kurz und knapp, ein Event der Spitzenklasse mit dem passenden Rahmen. YEAH dachte ich mir, mach ich. Gedacht, gesagt, getan! Es stimmte im Vorfeld einfach alles. Die Kommunikation zur betreuenden Agentur war transparent und zügig.

Also machte ich mich samt Herrn KochTrotz  am Donnerstag, den 3. September mit dem Auto auf gen Berlin zur IFA. Ihr wisst ja, Berlin ist eh meine zweite Heimat. Ein Zimmer war für mich und Herrn KochTrotz im HolidayInn am Alexanderplatz reserviert. Klassse, dachte ich mir so, sowohl Herr und Frau KochTrotz nehmen jeweils Termine in Berlin wahr. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir noch nicht ahnen, dass Herr KochTrotz den geplanten Aufenthalt „instantly“ im Hotelzimmer verbringen würde. Mehr dazu am Ende des Artikels.

Auf der IFA 2015:
Ich hab mir ein paar Stunden Zeit genommen, die Agentur stellte ein Tagesticket, neben einigen anderen Annehmlichkeiten, kostenfrei zur Verfügung.
Klar, den Schabernack mit Ernie und Bert MUSSTE ich betreiben, ich hatte eh ein Meeting mit der ARD 🙂 Aber ich hatte auch viele andere interessante Eindrücke. Gefühlt gab es an jedem dritten Stand eine Thermomix-Alternative. Echt irre, wie diese MulitCooker die Welt erobern. Klar, auch das Gerät von KitchenAid hab mir angeschaut sowie viele andere interessante Geräte. Hier ein paar Eindrücke ( Der Herr auf dem Foto ist übrigens Philippe Starck, der eine sehr offensive Rede bezüglich der Flüchtlings-Situation gehalten hat):

Das Blogger Event mit Kenwood, DeLonghi und Braun:
Es begann einfach nur großartig! Wir starteten nach der Anmoderation damit, dass Johann Lafer uns das Amuse servierte! Guter Start dachte ich mir so insgeheim 🙂 Hey ne, weißte ja echt nie wie so ein STAR- und TV-Koch in Wirklichkeit drauf ist! 🙂 Wisst Ihr, es gab genügend hochkarätige Events an denen man als Blogger*in teilnahm und dann entpuppt sich die Veranstaltung als Selbstdarsteller-Ding von wem auch immer. ABER HIER NICHT!

Das Motto unseres Abends war: Kochen mit erdverbundenen Lebensmitteln, die Dekoration unserer gekochten Kreationen, die Präsentation nebst professioneller Shootings. 
Natürlich hatten wir alle erdenklichen Gerätschaften der vorgenannten Hersteller zur Verfügung. Ich kann nur eins sagen, nicht nur die Gerätschaften, sondern auch auch alle zur Verfügung gestellten Rezepte waren großartig.

Neben Johann Lafer, zu dessen Team ich mich beim Kochen zählen durfte, war auch Christian Senff vor Ort. Zu Christian erzähle ich euch gleich noch. Lest weiter, es lohnt! ABER – alle Kochteams hatten eine tolle Guidance von erfahrenen, sympathischen und versierten Köchen an der Seite. Einfach nur großartig.

Jetzt will ich euch aber gar nicht länger mit Text lamentieren, guckt einfach Fotos 🙂

Naaaaaa, habt Ihr geschaut? Wahnsinn oder? Ich war jedenfalls sehr beeindruckt was man aus einfachen Muffins (das war die Aufgabe meines Kochteams) so alles hermachen kann 🙂 Selbstverständlich war ich quasi „plattomatik“ was andere Teams so zauberten. Aber habt Ihr ja gesehen.

Dem Johann – wir sind ja jetzt per Du 🙂  – habe ich bei  passender Gelegenheit mein ganz eigenes KochTrotz-Kochbuch vorgestellt! Er hat sich richtig Zeit dafür genommen und mir ein sehr positives Feedback gegeben.

Ihr merkt schon, das Event hat meinen 100%igen  Geschmack getroffen! Hahaaa, wisst ihr was? Wir alle Blogger*innen haben es nicht auf den ersten Blick bemerkt (ich eh nicht), aber während der kompletten Session war weder Fisch noch Fleisch vorgesehen und in Verarbeitung! Das fiel uns allen erst hinterher auf! Halt nein, stimmt nicht, es wurde verlangt und prompt beim Nachbarstand SIEMENS „geklaut“ – hihi 🙂 .

