Glutenfreie Muttertagstorte | Letter Cake ohne Backen | ganz einfach zu machen

Die glutenfreie Muttertagstorte | Letter
Cake 
enthält Werbung für 3 PAULY.

Wunderschöner Letter Cake mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und Schnittschablone zum Download

Seit einiger Zeit sind die sogenannten Letter Cakes, Monogram Cakes oder auch Number Cakes sehr im Trend. Ist ja auch kein Wunder, sie sehen sowas von toll aus. Muttertag steht vor der Tür und dieser Umstand war für mich der passende Anlass eine bezaubernde Muttertagstorte mit einem Letter Cake zu kreieren. Schon bevor ich mir das Rezept überlegte wußte ich, ich möchte nicht nur eine glutenfreie Muttertagstorte machen. Sie soll zusätzlich für Backanfänger geeignet sein, optional laktosefrei, histaminarm, eifrei und optional vegan zubereitbar sein. Als Tüpfelchen auf dem „i“ hatte ich mir überlegt, dass man die Böden für den Letter Cake nicht backen muss. Alle diese Kriterien erfüllt diese Torte:

Muttertagstorte | Letter Cake ohne backen | glutenfrei

Optisch ist sie doch ein absoluter Hingucker oder nicht? Ich kann euch versprechen, auch wenn ihr keine Tortenerfahrung habt, diesen Letter Cake bekommt ihr problemlos hin und er wird grandios aussehen. Das Rezept für diese Muttertagstorte ist dieses Mal eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit vielen Fotos. Damit sie gelingsicher wird und ihr mit den Mengen in der Zutatenliste auch hinkommt, habe ich eine Schnittvorlage für das M vom Letter Cake als PDF für euch vorbereitet. Diese druckt ihr einfach aus, sie passt auf ein DIN A 4 Blatt.

Für diese Torte habe ich mich für eine leichtere Creme als die Üblichen entschieden. Viele Torten dieser Art werden ja mit Buttercreme gemacht. Ich mag so schwere fettreiche Cremes nicht so sehr und vertrage sie auch nicht sehr gut. Ok, eine Muttertagstorte verschenkt man ja an die Mutti. Aber in meinem Fall würde meine Mutti eine solche Creme auch nicht mögen. So habe ich mich für eine einfach Frischkäse-Quark-Creme entschieden, die ein klein wenig nach Käsekuchen schmeckt. Geschmacklich passt sie super zu den Böden. Farblich auch 😉 :

Muttertagstorte | Letter Cake ohne backen | glutenfrei

Tolle, feste Böden für den Letter Cake und das ohne Backen

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, wie ich die dünnen Böden ohne sie zu backen so fest und stabil bekommen habe? Meine Helfer waren Kuvertüre und diese glutenfreien Kekse von 3 PAULY:

3 PAULY Vanille- und Schokogebäck

Über das Ergebnis war ich überrascht und super glücklich zugleich. Ihr seht ja, die Böden sind nicht sehr dick. Sie sind aber sehr stabil und fest. Das Vanille- und das Schokogebäck von 3 PAULY haben dieses Ergebnis ermöglicht. Die Kekse liebe ich sowieso und habe immer einen kleinen Vorrat hier. DSie schmecken sehr gut, sind meine Reisebegleiter und man kann richtig viel aus ihnen machen. Den Preis von 2,49 € für 125 g finde ich persönlich auch echt ok.

Die Zutaten sind recht überschaubar:

ZUTATEN SCHOKOGEBÄCK:

Maismehl (44%), Zucker, ungehärtetes Pflanzenfett (Palmöl), Zartbitterschokolade 10% (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin), Maisstärke (3%), Kakaopulver stark entölt (3%), natürliches Bourbon Vanille Aroma, Salz, Backtriebmittel (Ammoniumhydrogencarbonat, Natriumhydrogencarbonat), natürliches Zimt Aroma, Verdickungsmittel (Xanthan), Zimt, Emulgator (Sojalecithin).

ZUTATEN VANILLEGEBÄCK:

Maismehl (48%), Zucker, ungehärtetes Pflanzenfett (Palmöl), Maisstärke (7%), natürliches Bourbon Vanillearoma (0,4%), Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat), Salz, Verdickungsmittel (Xanthan), Emulgator (Sojalecithine).

Das Palmöl finde ich nicht ganz ideal. Ich könnte mir aber vorstellen, dass diese Zutat in naher Zukunft geändert wird. Ich weiß, dass sie dem 3 PAULY Team auch nicht mehr sehr gut gefällt.

