Die KochTrotz Community + Forum 
Suchen
Generic filters

KochTrotz Community & Forum Kategorien Plauderecke Vorstellungsthread

zuletzt geändert von ulla vor 8 Monaten
34 Teilnehmer
38 Antworten
  • Beitrags Autor
    Beiträge
    • #195771
      Nicola
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 5.007
      VIP
      Rang:

      Hallo zusammen,

      ich finde das in anderen Foren immer nett, wenn neue Mitglieder sich vorstellen und man ein bisschen weiß, mit wem man es zu tun hat. Also mache ich mal den Anfang und schaue, ob’s mir jemand nachmacht… dafür einfach hier antworten :-)

      *******

      Ich heiße Nicola,
      habe vorne eine 4 im Alter und kann die 5 noch nicht wirklich sehen,
      lebe im Südosten von Düsseldorf zusammen mit meiner besseren Hälfte,
      esse aufgrund von Zöliakie glutenfrei und habe dadurch KochTrotz gefunden,
      backe und koche gerne und fast immer frisch und ohne Tütchen,
      bin großer Fan von Pablo, Körni und Quadri aus Steffis Backbuch,
      habe außerdem eine halbe Katze (also technisch gehört sie den Nachbarn, praktisch ignoriert sie das häufig),
      liebe Gartenarbeit und ganz besonders meinen Gemüsegarten – farm to table in 10 Sekunden!
      Das wären so die Eckdaten, glaube ich.

      Bin gespannt, wer hier noch mitmacht, und hoffe daher auf Antworten :-)
      Liebe Grüße,
      Nicola

    • #195772
      Judith
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 8.056
      VIP
      Rang:

      Super Idee liebe Nicole, da mache ich doch gleich mit:

      Ich bin Judith,
      wieder zurück nach Meerbusch gezogen, da die frische Landluft doch erfrischender ist. Hier haben mein Freund und ich auch die ganz große Eichhörnchenliebe entdeckt (ja sie bekommen nur Bio-Nüsse und ja, sie haben Namen -> Fred und Bruni)
      Deshalb backe ich auch gerne Sachen mit Eichhörnchen wie zB Hörnchen-Gugl, kleine Bruni-Kekse…

      Außerdem mache ich sehr gerne Sport: Beachvolleyball, Laufen, Rennrad fahren.

      Mein grüner Daumen ist noch in den Anfängen, aber ich habe schon das ein oder andere von meinem Balkon ernten können. Das nächste Projekt ist eine Schnittblumenwiese. Frische Blumen machen das Zuhause einfach schöner.

      Pablo aus Steffis Backbuch ist auch meine kleine heimliche Liebe und ansonsten backe ich mich gerne quer durch irgendwelche Rezepte durch. Hefewasser neigt zur Explosionsgefahr aber sonst ist eigentlich alles total normal bei mir.

      Ich freue mich, euch hier kennenzulernen.

      • #199930
        ulla
        Teilnehmer/in
        Kochlöffel: 1.834
        Rang:

        Hey nicola.arbeite mich gerade durch die vorstellungsthreads und musste gerade wirklich herzhaft lachen über deinen erfrischenden Text..herrlich..🥰danke für 1x lachen heute🙃

    • #196040
      flesvla
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 505
      Rang:

      Vorstellen ist immer gut:-)

      ich bin schon ganz lang mit Kochtrotz unterwegs (einfach aus Interesse für gesunde und diverse Ernährung), meine Mutter hat seit bald 50 Jahren Zöliakie und seit ca zwei Jahren auch mein zehnjähriger Sohn ( für ihn hab ich aus Steffis Brezelteig kleine Brezelautos gebacken, die sind so gut)und ich selbst. Zusätzlich kam bei meiner siebenjährigen Tochter noch Fructosemalabsorbtion dazu vor einer Weile und DAS machte mich richtig fertig, ehrlich gesagt. Denn Gemüse ist meine Schokolade, mich in DEM Bereich einschränken zu müssen hat mich echt fertig gemacht. Aber wir sind auf einem sehr guten Weg (Mikrobiomaufbau etc)Ich stehe alterstechnisch gaaaanz kurz vor der 4 vorne auch wenn das gefühlstechnisch so garnicht in meinen Kopf passt ;-) …ich habe große, gärtnerische Ambitionen, wir haben im Coronawahnsinn ein Gartengrundstück gekauft um uns da zu verwirklichen aber das ist noch sehr in Richtung Urwald unterwegs. Ich hoffe, wir schaffen es nächstes Jahr endlich Beete/Hochbeete zu erstellen und Kürbis (und Quitten und Zwetschgen und Bohnen und Paprika und, und, und…)zu ernten:-D…Ich bin sehr froh um diese Community da ich alle konventionellen (Facebook, Instagram etc) aus Prinzip und Stressgründen meide und daher immer außen vor war. Darum…Juppi…