So, jetzt ein Statement zu Herrn KochTrotz! 
Mein Hubby und truly Love, Herr KochTrotz, wurde kurz vor unsere Reise nach Berlin von „irgendetwas“ hardcoremässig gestochen. Nicht gut!  Er war kurz vor unserer Fahrt noch beim Doc. Puhhhh, mit Blutabnahme und so, gut so! Denn – es stellte sich dann so nach und nach heraus, dass er einen Hornissenstich abbekommen hatte – und genau wie ich – extrem allergisch auf Wespen und Hornissen reagiert! Nicht gut für ihn! Er hat die komplette Berlin-Zeit im Hotelzimmer verbracht 🙁 Seine Reaktion und die folgenden Analysen waren so heftig, dass er jetzt ein sogenanntes „SUPER RESCUE ALLERGY KIT“ mitführt. Wow, ich wusste bis dato nicht, dass es noch ein Stufe höher geht als das was wir eh schon mit uns mitführen (er war ja davor, wie ich auch schon Hyper-Allergiker). Mooooaaahhhh jetzt ist er Super-Hyper-Allergiker! Aber ok, er führt immer alles mit, samt Notfallset und dem anderen Kladeradatsch.

OkiDoki! Weiter im Text! Hihi, ihr wisst ja, Ereignisse dieser Art schrecken mich eher nicht mehr so sehr, ich habe einfach selbst sehr viel erlebt.

ABER >>> HEY wie großartig! Beim Kenwood, DeLonghi und braun – Haushaltsgeräte Blogger Event war neben Johann Lafer auch Christian Senff zugegen. Christian Senff ist meiner Meinung nach einer der innovativsten, nationalen und allergiebewussstesten Köche in unserem Land!  Christian habe ich schon vor 2 Jahren in einem völlig anderen Kontext getroffen. Schon damals war ich ganz schön beeindruckt von der Power dieses Mannes und all seinen Aktivitäten. Puhuuuu, jetzt hat er mich quasi positiv „platt-gebügelt“. Christian Senff ist nicht nur als Koch, Caterer, Multitalent und Kenwood-Partner erfolgreich – nönö – er hat unlängst eines der ersten „Allergy-friendly-Concept-Restaurants“ eröffnet, weitere sollen folgen! Cool oder? Absolut meine Domaine! Ihr wisst ja  wieviel ich reise! Der „Laden“ ist fällig! Da muss ich hin und ihr auch 🙂 🙂 Das Konzept von WHAT THE FOOD ging zunächst in Frankfurt am Main erfolgreich an den Start! Weitere Städte sollen bald folgen! Gute Nachrichten finde ich!

So, das war mein – sicherlich andersartiger – Bericht zur diesjährigen IFA2105mit dem Fazit – es hat sich sowas von gut angefühlt.

PS: Wenn ihr Interesse an einem KochTrotz-Dinner oder KochTrotz-Kochkurs im Raum FFM habt, dann schreibt bitte in den Kommentaren. Dann schauen wir mal 🙂

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

22 Kommentare

  1. Carolin 24. Oktober 2015 um 18:22 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    toller Bericht, ich bewundere dich, was du alles so auf die Beine stellst.
    Hoffe, dass es Herrn Kochtrotz wieder gut geht.
    Liebe Grüße
    Carolin

    • Kochtrotz 25. Oktober 2015 um 10:06 Uhr - Antworten

      Ja, es war auch toll und meinem Mann geht es wieder gut 🙂 LG Steffi

  2. Heike 11. Oktober 2015 um 20:09 Uhr - Antworten

    Hallo Steffi,
    ich wäre auch seeeehr interessiert an einem Kochkurs in Frankfurt.

    LG, Heike

    • Kochtrotz 23. Oktober 2015 um 9:16 Uhr - Antworten

      OkiDoki, ich habe schon ne ganz gute Runde für Frankfurt zusammen 🙂 LG Steffi

  3. Alexandra Heimann 3. Oktober 2015 um 19:22 Uhr - Antworten

    Da wäre ich auch glatt dabei..toller Artikel, ich freu mich immer , wenn ich von dir lese.
    Tausend Dank für deine Hilfe und Unterstützung/Ideen und Anregungen,freu mich schon auf das neue Buch….!
    Glg deine alex

    • Kochtrotz 3. Oktober 2015 um 20:12 Uhr - Antworten

      Hallo Alex, ja es war ganz toll! Ich freu mich, dass Du das zweite Buch kaufst 🙂 LG Steffi

  4. Nicole 26. September 2015 um 8:39 Uhr - Antworten

    Ein toller Bericht…toll, dass sich immer mehr in Richtung Allergien tut und interessant, dass der Thermomix so langsam ernstzunehmnde Alternativen bekommt…war denn da was dabei?
    Danke für die tollen Fotos!

