Go Back Email Link
+ servings

Glutenfreies Früchtebrot ohne Fertigmehlmischung

Diese Früchtebrot ist tatsächlich eine Mischung aus Brot und Kuchen. Ganz großartig schmeckt es und nicht zu süß. Man kann es durchaus mit etwas Butter und säuerlichen Marmelade auf Aufstrich genießen. Das glutenfreie Früchtebrot kommt ohne Fertigmehlmischung und ohne zusätzliches Stärkemehl aus. Am besten wird am Vorabend mit der Zubereitung des Früchtebrots begonnen, da das Quellstück und der Vorteig für 8 - 12 Stunden im Kühlschrank ruhen.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 13 Stdn. 5 Min.
Schwierigkeit normal
Portionen 1 Früchtebrot

Zutaten
  

ZUTATEN QUELLSTÜCK:

  • 85 g Fingerhirsemehl (Bajri) o. jedes andere Hirsemehl
  • 85 g Cassavamehl z. B. von foodwunder; o. feinstes Reismehl
  • 3 g Salz
  • 220 g Milch (laktosefrei) o. pflanzlich
  • 85 g Cranberries o. andere Trockenfrüchte
  • 85 g Berberitzen o. andere Trockenfrüchte

ZUTATEN VORTEIG:

  • 85 g Fingerhirsemehl (Bajri) o. jedes andere Hirsemehl
  • 85 g Cassavamehl o. feinstes Reismehl
  • 3 g Frischhefe o. 1 g Trockenhefe
  • 90 g Milch (laktosefrei) o. pflanzlich
  • 50 g weiche Butter (laktosefrei)
  • 2 Stück Eier Gr. M

HAUPTTEIG:

  • 1 . Quellstück
  • 1 . Vorteig
  • 10 g Ceylon-Zimt o. Spekulatiusgewürz
  • 90 g Kokosblütenzucker o. 75 g Zucker
  • 140 g gehackte, geröstete Mandeln
  • 90 g Cassavamehl o. feinstes Reismehl
  • 10 g Xanthan
  • 5 g Salz
  • 20 g Frischhefe o. 7 g Trockenhefe
  • 40 g Lievito Madre (glutenfrei) (optional)
  • 70 g hausgemachter Milchkefir o. Buttermilch (laktosefrei)

SONSTIGES:

  • 1 Stück Kastenform ca 28 cm
  • 1 EL Fett für die Form

TAUSCH-ZUTATEN

Anleitung
 

  • Als erstes wird das Quellstück zubereitet. Einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles gut verrühren. Die Schüssel schließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Jetzt wird der Vorteig zubereitet. Alle Zutaten in die Rührschüssel geben und für 2 Minuten auf niedriger Stufe kneten lassen. Den Teig für 10 Minuten ruhen lassen und dann erneut für 2 Minuten auf der zweiten Stufe kneten. Den Vorteig in eine Schüssel geben, mit dem Deckel verschließen und ebenfalls über Nach in den Kühlschrank stellen.
  • Quellstück und Vorteig sollten 8 - 12 Stunden im Kühlschrank ruhen.
  • Am nächsten Morgen beide Schüsseln aus dem Kühlschrank nehmen und für mindestens 1 Stunde auf Raumtemperatur kommen lassen.
  • Zimt und Zucker mischen und die gehackten Mandeln trocken rösten. Jeweils die Hälfte beiseite stellen. Die Hälfte der Zimt-Zucker-Mischung und die Hälfte der Mandeln werden für die Füllung gebraucht.
  • Die Mehle gut mit Xanthan mischen. Die Kastenform fetten.
  • Für den Hauptteig das Quellstück, Vorteig und alle weiteren Zutaten in die Rührschüssel geben.
  • Den Teig für 5 Minuten auf Stufe 1 kneten und anschließend 10 Minuten ruhen lassen. Danach erneut für 3 Minuten auf Stufe 2 kneten. Es entsteht ein leicht klebriger und recht fester Teig. Sollte er zu weich sein, zu Beginn der zweiten Knetphase wenig Mehl zugeben.
  • Backmatte auslegen und bemehlen. Den Teig darauf geben und mit den Händen zu einem Rechteck formen.
  • Jetzt die restliche Zimt-Zucker-Mischung und die gerösteten Mandeln auf dem Rechteck verteilen, die Ränder aussparen.
  • Den Teig mit Hilfe der Backmatte aufrollen.
  • Die Teigrolle mit der Teignaht nach unten in die Kastenform legen. Die Form abdecken und den Teig für circa 60 Minuten im Raum ruhen lassen. Das Volumen soll sich um mindestens die Hälfte erhöhen. TIPP: Sind je noch Reste von der Füllung da, einfach oben auf auf dem glutenfreien Früchtebrot verteilen und mit etwas Öl besprühen.
  • Gegen Ende der Gehzeit den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Brot auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben und für 10 Minuten auf 250 °C backen. Dann die Temperatur auf 200 °C reduzieren und für weitere 35 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Ofen differieren. TIPP: Schon nach den ersten 15 Minuten kann das Früchtebrot sehr dunkel werden. Passiert da, unbedingt mit Alufolie abdecken, sonst verbrennt es.
  • Das Früchtebrot aus dem Ofen nehmen und noch 5 - 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Danach aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Lasst es Euch schmecken! Dieses glutenfreie Früchtebrot ist so locker, saftig, super lecker und einfach perfekt!
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.