Rezeptfilter: keine Auswahl

Klassiker mal anders – gerollte Lasagne, glutenfrei, laktosefrei, eifrei, nussfrei, sojafrei, fructosearm {Kooperation}

Lasagne-gerollt-klassiger-mal-anders-glutenfrei-eifrei-laktosefrei-10

Wohooooo, hier habe ich was für euch. Ich bin mir recht sicher, ich werdet meine gerollte Lasagne sehr mögen. Schon länger wollte ich euch mit diesem Rezepte überraschen und heute mache ich es einfach mal 🙂

Sieht sie nicht köstlich aus? Sie schmeckt auch so und das Rezept ist sehr variabel. Natürlich ist es glutenfrei, laktosefrei und frei von so allem möglichen. Ihr wählt die für euch geeigneten Gemüsesorten aus oder nehmt was gerade da ist. Nur wässernde Gemüse wie zum Beispiel Tomaten (histaminreich) eignen sich nicht so gut.

Die Sauce wird noch nicht mal gekocht, sondern nur püriert. Eigentlich ne sehr einfache Angelegenheit meine gerollte Lasagne.

Diese Lasagne ist auch ein sehr familientaugliches Rezept. Kinder haben Spaß am Rollen der Lasagneblätter.

Ich lege direkt los mit dem Rezept. Viel Freude damit und lasst mich wissen, wie ihr es findet.

Klassiker mal anders - gerollte Lasagne, glutenfrei, laktosefrei, eifrei, nussfrei, sojafrei, fructosearm

Druckversion
MENGE
4 Portion(en)
VORBEREITUNG
30 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
30 Minuten
RUHEZEIT
keine
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

  • 2Paket(e)3 PAULY Lasagneblätter
  • 1TLMeersalz
  • 1ELÖl für die Form
  • 700gverschiedene Gemüsesorten
  • 150 g gekochter Schinken (optional)
  • 150ggeriebenen Käse (laktosefrei)
ZUTATEN SAUCE:
  • 300mlSahne laktosefrei
  • 400gSaure Sahne (laktosefrei)
  • 200mlWasser
  • 50 g Kartoffelmehl oder Stärke
  • 2TLSuppenpulver (glutenfrei) am besten für Gemüsebrühe
  • 3PrisenSalz
  • 2PrisenPfeffer
  • 2PrisenMuskat (optional)
  • 3PrisenPaprika edelsüß
  • 60 g Parmesan gerieben (alternativ mehr geriebenen Käse)
  • 80ggeriebenen Käse (laktosefrei)
  • 25StückAuflaufform circa 25 x 32 cm
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Vertragt Ihr kein Milcheiweiß (Kasein). Die Lasagne gelingt auch mit Alternativprodukten auf pflanzlicher Basis.

Das Gemüse könnt ihr nach eigenem Gusto  zusammenstellen. Es eignen sich gut Paprika in verschiedenen Farben, Mais, Zucchini, Brokkoli, etc. Nehmt einfach was ihr vertragt und gerne mögt.

Die Sauce könnt ihr auch nach Gusto würzen. Pfeffer wird bei Histamin-Intoleranz oft nicht gut vertragen. Parmesan ist ebenfalls histaminreich. Den könnt ihr durch verträglichen Käse ersetzen.

Die Menge hier ist für circa 4 - 5 Personen. Ihr könnt das Rezept natürlich auch halbieren.

ZUBEREITUNG

  1. 1. Wasser zum kochen bringen, 1 Teelöffel Salz dazugeben und die Lasagneplatten bei mittlerer Hitze nach und nach jeweils 5 Minuten vorkochen. Die Lasagneplatten kreuzweise in den Topf legen und nicht mehr als 8 Stück auf einmal. Ein Küchentuch bereitlegen, Lasagneplatten herausnehmen und einzeln ausbreiten.

    Lasagne-gerollt-klassiger-mal-anders-glutenfrei-eifrei-laktosefrei-2

  2. 2. Nebenher das Gemüse und optional den Schinken in kleine Würfel schneiden und alles mischen.

  3. 3. Für die Sauce einfach alle Zutaten in eine hohes Gefäß geben, pürieren und noch abschmecken, fertig.

  4. 4. Die Lasagneplatten der Länge nach teilen und locker aufrollen. Am besten mit dem Ende nach unten auf der Arbeitsfläche liegen lassen. So rollen sie sich nicht mehr auf. Es werden je nach Größe der Auflaufform und Hunger 24 Lasagneplatten oder mehr benötigt.