    • Kochtrotz 26. September 2015 um 13:27 Uhr - Antworten

      Hi oh ja, es waren einige echt vielversprechende Geräte dabei. Da tut sich richtig was. LG Steffi

  5. susan du mesnil 25. September 2015 um 22:13 Uhr - Antworten

    Hello. I’ve just started reading your blog and am excited about finding you. I also sent your address to my sister in the UK. I think your blog is informative and fun to read. I was really sad that your Verträglichkeitsliste didnt reach me. I have the combination of Zö, Fr-Lac-Hit-intolerance and like the many new recipe ideas. Thank you for all you do and for sharing it. Suki

    • Kochtrotz 26. September 2015 um 13:26 Uhr - Antworten

      HI Suki, thank you for your wonderful message. Did you subscribe to the list? Enjoy my blog and the recipes. CU Steffi

  6. Anke 25. September 2015 um 19:18 Uhr - Antworten

    Super – was Du so alles machst! Ich fände es ganz toll, wenn nicht nur in den Großstädten sollche Allergy – Restaurants eröffnen würden. Bei uns habe ich momentan nur die Möglichkeit, in mein Lieblingsrestaurant zu gehen und denen zu sagen was ich wie gerne hätte. Sie haben jederzeit ein offenes Ohr für Dich und kochen und „zaubern“ frisch für Dich, was Du verträgst oder möchtest. Wenn Du vorher anrufst – noch besser. Dann kann sich die Küche auf Dich einstellen. Sie haben ein offenens Ohr, haben Fragen und machen alles möglich, was sie können. Bei glutenfrei und anderen Allergien haben sie Fragen, Fragen und Fragen – und sie setzen sich hin und Du – in dem Fall ich – beantworte alles, was sie so wissen wollen. Teils gar nicht so einfach. Aber grade die österreichische Küche gibt sehr viel her, was automatisch glutenfrei ist. Es besteht zT. aus Maisgrieß und anderen glutenfreien Grundlagen. Ich esse dort immer was anderes als der Rest meiner Familie. Weil ich die Möglichkeit habe, aus mehreren „Gerichten vegetarisch“ zu wählen. Das ist gar nicht langweilig – nein sogar sehr interessant, weil sie Gemüse anders verpacken oder auch zubereiten als meine Mutter zu Hause. Richtig lecker. Mein Vater meint, immer müsse ich was anderes bestellen. Aber das ist doch klar – zu Hause gibt es das so nicht. Ich bin immer am probieren, was es neues oder anderes gibt – und das wird auch so bleiben. Meinen Eltern ist mein Wissensdrang im pkto. essen immer wieder peinlich. Aber mir macht das nix aus. Ich gehe immer noch offen auf die Chefin oder den Koch zu und frage, was das Zeug hält, wenn nötig. Ich habe das Gefühl, je offener wir mit unseren Mitmenschen umgehen – ich in dem Fall mit meiner Allergie umso besser verstehen die dann und haben auch Zeit für ein kurzes Gespräch. – Coole Veranstaltung – ich hoffe, Du kannst noch öfter solche Veranstaltungen für uns besuchen. Freue mich jedes Mal, wenn ich so was lesen darf. Gute Besserung für den Herrn Kochtrotz.
    Liebe Grüße Anke

    • Kochtrotz 26. September 2015 um 13:26 Uhr - Antworten

      Hallo Anke, ich werde die Genesungswünsche ausrichten. Er ist aber wieder fit. Jaaaa, ich werde weitere Veranstaltungen besuchen. Eine steht direkt bevor 🙂 LG Steffi

  7. Heidi Terpoorten 25. September 2015 um 8:58 Uhr - Antworten

    Klasse Bericht liebe Steffi, freu mich sehr für dich und hoffe Aleks passiert Derartiges nie wieder…. Danke für den tollen Beitrag

    • Kochtrotz 26. September 2015 um 13:18 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Heidi, ja das hoffen wir auch. Lieben Gruß Steffi

  8. Becca 25. September 2015 um 6:39 Uhr - Antworten

    Waahnsinn! Klingt mega spannend! Was sagst du denn zu den ganzen Thermomix-Alternativen (wo es doch so viele gab davon)?
    Den Christian Senff sieht übrigens zu 98% aus wie der Jörn Schlönvoigt von GZSZ…Unglaublich diese Ähnlichkeit, hab mich schon gefragt, wie der zu nem Kochevent kommt. 😀

    • Kochtrotz 26. September 2015 um 13:17 Uhr - Antworten

      Hahaaa, das finde ich allerdings auch 🙂 🙂

  9. Bentokitchen 25. September 2015 um 6:16 Uhr - Antworten

    Hallo Steffie,
    da hast du ja ganz schön was erlebt! Das Restaurant „What the food“ werden wir uns demnächst mal anschauen, aber ob das auf der Kaiserstraße so toll angesiedelt ist – da haben schon viele Läden wieder zugemacht… 🙁
    Viele Grüße aus Frankfurt,
    Nadine

  10. Monika 25. September 2015 um 6:16 Uhr - Antworten

    Waaaaahnsinn. Ich habe Gänsehaut! Achso, und klar habe ich Interesse an einem Frankfurt-Event. Ein guter Platz für sowas wäre die Reformhausakademie in Oberursel. Dort gibt es auch die Küchen für Kurse und schöne Zimmer. Googel mal. Wir Allergiker sind ja Großkunden für Reformhäuser ?. LG, Monika (wir sehen uns im Raum Frankfurt, grins, freu, doppelfreu)

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de