HelloHelloHello!

Wie schon angekündigt ist hier nur die neue Kategorie mit allem möglichen Flüssigen.

Ich verspreche Euch, in den nächsten Wochen werde ich hier mächtig auffüllen.

Es wird weitere Rezepte für Smoothies, Pflanzenmilch, etc. geben. Und nur weil ich seit einiger Zeit einen Thermomix besitze, heisst das noch lange nicht, dass ich jetzt elitär werde. Meine Rezepte könnte ich auch mit preisgünstigeren und etwas leistungsfähigeren Geräten umsetzen.

Ein paar wenige Getränke sind schon drin.

Bis noch mehr Rezepte in dieser Kategorie drin sind, habe ich eine kleiner Galerie für Euch zusammengestellt.

Hier ein Mini-Erfahrungsbericht

Eine für mich echt phänomenale Erfahrung will ich Euch nicht vorenthalten. Alleine durch die Umstellung auf eine primär pflanzliche Ernährung konnte ich ja meine Toleranzgrenzen in Sachen Unverträglichkeiten und vor allem bei der Fructose-Intoleranz schon enorm ausweiten.
Ich konnte plötzlich ein Stück Mango unbeschadet essen. Wohooooo dachte ich mir so.

Aber da war an Kohlsorten und andere stark blähende Gemüse immer noch nicht zu denken. Erst mit dem Probieren von den „Green Smoothies“ gelang es mir, mich den Kohlgemüsen zu nähern. Ich mag sie auch nicht besonders. Das kam immer dazu und „hinderte mich auch sie zu probieren. Aber in den grünen Smoothies schmeckt man sie ja auch nicht heraus.

Inzwischen kann ich sogar lange gegarten Kohl essen und ich mag inzwischen sogar Wirsing. Das ist für mich persönlich ein Wahnsinns-Erfolg und Fortschritt hin zu einer immer ausgedehnteren Gemüse- und Früchte-Welt. In Kohlsorten stecken so viele wichtige Nährstoffe und sie sind ein regionales und saisonales Wintergemüse in deutschen Gefilden.

Äpfel werde ich wohl nie essen können, das ist nicht schlimm. Aber für viele andere Dinge in Sachen Verträglichkeiten scheint mir gerade die Welt nahezu offen zu stehen. Drückt mir bitte die Daumen.  Seit Januar 2017 kann ich wieder Äpfel essen. 🙂


DIESEN BEITRAG TEILEN