quinoa-brot-halb-halb-glutenfrei-rezept-kochtrotz-1-22
Hier schreibe ich nur einen kurzen Hinweis auf meine Kolumne bei ECARF.

Dort habe ich euch einen umfangreichen Artikel geschrieben, wie ihr erfolgreich glutenfreie Hefeteige herstellen könnt.

Hier lang geht es zu meiner Kolumne und direkt zum Artikel:

Glutenfreier Hefeteig – mit diesen Tipps klappt er

Den Artikel ergänze ich noch um einen Punkt.

Was ist Xanthan und warum nehme ich es gerne und oft:

Ihr fragt mich ganz häufig warum ich so ein chemisches Mittel wie Xanthan ständig einsetze. Also, Xanthan ist nicht aus dem Chemiebaukasten. Es ist ein natürliches Polysaccharid, das extrem verträglich ist und von unserem Organismus als Ballaststoff verarbeitet wird.. Es wird in so geringen Mengen dosiert, dass es bei allen möglichen Intoleranzen und Allergien fast generell exzellent vertragen wird. Ihr könnt auch gerne einmal auf Wikipedia dazu nachlesen. Xanthan ist ein Gelier- und Bindemittel, es bindet kalt und warm. Xanthan besitzt sehr gute Bindeeigenschaften und glättet zusätzlich unsere glutenfreien Teige und verhindert, dass sie beim Gehen/Gären aufreißen.

Xanthan wird auch unter E415 geführt (und nein, nicht alle E-Nummern sind böse) und ist für Bio-Lebensmittel zugelassen. ABER ACHTUNG: Xanthan ist in Lebensmittel-Qualität und in einer weiteren nicht für Lebensmittel geeigneten Qualität erhältlich. Es wird auch sehr häufig für kosmetische Produkte erhältlich. Da müsst ihr beim Kauf unbedingt darauf achten. Weiterhin achtet bitte auch darauf, dass es glutenfrei ist.

Da ihr mich oft fragt, wo ich es kaufe, hier 3 Links von glutenfreien Produkten:
5286

Einmal könnt Ihr Xanthan von Doves Farm bei der FoodOase kaufen und zwar hier:
Xanthan Gum 100 g, glutenfrei, Doves Farm Preis 3,99 €
https://www.foodoase.de/mehle-und-zutaten/xanthan-gum-100g.html?pid=12397

(Produktabbildung © FoodOase)

Oder bei Amazon:

DIESEN BEITRAG TEILEN