      Ich freue mich auf den Außtausch und unser Miteinander😍

    • #196043
      Sabrina
      KochTrotz-Team
      Kochlöffel: 9.322
      Rang:

      Hallo zusammen,

      mein Name ist Sabrina und ich lebe in Mettmann (bei Düsseldorf) – mit kurzer Unterbrechung schon mein ganzes Leben lang.

      Schon seit einer ganzen Weile gehöre ich zum KochTrotz-Team und hole mir immer wieder Koch- und Back-Inspirationen von Steffi, auch wenn ich selbst nicht mit Allergien oder Intoleranzen lebe.

      In meiner Freizeit stecke ich am liebsten mit der Nase in Fantasy-Büchern, schwinge mich auf mein Fahrrad, gehe eine Runde schwimmen, spaziere mit meiner Hündin Bella durch die Wälder oder grabe den Gemüsegarten um.

      Freu mich schon, euch alle kennenzulernen!

      Liebe Grüße

      Sabrina

    • #196151
      Nadine
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 1.143
      Rang:

      Hallo zusammen,

      Ich habe mich gerade eben hier angemeldet und möchte mich nun auch kurz vorstellen. Ich heiße Nadine und lebe mit Mann und meinen Teddywidderkaninchen in einem kleinen Dorf bei Göttingen.

      Bei mir wurde vor ca 6 Jahren Histaminintoleranz festgestellt. Die histaminarme Diät brachte keine wirkliche Besserung meiner Beschwerden, sodass eine fast 4-jährige Ärzteodyssee begann. Heraus kam eine Reihe an Autoimmunerkrankungen und Begleitsymptomen: Autoimmungastritis, Sjögren und dadurch bedingt chronische Entzündungen in Magen und Darm. Mit der immunsuppressiven Therapie trat endlich eine Besserung ein, Magen und Darm konnten sich erholen, die DAO Aktivität stieg wieder. Allerdings muss ich momentan Chloroquin nehmen und dieses hemmt wiederum die DAO und Methyltransferase, ich drehe mich gerade also im Kreis.

      Ansonsten baue ich gerne Gemüse für meine Kaninchen an, male und zeichne und mache Yoga.

      Liebe Grüße,

      Nadine

    • #196200
      graytimm
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 524
      Rang:

      Okay, dann mal los

      Hallo an alle

      dann reihe ich mich mal ein….ich bin Gaby, bei mir steht schon die 5 vorne 🤪.

      Bei mir wurde Hashimoto festgestellt und da es mir sehr schlecht ging, war ich auf der Suche und dann kam die Histaminintoleranz dazu. Bei Steffi bin ich ziemlich von Anfang an und sie hat mich gerettet. Ich bin vegetarisch unterwegs….

      Ich lebe in Bremen, bin verheiratet, eine Tochter, ein Enkel und ein Hund.

      Beruflich mache ich in Blumen, bin Floristin und mit meinem Männe führe ich ein Blumengeschäft in dritter Generation und steuern es im nächsten Januar ins 100. Jahr.

      Ich stricke schon seit ich 16 bin und lese sehr viel

      Ich freue mich auf diese Comunity, eine tolle Idee….danke Steffi😘

      Liebe Grüße Gaby

    • #196254
      Bina
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 1.034
      VIP
      Rang:

      Hallo, ich bin Sabrina, Mama eines Kleinkindes, Ehefrau eines Kochprofis und irgendwie dauernd unterwegs. Bei mir hat die 3 vorne gerade ihren Mittelpunkt gefunden.

      Ich lebe in der Nähe von Krefeld, arbeite mit und an Menschen.

      Ich bin schon lange bei Steffi, hatte viele Intoleranzen, die aber zum Glück viel besser geworden sind, so dass ich nicht mehr ganz so genau gucken muss.

    • #196267
      Ulrike
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 724
      Rang:

      Hallo Ihr Lieben,

      ich bin Ulrike aus dem Kreis Heinsberg und bin knapp 53 Jahre alt, geschieden, habe zwei (meistens) erwachsene Kinder und bin als Steuerberaterin mein eigener Chef.

