Go Back Email Link
+ servings

Kochbananeneis | Blitzeis oder klassisch | vegetarisch oder vegan

Die Menge ergibt circa ein Liter cremiges Kochbananeneis. Wichtig ist, dass reife Kochbananen verwendet werden.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Schwierigkeit einfach
Portionen 1 Portionen

Zutaten
  

KOCHBANANEN-BLITZEIS:

  • 2 Stück gefrorene Kochbananen-Stücke ca. 400 g Fruchtfleisch
  • 20 g Ingwer geschält
  • 80 g Glucosesirup
  • 30 g Kokosblütensirup * (optional)
  • 250 g Sahne laktosefrei (unbedingt gekühlt)
  • 1 Prise Salz *

KOCHBANANENEIS - KLASSISCH:

  • 2 Stück Kochbananen
  • 20 g Ingwer geschält
  • 80 g Glucosesirup
  • 250 g Sahne laktosefrei
  • 150 g Naturjoghurt (laktosefrei)
  • 1 Prise Salz *

TAUSCH-ZUTATEN

Milchprodukte ersetzen / vegane Variante:  Ihr tauscht Sahne und Joghurt einfach komplett durch Kokosmilch aus. Tut euch aber einen Gefallen und nehmt ne gute und keine Light oder so. Das Eis schmeckt viel Besser. Mandel- oder Cashewsahne schmecken auch toll. Beim Blitzeis ist es wichtig, dass die Kokosmilch oder Alternative gekühlt sind. Glucosesirup:  Den würde ich nicht ersetzen. Solltet ihr ihn dennoch ausstauschen nehmt eine andere flüssige Süße wie bspw. Reissirup.

Anleitung
 

KOCHBANANEN-BLITZEIS:
  • Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Die tiefgekühlten Kochbananenscheiben sehen so aus:
  • Alle Zutaten in den Mixer geben und volle Pulle 30 - 60 Sekunden pürieren bis keine Stücke mehr drin sind. THERMOMIX: 1 Minute auf Stufe 10 Pürieren. Das Eis muss sofort verzehrt werden. Es wird sehr schnell weicch
KOCHBANANENEIS KLASSISCH
  • Ingwer schälen und in Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten mit dem Standmixer, Thermomix oder Pürierstab zu einer sämigen Masse pürieren.
  • In die Eismaschine geben und zu cremigem Eis verarbeiten lassen. TIPP: Wenn ihr das Eis nicht sofort und komplett aufesst, dann gebt es in einer Box in den Froster und deckt die Eismasse extra noch mit Frischhaltefolie ab. So verhindert ihr diese extreme Eiskristallbildung.
  • Ich bestreue das Eis noch gerne mit Hanfsamen. Ich finde die passen das sehr gut zu.
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.