Go Back Email Link
+ servings

Tabouleh-Salat mit Quinoa - Kochtrotz-Style

Du kannst auch sehr gut Hirse anstatt Quinoa für diesen Tabouleh-Salat verwenden.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Schwierigkeit einfach
Portionen 4 Portion(en)

Zutaten
  

  • 200 g Quinoa
  • 2 Bund Blattpetersilie
  • 0.5 Bund Minze
  • 4 Stück Tomaten
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Stück Chilischote

Dressing:

  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Mirin oder anderer milder Essig
  • 1-2 Prisen Salz
  • 1-2 Prisen Pfeffer
  • 4 - 5 EL Olivenöl

TAUSCH-ZUTATEN

Tomaten sind ja histaminreich. Sie können wunderbar durch rote oder gelbe Paprika ersetzt werden. Bei Histamin-Intoleranz kann Verjus als Säure/Essig ersetzt werden. Der Zitronensaft kann auch weggelassen werden. Inzwischen (seit 2016) verwende ich lieber Hirse für den Salat. Hirse wird heimisch angebaut und ist ein regionales Produkt.

Anleitung
 

  • Quinoa gut waschen in ungesalzenem Wasser garkochen nach Packungsanleitung. Wasser abgießen und Quinoa erkalten lassen. Alle Zutaten der Vinaigrette ausser dem Öl vermischen und unter den erkalteten Quinoa rühren. Er soll etwas darin marinieren, so ca. 30 Minuten. Petersilien- und Minzblätter von den Stängeln abmachen. Das ist leider eine echte Geduldsprobe, jedenfalls für Menschen wie mich. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Das Tomatenwasser kannst Du auffangen und noch zum Kochen verwenden, es ist herrlich aromatisch. Die Frühlingszwiebel in sehr feine Ringe schneiden, ach ja und bitte vorher waschen und den Strunk abschneiden. Chilischote sehr fein hacken. Jetzt alle Zutaten gut verschmischen. Schmeckt uns zu jeder Jahreszeit, aber besonders im Sommer. Super Mitbringsel zu Parties oder zum Picknick. Tabouleh-Salat-mit-quinoa-1
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.