SUCHEN
Generic filters

Oft gesucht: WeihnachtenPlätzchenKohlKürbisSuppenglutenfrei

SUCHEN
Generic filters

Oft gesucht: WeihnachtenPlätzchenKohlKürbisSuppenglutenfrei

Glutenfreie Schupfnudeln | Variante für Faule und Klassisch

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Wolltet Ihr schon immer mal schnelle glutenfreie Schupfnudeln selber machen?

Kein Problem! Heute zeige ich Euch meine Express-Variante für glutenfreie Schupfnudeln oder auch Schupfnudeln für Faule, wie ich sie gerne nenne. Zu dieser Variante kam ich, weil ich zum einen extrem spontan und noch dazu höchst pragmatisch veranlagt bin. Wisst Ihr, wenn es mir dann einfällt, ich hätte jetzt gerne Schupfnudeln, dann ist jetzt auch jetzt *hihi*. Tja, ihr werdet gleich lesen, ich mache auch nicht immer alles komplett selbst oder “from scratch” wie man so schön sagt.

Für spontane Schupfnudel-Gelüste musste also ein Rezept her, das dieses “jetzt” möglich macht. Gleichzeitig bin ich auch manches Mal etwas faul neben meinen Spontaneinfällen. Auch für Faule eignet sich meine Rezept für glutenfreie Schupfnudeln bestens. Die machen nämlich wirklich nicht viel Arbeit. Wer es nicht so eilig hat, nicht so spontan ist und auch nicht so faul, bekommt hier gleich noch die klassische Version für das Schupfnudel-Rezept mitgeteilt.

Schupfnudeln glutenfrei | hausgemacht | Variante für Faule und klassische Zubereitung

Woher kommen Schupfnudeln eigentlich?

Schupfnudeln kommen aus dem süddeutschen Raum und werden seit circa 300 Jahren zubereitet. Irre oder?  Also ein uraltes Rezept. Eine ganz klassische Zubereitung gibt es nicht. Die Familien haben über Generationen “Ihre Schupfnudelrezepte” kreiert und weitergereicht. Na, dann reihe ich mich heute mal ein und sage: Hier bekommt ihr das KochTrotz Rezept für glutenfreie Schupfnudeln. Ihr dürft es natürlich auch gerne weiterreichen.

Schupfnudeln werden herzhaft und süß verzehrt. In der herzhaften Variante werden sie gerne mit Sauerkraut gemischt. Mein Rezept für histaminarmes Express-Sauerkraut findet hier hier. In der süßen Variante werden die Schupfnudeln in Butter angebraten und mit Zimt-Zucker karamellisiert. Dazu wird meist Fruchtkompott serviert. Es gibt wahnsinnig viele Rezepte für Schupfnudeln herzhaft oder süß. Da könnt ich auch selbst kreativ werden.

Der Teig ist schon immer ähnlich einem Gnocchi-Teig. Ihr könnt meine Rezept hier demnach auf für Eure glutenfreien Gnocchi verwenden.

Aprops Gnocchi! Hier habe ich noch zwei tolle Gnocchi-Rezepte für Euch. Die könnt Ihr auch zu Schupfnudeln verarbeiten:

Was ist jetzt das Besondere an dieser Express-Version für glutenfreie Schupfnudeln?

Die Besonderheit ist, ich koche dafür keine Kartoffeln und lasse sie dann eine Nacht ruhen. Das dauert mir ja bekanntlich meist zu lange für meine spontanen Gelüste. Also kaufe ich einen fertigen Kloßteig (Kloßmasse) für Klöße Thüringer Art. Dieser Kloßteig ist nur aus Kartoffeln und fast immer glutenfrei. Bitte guckt da nochmal genau auf die Zutatenliste der Packung. Manche Produkte enthalten auch Citronensäure, diese ist bei einer Histaminintoleranz nicht gut verträglich.

