Go Back Email Link
+ servings

Pastinken-Chips - super easy

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Schwierigkeit babyleicht
Portionen 2 Portion(en)

Zutaten
  

  • 2 Stück große Pastinaken
  • 2 Prisen Salz
  • 1 EL Öl guter
  • 1 Stück Schüssel mit Deckel
  • 1 Stück Backpapier

TAUSCH-ZUTATEN

Die Chips könnt Ihr auch mit Petersilienwurzel herstellen. Schmeckt sehr ähnlich. Das Rezept ist für 2 Personen, Ihr könnt es ganz einfach hochrechnen. Wenn Ihr andere Gemüse verwendet, dann checkt die Zeiten, sie können variieren. Bei Süßkartoffeln schmeckt etwas Piment als Gewürz auch super. Insgesamt kann man wunderbar mit Gewürzen experimentieren.

Anleitung
 

  • Den Backofen könnt Ihr direkt mal vorheizen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-Unterhitze. Die Pastinaken abbürsten und mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen. Bitte nicht schälen. Das ist echt überflüssig. Dann die Enden abschneiden. Mit dem Hobel in feine Scheibchen hobeln. Wer keinen Hobel hat, nimmt das Messer. Die Pastinaken in die Schüssel geben, Salz und Öl darüber verteilen. Deckel drauf und jetzt gut schütteln und rütteln. Alles soll sich gut verteilen. Aber haltet bloss den Deckel fest. Sonst ..... hihi. pastinaken-chips-1-2 Jetzt legt Ihr die Pastinaken auf ein oder mehrere Bleche aus. Sie dürfen nicht zu sehr übereinander liegen, sonst garen sie nicht gleichmässig. pastinaken-chips-1-4 Jetzt für 30 Minuten im Backofen bei 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-Unterhitze backen bis sie anbräunen, sich wellen und knsuprig werden. Jeder Backofen backt anders, daher sind die 30 Minuten eher eine Richtzeit. Wenn Du bei Umluft backst, kannst Du mehrere Bleche auf einmal einschieben. Das war's dann auch schon. Die Pastinaken-Chips müssen recht schnell verzehrt werden. Sonst lässt der Crunch-Effekt nach.
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.