Go Back Email Link
+ servings

leckerer low-carb Cheesecake-Auflauf mit Fruchtswirl

Das Rezept für den low-carb Cheesecake-Auflauf ist recht flexibel. Du kannst verschiedene Beeren nehmen oder die süße Deiner Wahl. Am besten verwendest du für die beiden Portionen eine Auflaufform mit 22 - 26 cm Durchmesser.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Schwierigkeit einfach
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Stück Eiweiß Gr. M
  • 1 Prise Salz
  • 2 Stück Zitronen, davon den Saft oder Limetten
  • 50 g Erythrit
  • 1,5 TL Flohsamenschalenpulver
  • 500 g Magerquark (laktosefrei)
  • 100 g Frischkäse (laktosefrei)
  • 200 g Beeren

OPTIONAL:

  • 20 g Ingwer feinst gehackt
  • 1 TL Zimt

TAUSCH-ZUTATEN

Welche Früchte?

Wer am Abnehmen ist, nimmt am besten Beeren (Himbeeren, Johannisberren, Brombeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, etc.). Rhabarber schmeckt auch sehr lecker. Dazu einfach Rhabarberstücke mit etwas Wasser und Erythrit (oder anderer Süße) pürieren. Anfang des Jahres habe ich noch Quittenmus ohne Zucker eingekocht. Das Quittenmus habe ich für den low-carb Cheesecake-Auflauf auf dem Foto verwendet. Normalerweise nehme ich aber Beeren. Entweder frisch oder tiefgekühlt beides geht.

Welche Milchprodukte?

Der low-carb Cheesecake-Auflauf kann mit allen möglichen Milchprodukten verschiedener Fettstufen oder laktosefrei gemacht werden. Ich persönlich verwende aktuell fettarme Sorten.

Welche Süße?

Ich verwende Erythrit. Ihr könnt die Süße eurer Wahl verwenden. Erythrit ist auch bei Fructose- und Sorbitintoleranz verträglich.

Flohsamen ersetzen?

Im Rahmen unserer eigenen Ernährungsprogramms sind die Flohsamen nicht zu ersetzen. Wer aber nicht ganz so streng unterwegs ist, kann auch Chiamehl verwenden.

Anleitung
 

  • Backofen auf 160 °C Umluft oder 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Fruchtswirl die Früchte pürieren.
  • In einer Schüssel Zitronensaft, Erythrit, Magerquark, Frischkäse, Flohsamenschalen und Erythrit sehr gut verrühren (am besten mit dem Pürierstab oder Küchenmaschine). Für ein paar Minuten stehen lassen. Zusätzlich kannst du noch Ingwer und Zimt zur Creme geben. Beide Gewürze helfen bei der Verdauung und Fettverbrennung.
  • Eiweiß mit einer Prise Salz auf höchster Stufe mit dem Schneebesen der Küchenmaschine steif schlagen.
  • Den Eischnee mit dem Schneebesen von Hand unter die Quarkmasse heben.
  • Die komplette Masse in die ungefettete Form geben.
  • Das Früchtepüree auf der Oberfläche verteilen und mit einer Gabel spiralförmig verteilen. Dabei mit der Gabel etwas hoch und runter fahren, damit sich das Püree auch etwas tiefer verteilt. Das ergibt den Fruchtswirl.
  • Bei 160 °C Umluft circa 35 Minuten backen. Aus dem Backofen holen und für 2 – 3 Minuten abkühlen lassen.
  • Jetzt noch genießen :) Bei diesem figurschlanken Auflauf fällt bei uns zu Hause der Genuss besonders hoch aus ;) ;)
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.