Schupfnudeln glutenfrei | hausgemacht | Variante für Faule und klassische Zubereitung

Wichtig ist, dass es der Kloßteig für Thüringer Art ist und nicht halb und halb oder andere Sorten. 

Überfallen mich dann meine Gelüste auf Schupfnudeln, hole ich die Packung aus dem Kühlschrank und lasse mir in einer Minute den Teig kneten. Das geht so derartig fix und ist super bequem. Hättet Ihr gedacht, dass es so einfach geht?

Mein Rezept habe ich direkt auf die Menge eines Beutels Kloßteig Thüringer Art abgestimmt. Der Inhalt ist eigentlich durchgängig, egal von welcher Marke, 750 g und absolut ausreichend für 4 gute Portionen.

Also: Ab sofort dann am besten immer eine Packung Kloßteig Thüringer Art im Kühlschrank bevorraten *kicher kicher*.

Unten im Rezept stelle ich Euch beide Varianten für glutenfreie Schupfnudeln vor. Einmal die für Faule und einmal die Klassische.

Angebot! KochTrotz Edition "Power Baking" Kenwood Chef XL Titanium mit viel Zubehör

Glutenfreie Schupfnudeln | Variante für Faule und klassisch

Ein einfaches Rezept für glutenfreie Schupfnudeln in zwei Varianten: Die Express-Version - Schupfnudeln für Faule und Schupfnudeln klassisch. Die Menge reicht gut für 4 Personen aus.

DIESES REZEPT IST

Bewerte jetzt mein Rezept!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Schwierigkeit einfach
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

ZUTATEN GLUTENFREIE SCHUPFNUDELN - EXPRESS:

  • 750 g Kloßteig Thüringer Art
  • 150 g glutenfreier Mehlmix für alle Anwendungen (oder Reismehl)
  • 40 g Maisgrieß (Polenta) (oder Reisgrieß)
  • 2 Stück Eier Gr. M
  • 3 Prisen Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Butter (laktosefrei) zum Anbraten

ZUTAEN GLUTENFREIE SCHUPFNUDELN - KLASSISCH:

  • 750 g mehlige Kartoffeln (bereits gekocht und geschält)
  • 150 g glutenfreien Mehlmix für alle Anwendungen (oder Reismehl)
  • 40 g Maisgrieß (Polenta)
  • 2 Stück Eier Gr. M
  • 3 Prisen Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Butter (laktosefrei) zum Anbraten

TAUSCH-ZUTATEN

Hühnereier ersetzen:  Ganze Hühnereier sind nicht histaminarm. Ihr könnt sie durch Wachtel-, Puten- oder Gänseeier ersetzen. Wie das geht habe ich hier aufgeschrieben. Welches glutenfreie Mehl:  Ich selbst nehme entweder einen glutenfreien Mehlmix für alle Anwendungen (glutenfreie Universal-Mehlmischung) oder auch Reismehl pur.