    Lasagne-gerollt-klassiger-mal-anders-glutenfrei-eifrei-laktosefrei-3

  5. 5. Form fetten und die Nudelrollen darin aufstellen und verteilen.

    Lasagne-gerollt-klassiger-mal-anders-glutenfrei-eifrei-laktosefrei-4

  6. 6. Jetzt ungefähr die Hälfte vom Gemüse und Schinken darüber verteilen. Dann die Hälfte der Sauce und wieder die Hälfte vom Gemüse und Schinken. Die restliche Sauce über alles verteilen und noch den Käse darüber streuen.

    Lasagne-gerollt-klassiger-mal-anders-glutenfrei-eifrei-laktosefrei-7

  7. 7. Bei 160°C Umluft oder 180°C Ober-Unterhitze circa 35 Minuten goldbraun backen.

  8. 8. Sollten Reste übrigbleiben, können sie am nächsten Tag sehr gut aufgewärmt werden. Die Nudeln weichen nicht auf.

    Lasagne-gerollt-klassiger-mal-anders-glutenfrei-eifrei-laktosefrei-14

Hinterlassen Sie einen Kommentar

10 Kommentare

  1. Katharina 15. April 2017 um 14:16 Uhr - Antworten

    Mein Lieblings-Lasagnerezept! Vertrage wegen meiner Fructoseunverträglichkeit Tomatensaucen total schlecht und diese Lasagne ist eine super Alternative. Habe allerdings statt Schinken Rinderhack verwendet und die Nudelplatten ganz normal geschichtet statt gerollt, schmeckt auch sehr gut 🙂
    Danke für das super Rezept!

    • Kochtrotz 16. April 2017 um 10:24 Uhr - Antworten

      Hallo Katharina, toll dass du do kreativ mit den Rezepten umgehst. Das schmeckt bestimmt super! Viele Grüße Steffi

  2. Hilke 14. August 2016 um 19:44 Uhr - Antworten

    Gerade habe ich mir aus Dänemark Linsen- Erbsen Lasagneplatten mitgebracht, dein Rezept gesehen und nun habe ich es gleich heute nachgekocht, in veganer Variante. So konnte ich auch gleich Gemüsereste verarbeiten. Das Rezept ist lecker und lässt sich für jeden variieren, so wie man es mag oder verträgt. Danke für die Inspiration. Ich freue mich immer über deine Rezepte

    • Kochtrotz 15. August 2016 um 8:35 Uhr - Antworten

      Hallo Hilke, das klingt aber auch super lecker! Das würde ich auch mögen 😉 LG Steffi

  3. bentolilyBentolily 11. August 2016 um 18:23 Uhr - Antworten

    „Wasser zum kochen bringen, 1 Teelöffel [sic] dazugeben und die Lasagneplatten […] vorkochen.“
    Es sollte sicher der 1 TL Meersalz hinein, oder? 😉

    • Kochtrotz 13. August 2016 um 4:09 Uhr - Antworten

      Hallo und ja, da fehlt das Wörtchen Salz 😉 Ist schon korrigiert. Lieben Gruß Steffi

  4. Britta Broens 5. August 2016 um 7:16 Uhr - Antworten

    Guten Morgen Steffi,

    das hört sich sehr gut an. Ich werde Deine Nudellasagne gleich nächste Woche einmal ausprobieren.

    Danke für Deinen Einsatz!

    🙂

    • Kochtrotz 5. August 2016 um 7:56 Uhr - Antworten

      Guten Morgen Britta, au ja au au ja 🙂 Sag gerne Bescheid, wie sie euch gefallen hat. Lieben Gruß Steffi

  5. Jutta 5. August 2016 um 5:58 Uhr - Antworten

    Guten morgen Steffi,
    da hast du mal wieder ein sehr leckeres Rezept eingestellt. Ich freu mich schon auf die gerollte Lasagne! Danke dir für deine vielen leckeren Ideen!

    • Kochtrotz 5. August 2016 um 7:55 Uhr - Antworten

      Hallo Jutta und guten Morgen 🙂 das freut mich. Ich wünsche gutes Gelingen und viel Genuß, Grüsse Steffi

Willkommen bei KochTrotz

KochTrotz ist ein Foodblog und ein Reiseblog der sich an Allergiker, Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen und alle richtet, die Spaß an Ernährung und am Selbermachen haben. Weiterhin gibt es einen großen Bereich mit Reise- und Restaurantbesuchen. Reisen und Genuss trotz Einschränkungen ist mein Credo.

Kontaktdaten

KochTrotz - Genuss trotz Einschränkungen
Stefanie Grauer-Stojanovic
E-Mail: info@KochTrotz.de
Web: https://www.kochtrotz.de