      Seit fast 10 Jahren ernähre ich mich nun glutenfrei, seit ca. 2-3 Jahren bin ich schleichend zum Vegetarier geworden und vor ein paar Monaten habe ich festgestellt, dass sich Soja nicht so gut mit Gicht/Arthrose verträgt.

      Bei Kochtrotz bin ich schon viele Jahre dabei und freue mich, dass es jetzt auch fernab vom häufig nervigen Facebook diese neue Community gibt. Ich freue mich auf Euch alle und den gemeinsamen Austausch.

      Liebe Grüße

      Ulrike

    • #196294
      Seehase
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 511
      Rang:

      Hallo erstmal aus Hamburg! 🙋‍♀️
      Eine tolle Idee mit der Vorstellungsrunde, da mache ich gerne mit. 🌞

      Seit meinem 17 Lebensjahr leide ich an einer erworbenen Fructoseint., die erst 13 Jahre später, trotzt massiver Probleme, diagnostiziert wurde. 2010 kam dann schleichend eine Histaminintol. dazu, die im Vergleich zur Fructose, die Hölle war und manchmal noch immer ist. Von 2015-2018 konnte ich nicht mehr als 10 Nahrungsmittel zu mir nehmen, ohne alle auch nur denkbaren Histaminsymptome zu bekommen. In dieser Zeit entwickelte ich eine allgemeine Nahrungsmittel- und Chemikalienintol. Auf gut deutsch, ich reagierte auf alles, inkl. Duftstoffe, Hygieneartikel, Duschzeug und Co. Ich ging so am Stock und verlor 25 Kilo in der Zeit. In der Phase hielt mich meine Umwelt einfach nur für gestört, wendete sich teils von mir ab, da sich das niemand vorstellen konnte. Kochtrotz war grad in der Zeit und ist es auch heute noch, ein Segen. Einen Ort zu haben, wo ich mit dem Ernährungsdrama nicht alleine bin, das hat mir immer Kraft und Mut gegeben. Mittlerweile habe ich es recht gut im Griff, muss aber tagesformabhängig, mehr oder weniger drauf achten. Die meiste Zeit esse ich aber alles, nur Fisch geht bis heute nicht.

      Liebe Grüße

      Andrea

       

    • #196333
      Woody42
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 627
      Rang:

      Na, dann stelle ich mich doch auch mal vor, wie sich das gehört ;-)

      Ich bin Andrea, aus der Nähe von Hannover, gerade zarte 48 geworden, geschieden, neu vergeben und Mama eines wundervollen Sohnes, der gerade 14 geworden ist. Haaach, sie wachsen so schnell… *seufz* ;-)

      Ich leide seit einigen Jahren unter mannigfaltigen Unverträglichkeiten, die sich stetig verändern. Nur gluten- und Milch-Unverträglichkeit halten sich leider hartnäckig.

      Dank Steffi wußte ich damals wieder, was ich essen kann und seit Foodwunder kann ich auch ganz toll backen! ;-)
      Ich besitze all ihre Bücher, benutze sie aber nicht mehr so oft wie früher. Nur mit dem Brot-Backbuch bin ich nie so recht klar gekommen. Dafür habe ich einfach nicht genug Geduld.

      Steffi, ich liebe den Nusszopf, den könnte ich ganz alleine aufessen, aber irgendwie muss ich den immer mit anderen Leuten teilen. Das finde ich nicht gut! ;-) *lach*

      Seit meiner zwangsweisen Ernährungsumstellung habe ich 25 Kilo abgenommen und leider davon inzwischen wieder 9 zurück… Aber ich bin dran! Aufgeben is nich! *sonnenbrille zurechtrück* ;-)

      Ich bin kein so besonders schreibwütiger Mensch, besonders dann nicht, wenn eh schon alles gesagt wurde, aber ich bemühe mich!

      Liebe Grüße

      Andrea

       

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 2 Wochen von Andrea.
    • #196442
      Ronja69
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 679
      Rang:

      Hi, ich hab gerade den Kochtrotz Newsletter mit dem Hinweis auf die neue Community bekommen und mich gleich registriert. Hier ist ja schon sehr viel los, das hat man davon, wenn man Mal ein paar Tage nicht online ist ;-).

      Tja, wo fange ich an, mein Name ist Barbara, ich bin Mitte 4O und in Wien Zuhause. Kochtrotz kenne ich jetzt schon seit vielen Jahren und bin sehr dankbar für die vielen Rezepte und Hilfestellung.