Anleitung
 

ZUBEREITUNG - EXPRESS-VERSION:
  • Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Der Teig muss gut durchgeknetet werden. Den Teig einmal abschmecken, ob genug Salz drin ist. Den Teig für 5 - 10 Minuten ruhen lassen, er zieht an. Sollte er danach zu weich sein, etwas Mehl einkneten. Die Teigkonstistenz ist richtig, wenn der Teig weich ist, sich aber gut auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rollen lässt ohne zu kleben. TIPP: Den Teig für 1 Minute auf Stufe 2 mit der Küchenmaschine kneten lassen und den K-Haken verwenden.
  • Arbeitsfläche nur ganz leicht bemehlen und den Kartoffelteig nach und nach zu circa 4 - 5 cm dicken Rollen (je nach persönlichem Wunsch) rollen. Davon dann Scheiben von 1,5 cm Breite abschneiden. TIPP: Während Du die glutenfreien Schupfnudeln rollst, kannst Du schon einmal das Wasser zum Kochen bringen. Wasser gut salzen.
  • Mit den Händen spitz zulaufende Schupfnudeln rollen.
  • Die glutenfreien Schupfnudeln portionsweise, nicht zu viele auf einmal, für circa 5 Minuten im siedenden Wasser garen. WICHTIG: Das Wasser darf nicht mehr kochen, werden die Schupfnudeln in das Wasser gegeben.
  • Eine Schüssel mit kalten Wasser bereitstellen, die gegarten Schupfnudeln mit einem Schaumlöffel aus dem siedenden Wasser nehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Auf diese Weise alle Schupfnudeln garen.
  • Die gegarten Schupfnudeln in Butter goldbraun anbraten und dann je nach Wunsch servieren.
  • EINFRIEREN: Die gegarten Schupfnudeln können super gut eingefroren werden. Du kannst Sie dann gefroren in die Pfanne geben.
ZUBEREITUNG KLASSISCH
  • Die gekochten, gepellten Kartoffeln ruhen eine Nacht oder 12 - 24 Stunden im Kühlschrank. Dann werden sie durch die Kartoffelpresse gedrückt und wie oben beschrieben zubereitet.
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @kochtrotz oder benutze den Hashtag #kochtrotz! durch klicken.
Werbung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Kommentare
Aktuellste
Älteste Beliebteste
Beitragskommentare
Alle Kommentare anzeigen
Olaf

Wow, die Schlupfnudeln bzw. auch Gnocchi sind fabelhaft, werde sie bestimmt wieder machen! Die schnelle Variante ist der Hit!

Nina Korn

Habe sie mit Kloßteig gemacht aber sie schmecken bitter!

Kochtrotz

Was aber nicht am Rezept liegt sondern mit ziemlicher Sicherheit an einem Zubereitungsfehler.

Christl

Das Schupfnudelrezept ist einfach spitze 🙂
Vielen lieben Dank

Kochtrotz

Juhuuuuu liebe Christl, das höre ich sehr gerne.
Viele Grüße
Steffi

Hanna

Hi, habe das Rezept jetzt zum dritten Mal probiert, dabei sind mir aber direkt 2 Fehler passiert:
Ich hatte vergessen, die Kartoffeln am Vortrag zu kochen und obwohl ich dachte “Die müssen eigentlich durch die Presse”, beim nachlesen versäumt, darauf zu achten, nach unten zur “klassischen” Zubereitung zu scrollen.
Kurzum: Ich habe die handwarmen Kartoffeln in mittelgroße Stückchen geschnitten, Salz, Mehl, Polenta und Eier hinzugegeben und danach mit dem Handrührgerät ca. 8 Minuten mit den Knethaken bearbeitet, gab auch eine schöne Masse.
Nach den 10 Minuten aber das “böse Erwachen”, der Teig wollte einfach null formbar werden, es war auch nach Zugabe von gefühlt unmengen Mehl sehr, sehr klebrig (da hab ich im Rezept nachgelesen und meinen Fehler bemerkt). Es war etwas umständlich, aber ich habe es am Ende geschafft, den gesamten Teig zu Schupfnudeln zu rollen, sie haben auch etwas länger im Wasser zum Garen gebraucht. Ich hatte etwas Sorgen wegen dem Geschmack, da ja die Mengenverhältnisse überhaupt nicht mehr zum Ursprungsrezept passten, außerdem fürchtete ich Kartoffelstückchen, weil ich ja die Kartoffelpresse vergessen hatte, aber mein Knethaken hat da zum Glück gute Arbeit geleistet.
Nun: Meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt, obwohl diese Schupfnudeln eher weniger nach Schupfnudeln sondern mehr wie Nudeln geschmeckt haben.

