Go Back Email Link
+ servings

Endivien-Stampf, Endivien Untereinander (laktosefrei)

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Schwierigkeit einfach
Portionen 4 Portion(en)

Zutaten
  

  • 4 Stück größere Kartoffeln
  • 0.5 Kopf Endiviensalat
  • 150 ml Milch (laktosefrei) erhitzt (Pflanzenmilch für die vegane Version)
  • 20 g Butter (laktosefrei) oder Margarine
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer oder weglassen
  • 1 Stück Schalotte oder Frühlingszwiebel
  • 1 TL Olivenöl

TAUSCH-ZUTATEN

Am besten schmeckt Endivien-Stampf wenn man eine Zwiebel hackt und anbräunt. Aber wenn Du das nicht vertragen kannst (ich auch nicht) dann lass weg. Ich nehme inzwischen eine kleine Schalotte, denn die kann ich vertragen. Für die vegane Version bitte die Zutaten in Klammern nehmen.

Anleitung
 

  • Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden und in Salzwasser garen. Ich mach das ja immer im Schnellkochtopf, geht ruckizucki. Endivien putzen, in feine Streifen schneiden, waschen und trocken Schleudern. Schalotte putzen, in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl goldbraun anrösten und beiseite stellen. Die noch heißen Kartoffeln mit Margarine und lauwarmer Milch in eine Schüssel geben und stampfen. Endivien-Stampf-1 Endivien-Stampf-1-2 Es sollen einige Stückchen bleiben also kein Püree produzieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die Zwiebel und den Endiviensalat dazu geben. Endivien-Stampf-1-3 Alles gut miteinander vermischen und servieren. Das könnt Ihr als Beilage oder Hauptgericht verwenden. Endivien-Stampf-1-4
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.