20121009-162802.jpg

Es geht uns immer noch gut und wir kommen hervorragend mit dem hiesigen Essen klar. Ich habe mir überlegt, ich schreibe einen separaten Artikel zum Thema „Essen“ am Ende unserer Reise.

Inzwischen haben wir den kompletten Süden der Insel Sansibar erkundet. Mit einem Mietwagen gar kein Problem. Ich finde, man kann hier ganz gut Auto fahren. Wir wurden ja mehrfach gewarnt, wir sollen das besser lassen. Möglicherweise sind wir es einfach gewohnt, uns schnell zurecht zu finden. Man muss halt sehr wachsam sein. In den Orten fahren alle kreuz und quer. In den kleinen Dörfern oder in einsameren Gegenden kommt immer wieder aus dem Nirgendwo ein Kind oder mehrere gelaufen, im „Jambo“ zu rufen und zu winken.

20121009-162955.jpg

Die Menschen hier sind meistens sehr freundlich und versuchen alle Wünsche zu erfüllen. Aber Manchmal sind sie doch grummelig und scheinen überhaupt keine Lust auf ihren Job zu haben. Wir konnten noch nicht herausfinden an was das liegt. Schlechte Bezahlung oder Behandlung, tatsächlich keine Lust, etc. keine Ahnung.

Zurück zum Süden. Die Strände sind durchweg ein Traum. Wir waren einige Tage im Cristal Resort. Eine einfache Anlage mit Bungalows unterschiedlicher Kategorien. Wir hatten uns für die einfachste entschieden. Nur die sind direkt am Strand. Meiner Meinung nach braucht man auch keine Klimaanlage, weil es permanent windet. Doch dazu später.
Hm, ich weiß gar nicht so recht, ob ich das Resort empfehlen will. Täglich fällt der Strom aus, oft 10 Std. Das bedeutet dann, man hat kein Wasser und selbstverständlich auch keinen Strom. Wen man nicht mobil ist, hat man keine Toilettenspülung mehr und hockt in einem dunklen Bungalow. Der Strom fällt auf der ganzen Insel ständig aus. Nur haben Andere das besser im Griff und werfen dann den Generator an oder geben Wassereimer aus und Kerzen. In Cristal ist das nicht der Fall. Zudem ist das Personal teilweise gar nicht gut drauf und kümmert sich nicht.

20121009-163200.jpg

Das Cristal ist am Paje Beach, also recht zentral. Von Paje aus kann man alle Orte recht schnell und unkompliziert erreichen.

Unterkünfte gibt es entlang des ganzen Küstenstrichs reichlich. Für alle Budgets. Man muss, zumindest um diese Jahreszeit nichts im voraus Buchen. Mir wäre die Sucherei nach einem geeigneten Zimmer zu Zeitraubend. Viele Backpacker, die hier reisen, machen es aber genau so.

Aus meiner Sicht gibt es im Süden 2 erlebenswerte Ausflugsorte.

20121009-163352.jpg

Den Dolphin View Point ganz im Süden. Hier empfehle ich, die Tour im Jambo Restaurant zu Buchen. Der Inhaber hat ein tolles Angebot mit anschließendem Picknick bei Ebbe auf der Sandbank. Das haben die anderen Touri-Schlepper alle nicht. Außerdem ist der Inhaber Meeres-Biologe und man richtig was lernen über die Delphine, die dort leben.

Dann waren wir noch im Jouzani Forest. Der Wald ist ne krasse Apotheke mit natürlichen Resourcen :). Sehr interessant. Dann kann man dort noch den Red Colobus Affen in seiner natürlichen Umgebung beobachten. Diese Affenart gibt es nur auf Sansibar. Wir haben bei unserem Besuch auch noch andere Affen beobachten können.

20121009-163457.jpg

Zu den Restaurants schreibe ich wie erwähnt einen extra Arikel.

Der komplette Süden der Insel ist ein Paradies fürs Kyten. Was bedeutet, es geht ständig ein recht starker Wind. Wer Probleme mit den Ohren hat, wie ich zum Beispiel, sollte sich das gut überlegen.

Die Strände sind wirklich traumhaft. Man kann endlose Spaziergänge machen und es finden sich auch tolle Muscheln.

Zu unserer Reisezeit in Oktober ist wenig Tourismus und man geht oft ganz alleine am Strand.

Als Frau vielleicht nicht ganz alleine gehen, man wird ständig angesprochen. Die Angebote sind eindeutig.

Am Strand kann man vom lokalen Strandtuch über Ausflüge bis hin zu Grundstücken eh alles kaufen. Das ist manchmal lustig und manchmal lästig :)) wie überall halt.

So, das war’s für heute.
Wir sind inzwischen im Norden von Sansibar und lassen und im Z-Hotel ein wenig verwöhnen.

Ach ja, das ist hier ist ein hiesiger Tankstellen-Shop inkl. Kasse und Feuerwehr-Station :))

20121009-163641.jpg

DIESEN BEITRAG TEILEN