Danke auf jeden Fall für das Rezept

Kochtrotz

Liebe Hanna,
dann klappt es beim nächsten Mal bestimmt perfekt!
Viele Grüße
Steffi

PiMsi78

Hallo Steffi,
Schon seit längerer Zeit verfolge ich deinen Blog, habe eines deiner Kochbücher zu Hause und vergangene Woche nach deiner Video-Anleitung auf YouTube deinen Christstollen fabriziert.
Heute haben wir uns mit 1 1/2kg gekochten Kartoffeln, 150g MixB der Firma S…., 150g hellem Reismehl, 1TL gem.Flohsamenschalen und 1TL Xanthan an deine klassischen Schupfnudeln gewagt. Und was soll ich sagen.. es hat EINWANDFREI geklappt ?, und wir hatten solch eine Freude, dass sie uns beim Kochen NICHT zerfallen sind.. wurden anschließend in ‘Veganer Butter’ und Mohn-Zucker gebraten und mit Apfelmus verschlungen ?!!!

Dankeschön..

P.S.: Haben 1 Teil für ca. 5min ins siedende Wasser und 1 Teil für 12Min.in den Dampfgarer.. uns hat die Garmethode im Ofen ein bisschen mehr überzeugt.

Kochtrotz

Ohhh wie mich das freut!
Das klingt aber auch so dermaßen gut. Jetzt habe ich auch mal wieder Lust auf Schupfnudeln ;).
Viele Grüße
Steffi

Steffi

Hallo liebe Steffi,

vor ein paar Wochen wurden bei mir einige Unverträglichkeiten/Allergien festgestellt. Seit dem hat mir dein Blog sehr geholfen und mir viel Mut gemacht. Auch habe ich dadurch Lust bekommen viel Neues auszuprobieren 🙂
Ich würde nun sehr gerne deine Schupfnudeln ausprobieren, ich habe aber eine Hühnereiallergie und weiß leider nicht ob ich Wachteleier oder ähnliches vertrage. Ich hab schon viel über deine Eiersatzvorschläge gelesen und grübele nun welche pflanzliche Alternative du in diesem Fall empfehlen würdest. Ich bin da leider noch sehr unerfahren. Ich danke dir schonmal für deine Antwort. Und danke für deine tollen Rezepte hier auf deinem Blog und in deinen Büchern 🙂

Liebe Grüße,
Steffi

Kochtrotz

Liebe Steffi,
ich würde sie mit den Leisamen-Eiern probieren.
Viele Grüße
Steffi

Jasmin

Hallo Steffi, warum geht nur diese eine Art Kloßteig? Hab ihn nämlich leider noch in keinem Supermarkt bei uns finden können und worin unterscheidet er sich zu anderen Arten wie z.b. halb und halb.
LG Jasmin

Kochtrotz

Hallo Jasmin,
das sind sehr feine Teig aus frischen Kartoffeln. Die eignen sich am besten. Möglicherweise heißt diese Art Kloßteig bei dir in der Region anders. Das könnte sein. Aber eigentlich gibt es diese Teige überall zu kaufen.
Viele Grüße
Steffi

Martina

Hallo Steffi,
du schreibst oben im Rezept vom Sotelli Reismehl. Ist das Vergleichbar mit den Komeko-Mehlen? Wenn ja, mit welchen von den drei Komeko-Sorten am ehesten?

Danke und Herzensgrüße
Martina

Kochtrotz

Liebe Martina, das Sotelli kannst du anstatt aller Komeko-Sorten verwenden. Die Komkeko-Sorten lassen sich ja auch untereinander tauschen. Lieben Gruß Steffi

Peter Friedl

Super Rezept. Vielen, vielen Dank. Mein Enkel ist total happy.
MfG
Peter Friedl

Kochtrotz

Das freut mich ja total lieber Peter!
Viele Grüße Steffi

Stephanie Bauerfeind

Für Gnocchi funktioniert es auch mit anderem Kloßteig 🙂
Schupfnudeln lassen sich dann aber mit dem sehr feinen, weichen Teig keine formen.
Da ich nur diese eine Sorte fertigen Kloßteig vertrage, habe ich das Experiment gewagt.
Schmeckt auch in Gnocchi-Form
Liebe Grüße
Stephanie (Back-DAU)