Solltet ihr ein Thema mit Histamin haben, könnt ihr anstatt dunkler Böden einfach helle Böden mit dem Vanillegebäck zubereiten und weiße Kuvertüre verwenden. Das enthaltene Sojalecithin ist bei einer Histaminintoleranz unbedenklich. Alle anderen Sojaprodukte sind histarminreich, Sojalecithin jedoch nicht. Selbst Sojaallergiker vertragen häufig Sojalecithin. Ich selbst übrigens auch.

Muttertagstorte | Letter Cake ohne backen | glutenfrei

Die Zubereitung der Muttertagstorte hat mir riesigen Spaß gemacht. Ich bin in einen richtigen Flow geraten und war ganz in meinem Letter Cake versunken. Wie von Zauberhand war er fertiggestellt! Als letzten Schritt dekoriert ihr die Torte. Ich finde es eine schöne Idee, wenn der glutenfreie Letter Cake mit den Vorlieben der Beschenkten dekoriert wird.

Mag jemand sehr gerne Früchte, so kann die Torte mit verschiedenen Früchten dekoriert werden. Mag die Person Blumen über alles, so könnt ihr die Muttertagstorte mit essbaren Blumen dekorieren. Liebt die Person Macarons, Baisers, Fruchtgummi oder eine ganz bestimmte Farbe, so nehmt diese Materialien als Dekoration. Ich habe mich hier für eine bunte Mischung entschieden. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Muttertagstorte | Letter Cake ohne backen | glutenfrei

Einige Arbeitsschritte könnt ihr am Vortag oder auch zwei Tage zuvor erledigen

Je nach Dekoration könnt ihr auch die komplette Torte am Vortag zubereiten. Die Dekoration wird aufgebracht so lange die Creme noch nicht ganz fest ist. Denkt dran, essbare Blüten und angeschnittenes Obst sehen ganz frisch am besten aus. Diese Zutaten würde ich immer am Muttertag selbst dekorieren. Aber das ist natürlich ganz euch überlassen, wann ihr die Muttertagstorte zubereitet.

Muttertagstorte | Letter Cake ohne backen | glutenfrei

Traut euch und werdet zur glutenfreien Letter Cake Queen!

Ich kann euch versprechen, ihr bekommt die Torte hin! Nehmt euch Ruhe und Zeit, macht sie nicht zwischen Tür und Angel. Kennt ihr ja selbst, dann wird’s nix. Macht euch schöne Musik an, setzt nen Tee auf oder schenkt euch ein schönes Glas Wein ein und los geht’s 🙂 . Aber erst die Schnittvorlage für Letter Cake mit dem „M“ herunterladen und drei Mal ausdrucken gell 😉 . Für die Ausdrucke reicht ein ganz normaler DIN A 4 Drucker.

Ich bin schon sowas von gespannt auf eure Kreationen. Die müsst ihr mir unbedingt zeigen.

So, los geht’s!

Glutenfreie Muttertagstorte | Letter Cake ohne Backen | ganz einfach zu machen

Muttertagstorte | Letter Cake ohne backen | glutenfrei
Rezept bewerten
Stimmen: 7
Bewertung: 4
Sie:
Druckversion
Eine wunderschöne glutenfreie Muttertagstorte, die ganz einfach zu machen ist. Einfach der Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen und sie gelingt ohne Probleme! Die Böden vom Letter Cake müssen nicht gebacken werden. Optional kann die Torte auch laktosefrei, histaminarm und/oder vegan zubereitet werden.
MENGE
1 Letter Cake
VORBEREITUNG
60 Minuten
KOCH-/BACKZEIT
keine
RUHEZEIT
60 Minuten
SCHWIERIGKEIT
einfach

ZUTATEN

Zutaten für die Böden:
  • 2Packungen 3 PAULY Schokogebäck à 125 g s. a. Zutaten-Alternativen
  • 140gKuvertüre (laktosefrei)
  • 10 gButter (laktosefrei) oder Margarine
Zutaten für die Creme:
  • 1PackungPuddingspulver Sahnegeschmack oder Vanille
  • 300mlMilch (laktosefrei)
  • 60gPuderzucker
  • 200 gFrischkäse (laktosefrei)
  • 250 gQuark laktosefrei
  • 2ELZitronensaft (optional)
  • 1PackungGelatine gemahlen oder 6 Blatt Gelatine
Sonstige Zutaten:
  • 3BlattBackpapier
  • 3AusdruckeSchnittvorlage "M"
  • 1StückSpritzbeutel
  • 1Stück Tülle ø 12 - 20 mm
  • Dekoration nach Wunsch
ZUTATEN-ALTERNATIVEN

Die Muttertagstorte kann ebenfalls vegan zubereitet werden. Einfach alle Milchprodukte durch pflanzliche ersetzen und die Gelatine durch die entsprechende Menge Agar Agar austauschen. Wer keine Sojaprodukte verträgt, greift auf Produkte auf Mandelbasis zurück. 