      Ich habe eine Histamin Intoleranz und eine Weite Unverträglichkeit, damit hat es an sich angefangen. Nach meiner Corona Erkrankung, hat sich beides verschlimmert (dazu kommen noch einige Long Covid Symptome) und mein aktueller Internist attestiert mir nun ein Leaky Gut Syndrom und eine Schilddrüsenunterfunktion.

      Im Moment ist alles ein bisschen schwieriger und Kochen sowie Backen sind zwar nach wie vor eine Entspannung für mich, allerdings körperlich auch Recht herausfordernd, da ich noch  schnell erschöpft bin.

      Aber das wird wieder und ich freu mich darauf, neues auszuprobieren und mich mit euch auszutauschen.

      Liebe Grüße aus Wien

      Barbara

    • #196477
      poikkihuilu
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 517
      Rang:

      Dann mache ich auch mal weiter 😉

      Ich heiße Christina und bei mir steht seit diesem Jahr die 3 vorne.

      Ich unterrichte als Sonderpädagogin 16-20 jährige junge Menschen mit einer (leichten) geistigen Behinderung.

      Als mir mein Arzt vor 1 1/2 Jahren offenbart hat, dass ich mich jetzt glutenfrei ernähren muss ist erst einmal (kurz) die Welt für mich zusammen gebrochen…

      Ich habe schon immer gerne gebacken. Sowohl Brot als auch Kuchen. Mein Urgroßvater war Konditor und meine Oma hatte alles von ihm gelernt. So konnte ich schon als Kind meiner Oma auf die Hände schauen und sehen, welche Schätze sie „nach Gefühl“ gebacken hat☺️

      Im ersten Moment dachte ich also, das kann ich jetzt vergessen. Aber dann hat mir eine liebe Kollegin das Backbuch von Steffi geschenkt 😍. Seitdem bin ich super glücklich, dass ich über Steffi und Kochtrotz so viele tolle Anregungen bekomme. Mein aktuellen Lieblingsbrot ist übrigens Michel (mit Zucchini).

      Mein größtes Problem ist es, dass ich mich selbst nicht vergesse. Denn für die Schule gibt es immer genug zu tun und man ist nie fertig. Ich muss mir wieder mehr Zeit zum kochen, backen und auch essen nehmen, denn die meisten fertigen glutenfreien Produkte mag mein Magen auch nicht so gerne.

      Ansonsten habe ich ursprünglich mal Musik auf Lehramt studiert (Querflöte, Klavier und Gesang) und liebe alle möglichen kreativen Tätigkeiten (basteln, sketchnoten, Handlettering,…) nehme mir aber leider viel zu wenig Zeit dafür.

      Mein Mann und ich haben in diesem Jahr angefangen uns ein kleines Gartengrundstück zurechtzumachen. Wir leben seit 1 3/4 Jahren auf einem alten Gutshof in der Nähe bei Bad Mergentheim. Hier wohnen insgesamt 20 Personen, diverse Hunde, Katzen, Pferde und Hühner. Dementsprechend gab es genug Platz für ein Gartengrundstück 😉.

      Wir mussten es uns nur selbst herrichten (umzäunen, Efeu ausgraben,…) sodass wir im Endeffekt erst im Sommer etwas anpflanzen konnten. Es ist trotzdem richtig schön den Salat und die Kräuter direkt aus dem Garten zu ernten☺️.

      Entschuldigt, ich neige dazu Romane als Antworten zu verfassen..

      Ich freue mich sehr auf den Austausch mit euch!

      Liebe Grüße,

      Christina

      • #196480
        poikkihuilu
        Teilnehmer/in
        Kochlöffel: 517
        Rang:

        Hallo Barbara,

        dann hoffe ich, dass sich deine Long COVID Symptome nach und nach verbessern!

        Die Diagnose Leaky Gut Syndrom habe ich von meinem Arzt auch bekommen.

        Ich kann jetzt nach 1 1/2 Jahren endlich die Schmerzen im Bauch einzelnen Mahlzeiten zuordnen und ausprobieren was davon mein Körper nicht verträgt.

        Geht dir das auch so?

      • #196665
        Ronja69
        Teilnehmer/in
        Kochlöffel: 679
        Rang:

        Hi Christina,

        ja ich hoffe auch dass es noch viel besser wird, seit dem Frühjahr hat sich zumindest ein bisschen was in die richtige Richtung getan.

        Bei einigen Lebensmittel kann ich ganz sicher sagen, welche Auswirkungen sie haben. Bei anderen bin ich bei der Zuordnung noch unsicher.

