20110627-142546.jpg

Die Insel eignet sich für uns ganz prima, um mal ein paar Tage auszuspannen. Wegen der kurzen Flugzeit lohnt sich auch schon ein verlängertes Wochenende.

Klar, wir haben diesmal die Tage und unseren Mietwagen genutzt und alle Gegenden der Insel besucht.

Es ist schon beeindruckend was für tolle Buchten es hier gibt und was für Sonnenuntergänge.

Die Bucht oben auf dem Foto ist unsere absolute Nummer 1. Es ist die Cala Salada. Etwas beschwerlich dorthin zu kommen und wer nicht gut zu Fuss ist oder Höhenangst hat, sollte es direkt bleiben lassen. Die Anstrengung wird mit einer ganz besonderen Bucht belohnt.

Gerade sitzen wir am Playa el Figueral und essen eine Kleinigkeit.

20110627-143737.jpg

Von hier aus kann man auf Tagomago schauen. Der Strand ist recht lang und nicht übermäßig besucht. Die Stimming ist mal wieder sehr entspannt. Das ist sie fast überall hier.

Die Wasserqualität ist total super. Überall wo wir waren, war das Wasser klar.

Teilweise empfiehlt es sich, etwas zu Essen und vor allem auch zu Trinken mitzunehmen. Nicht überall gibt es etwas und manchmal haben Allergiker keine Chance. Am besten vorher erkundigen. Entweder im Web oder im Hotel.

Hier noch ein kleiner Film vom gestrigen Sunset im Kumharas.
Nö, Film ist nicht. Da hat diese doofe App wohl einen Fehler. Also nur ein Foto.
20110627-150025.jpg

Restaurants haben wir inzwischen auch etliche gefunden, vor allem welche, wo Allergiker keine Angst haben müssen.

Bericht folgt.

DIESEN BEITRAG TEILEN