Kochtrotz

Liebe Stephanie! Juhuuuuu, der Speiseplan ist mit easy Gnocchi erweitert! Ich freue mich mit Dir. Lieben Gruß Steffi

Deal Highlight

SuperDeal - die Baker XL
Exklusiv! Kenwood Weihnachts-Baker XL-Special mit einem Hammerpreis und zusätzlich 3% Rabatt - So lange der Vorrat reicht!
* Werbung
Exklusiv! Kenwood Weihnachts-Baker XL-Special mit einem Hammerpreis und zusätzlich 3% Rabatt - So lange der Vorrat reicht!
Hier haben wir die neue Kenwood Baker XL als im Weihnachts-Special. Die Baker XL ist die größere der beiden Baker Modelle. Beide Küchenmaschinen wiegen Gramm genau und kommen ohne viel Elektronik, Display und sonstigen Schnickschnack aus. Es gibt sie in 2...Mehr anzeigen
Hier haben wir die neue Kenwood Baker XL als im Weihnachts-Special. Die Baker XL ist die größere der beiden Baker Modelle. Beide Küchenmaschinen wiegen Gramm genau und kommen ohne viel Elektronik, Display und sonstigen Schnickschnack aus. Es gibt sie in 2 Ausführungen, klein und groß. Die Baker XL (größere Ausführung) hat ebenfalls die neue DuoBowl mit jeweils 7 l und 5 l Fassungsvermögen. Dieses Gerät ist ideal für alle, die auch gerne mal die doppelte und dreifache Menge zubereiten. Auf der Angebotsseite sind alle weiteren Produktmerkmale und auch der -umfang übersichtlich gelistet.Ich freue mich so sehr, dass ich mit meiner Shoppartnerin und Freundin, der lieben Barbara von Barbaras Welt wieder einmal 2 richtig tolle Angebote für euch aushecken konnte.Natürlich gibt’s auch Goodies im Baker-Paket. Der Fleischwolf mit Spritzgebäck-Vorsatz ist gerade jetzt superpraktisch zum Plätzchen backen. Zusätzlich erhaltet erhaltet ihr zusätzlich die Kräuter- und Gewürzmühle. Die ist unschlagbar praktisch in der Küche. Unter anderem schlägt sie einen Bescher Sahne auf und macht die sämigsten Salatdressings ever ;). Aber das reicht ja noch nicht. On top werden die 3% Frühbucherrabatt im Warenkorb einfach mal so abgezogen. Du brauchst keinen extra Rabattcode, das passiert ganz automatisch. Na, ist das was? Hach, zum Schluss noch ein Hammer! Kenwood hat die myChef Aktion und zwar bis 15.01.2022. Registriere Dein Gerät und erhalte eins von 3 Zubehörteilen gratis. Wähle aus zwischen dem Spiralschneider, der Pasta Fresca oder der Lasagne Walze. So, und einfach nur noch aussuchen, welches Gerät am besten zu dir passt und dann wird bestellt, oder? ;)Erhältlich, so lange der Vorrat reicht! Weniger anzeigen

MEINe Bücher

Meine beliebten Koch- und Backbücher mit dem einzigartigen KochTrotz Zutaten-Baukasten. Pro Zutat kannst du bis zu 3 Tausch-Zutaten wählen. Die Rezepte in meinen Büchern habe ich für alle Hauptallergene und die häufigsten Nahrungstitel-Intoleranzen entwickelt. Zudem kannst du alle Rezepte wahlweise vegan zubereiten.

Nichts verpassen!​

Lass dich kostenlos per Email über die neuesten Beiträge informieren. Und erhalte die Kochtrotz Verträglichkeitsliste.
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on linkedin

Copyright 2021 by KochTrotz® · Alle Rechte vorbehalten · All rights reserved
* Werbung | Affiliate Links. Durch eure Käufe erhält KochTrotz eine Provision. Diese wird verwendet, KochTrotz weiter zu entwickeln und neue Services bereitzustellen.

20
0
Wir lieben Kommentare. Du auch? :-)x
()
x

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.