        Mein Internist (Zusatzgebiete Gastro Enterologie und ganzheitliche Medizin) meinte, ich werde mich auf eine ziemlich langwierige Darmsanierung einstellen müssen. Allerdings eben erst, wenn mein Long Covid viel besser oder am besten ganz verschwunden ist.

        Ich lass es einfach auf mich zu kommen. Im Moment ist das bei allem die beste Vorgehensweise für mich.

        LG Barbara

    • #196486
      [email protected]
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 510
      Rang:

      Hallo ich bin Hella 75 Jahre alt. Ich lebe seid 1994 Glutenfrei und bin froh das Kochtrotz gibt.  seid ich Steffi entdeckt habe schmeckt mir wieder

      Brot. Besonders Pablo aus dem Brotbackbuch und das Schwarzbrot.Mein Heimatort ist Wuppertal

    • #196517
      Nina
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 704
      Rang:

      Moin,

      ich habe noch die 2 vorne und wohne im schönen Schleswig-Holstein im Speckgürtel von Hamburg.

      Nach 11 Jahren hat dieses Jahr eine Heilpraktikerin endlich festgestellt woher meine ständigen Magenschmerzen kamen. Nach der Umstellung auf Glutenfrei und Histaminarm geht es mir so viel besser. Steffi war da vor allem zu Beginn super um herauszufinden was ich noch kochen kann. Vor allem habe ich wieder spaß mein eigenes Brot zu backen auch wenn ich zwischendurch mit dem Hefefreien backen noch etwas auf Kriegsfuß stehe :D

    • #196611
      MiriDi
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 755
      Rang:

      Hallo, ich lebe mit Mann und Kindern in Rheinhessen.

      Durch Nahrungsunverträglichkeiten ( insbesondere Weizen und Milchprodukte) bin ich vor knapp 3 Jahren auf KochTrotz aufmerksam geworden und war auch anfänglich sehr aktiv in der Facebook Gruppe.  Am Anfang habe ich mich glutenfrei ernährt, seit letztem Jahr nutze ich Ur-Dinkelmehl, was sehr gut klappt.

      Leider koche ich nicht gerne, aber da ich kochen muss, wähle ich meist Gerichte, die nicht so lange dauern. Backen tue ich deutlich lieber, allerdings fehlt mir dafür oft die Zeit, muss also meist auch schnell gehen. Brot muss ich halt regelmäßig backen, da ich beim Bäcker oft kein gut verträgliches Dinkelbrot kaufen kann.

      Ich freue mich auf regen Austausch

      Liebe Grüße

      Miri

      • #196736
        Anke1977
        Teilnehmer/in
        Kochlöffel: 4.089
        VIP
        Rang:

        Ein großes Hallo in die Runde
        Ich bin Anke und lebe schon 14 Jahre glutenfrei auf Laktose muss ich eigentlich so lange ich denken kann verzichten. Irgendwann in meiner Jugend gestellte sich dann noch die Sache mit den Haselnüssen dazu .Ich wohne in einem kleinen Ort ein paar Kilometer von der Niederländischen Grenze entfernt was fürs glutenfrei einkaufen ein Traum ist.
        In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur im Garten gibt es immer was zu machen . Auch ausgiebige Spaziergänge im Wald mit meinem Mann mag ich sehr gerne. Ansonsten bin ich kreativ auf Leinwand , häckel und stricke gerne oder vertiefte mich in Fantasie Büchern 📚.
        Beim Kochen bin ich wohl auch eher die kreative die sich Rezepte gerne als Leitfaden nimmt um dann doch was anderes zu kochen als im Rezept steht 🤭.
        In diesem Sinne habt alle einen schönen Abend und genießt die Zeit mit dem was ihr gerade so macht 🍀.
        Liebe Grüße Anke

    • #196655
      ronny.steudten
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 524
      Rang:

      Hallo an alle

      Ich möchte auch einmal kurz vorstellen. Zu kochtrotz bin ich durch die zöliakie meiner Tochter gekommen.
      Da habe ich eine Möglichkeit gesucht, ihr weiterhin Backwaren zu ermöglichen, wie ihre Geschwister.
      Dann kurze Zeit später wurde bei mir auch zöliakie diagnostiziert.
      Meine Lieblinge sind Franz, Tina und die Ofenberliner (deren Hefeteig ich mittlerweile als Standard Hefeteig nehme).