Für eine histaminarme Variante empfehle ich die Sorte Vanillegebäck zusammen mit weißer Kuvertüre zu verwenden. Das enthaltene Sojalecithin ist bei Histaminintoleranz entgegen anderer Sojaprodukte verträglich.

ZUBEREITUNG

Zubereitung der Böden:
  1. 1. Als erstes wird 3 Mal die Schnittvorlage ausgedruckt und innerhalb der Kontur ausgeschnitten.
  2. 2. Für die Böden die Kekse im Mixer fein pulverisieren. Die Kuvertüre zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Flüssige Kuvertüre mit der Keksmaße sehr gut mischen und anschließend die Menge teilen.
  3. 3. Das erste M auf die Arbeitsfläche legen und darüber ein Blatt Backpapier.
  4. 4. Mit einem Löffel die Hälfte des Teiges auf dem M grob verteilen.

  5. 5. Jetzt das zweite Backpapier auflegen und die Maße mit dem Nudelholz ohne viel Druck glatt rollen. Danach das obere Backpapier vorsichtig abziehen (kann erneut verwendet werden).

  6. 6. Das zweite M auflegen und mit einem Messer die Form ausschneiden.

  7. 7. Die Reste mit dem Messer zur Seite schieben. Danach das M vorsichtig abziehen. Den weichen Boden samt Backpapier vorsichtig zur Seite legen.
  8. 8. Mit dem zweiten Boden genauso verfahren.
  9. 9. Beide Böden in den Kühlschrank geben und circa 60 Minuten kühlen. Sie müssen festigen. Sind sie einmal fest, bleibt die Festigkeit auch ungekühlt erhalten. Die Böden können 1 - 2 Tag im Voraus vorbereitet werden.
Zubereitung Creme und Torte:
  1. 1. Das Puddingpulver mit 50 ml Milch und 30 g Puderzucker gut verrühren.
  2. 2. Die restliche Milch aufkochen und das Puddinggemisch mit dem Schneebesen einrühren und kurz aufkochen lassen. Danach beiseite stellen und abkühlen lassen. Auch dieser Schritt kann am Vortag erledigt werden.
    INFO: Nicht wundern, du kochst einen ganz normalen Pudding, verwendest aber nur 300 ml Milch.
    
TIPP: Legt man ein Stück Frischhaltefolie auf den Pudding, so entsteht keine Haut.

  3. 3. Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten und quellen lassen. Später mit 2 EL Frischkäse im Wasserbad verrühren und auflösen.
  4. 4. Restlichen Frischkäse, 30 g Puderzucker, Pudding, Quark und Zitronensaft mit den Schneebesen der Küchenmaschine zu einer sämigen Creme aufschlagen (wer einen Patisserie-Haken hat, nimmt bitte diesen). Als letztes die Gelatinemischung unterrühren und für 30 Minuten festigen lassen. Danach Tülle in den Spritzbeutel geben und die Masse einfüllen.
  5. 5. Vom ersten Boden vorsichtig das Backpapier abziehen und auf die die Tortenplatte legen.

  6. 6. Mit dem Spritzbeutel senkrecht von oben Tupfen setzen. Je nach Größe der Tülle werden 2 oder 3 Reihen gesetzt. So den kompletten M-Boden mit Tupfen versehen.
    
TIPP: Wurde noch nie mit einem Spritzbeutel gearbeitet, einfach vorab 3 - 5 Tupfen auf einen Teller spritzen um ein gutes Gefühl zu bekommen. Die Maße kann anschließend wieder in den Spritzbeutel gefüllt werden.

  7. 7. Jetzt das Backpapier vom zweiten Boden entfernen. Den Boden vorsichtig, und passend auf die Tupfenmasse legen. Bitte nicht andrücken.
    Jetzt wieder Tupfen auf den zweiten Boden setzen.

  8. 8. Jetzt wieder Tupfen auf den zweiten Boden setzen.

  9. 9. Danach wird die Muttertagstorte noch nach Wunsch dekoriert. Am besten mit den Lieblingsfrüchten und Naschereien der Mutti. 

    TIPP: 
Werden Blumen verwendet, nur essbare auswählen.
  10. 10. Und? So ein No Bake Letter Cake ist nicht wirklich schwierig oder?
    Ein TIPP noch:
    Die Torte lässt sich sehr gut mit einem Zackenmesser schneiden. Mindestens 30 Minuten vorab aus dem Kühlschrank nehmen, sollte sie nicht eh draussen stehen, dann anschneiden.