      • #197244
        graytimm
        Teilnehmer/in
        Kochlöffel: 524
        Rang:

        Hallo Anke,

        ganz meins….Hundespaziergänge, Stricken und Lesen mach ich auch in meiner Freizeit👍🏼🧶🧵🦮📚

        liebe Grüße aus Bremen

    • #196792
      Tina
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 692
      Rang:

      Hallo zusammen hier in der Plauderecke. Ich erhielt den Kochtrotz Newsletter und schaue mal vorbei , bin Neu hier.

      Ich bin Christina aus der Nähe von Hamburg und Oma von 3 wundervollen Enkeln .Wie es sich so ließt ,möglicherweise mit einer mittigen 6, eine der Ältesten hier.

      Aus meiner Pollenallergie hat sich eine Kreuzallergie zu Lebensmitteln eingestellt. Über eine Homöopathie Praxis wurde vor 2 Jahren zusätzlich eine HIT und Glutenunverträglichkeit festgestellt. Bin immer noch ein wenig auf der Suche nach verträglichen Lebensmitteln.  Durch eine Bekannte bin ich auf die Kochtrotz Bücher aufmerksam geworden und kann sie nur jedem empfehlen. Etliche Rezepte sind ausprobiert, für gut befunden und verträglich. Das Tauschsystem ist wirklich genial, habe ich sonst bislang in keinem Buch gefunden. Die Bücher und die Verträglichkeitsliste ersparen einem stundenlanges lesen der Zutaten  am Produkt im Supermarkt. Sicherlich kennt ihr das auch alle. Mittlerweile kaufe ich besonders zum Backen viel über das Internet ein ,da vor Ort die glutenfreie Auswahl gering ist.

      Wenn ich nicht gerade in der Küche Rezepte ausprobiere, auf dem markt bin oder meine Enkel betreue ,walke ich gern, lese viel, bin mit Begeisterung an der Nähmaschine, treffe mich mit der Family und Freunden.

      In diesem Sinn einen entspannten Abend in die Plauderrunde und viele Grüße Tina

       

    • #196837
      AngelikaMaria
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 1.462
      Rang:

      Hallo an alle

      ich bin Angelika und freue mich das ich mit dabei sein darf 😃

      und folge Steffi KochTrotz schon Jahre. Habe  neben der Zölaikie, Fruktose, Histam, Laktose, Hülsenfrüchte und einiges mehr an Unverträglichkeiten in laufe der Jahre angesammelt.

      Komme sehr gut damit zurecht, was ja mit Steffis Rezepten ( habe auch alle Bücher von Steffi) ja auch kein Problem mehr ist. Ich habe ja schon immer sehr viel gebacken und gekocht auch für 20—30 Leute war es nicht wirklich ein Problem.
      Keiner merkt den Unterschied 😃

      Ich habe auch einen großen Garten wo ich mein Gemüse und Kräuter anbaue.

      In laufe der Jahre sind noch ein paar Santana Apfelbäume und viele Beeren Büsche hinzugekommen. Hätte nie gedacht das ich mal einen grünen Daumen bekomme.

      Wir sind total begeistert von dem Foodwunder Mehlen, bei uns gibt es  Glutenfrei für alle ohne Ausnahme.

      Ich wünsche Euch allen einen guten Start

       

      Ganz liebe Grüße

      Angelika

       

    • #197013
      Anneke
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 506
      Rang:

      Hallo,

       

      Ich bin Anneke, 31, und wohne im nördlichen Schleswig-Holstein, etwa 30 Minuten vor der dänischen Grenze. Vor 11 Jahren wurde bei mir Zöliakie diagnostiziert und seitdem ernähre ich mich glutenfrei, war lange Zeit auch vegetarisch unterwegs und versuche aktuell, Fleisch- und Milchprodukte in meiner Ernährung zu reduzieren.

      Ich würde auch gerne ab nächstem Jahr wieder mehr selbst im Garten ziehen und meine dann Vierjährige und den dann Einjährigen miteinbeziehen.

      Sollte jemand in der Nähe wohnen oder jemand nach Dänemark verreisen, kommt gerne vorbei 😅!

       

      Liebe Grüße

      Anneke

    • #197031
      Steffi-KochTrotz
      KochTrotz-Team
      Kochlöffel: 9.597
      Rang:

      :bye: Hallo Ihr lieben Alle! :heart:

      Ich finde es so so so toll, dass ihr euch die Zeit nehmt und euch vorstellt. Das ist echt wunderbar und hilft uns allen, uns etwas besser kennenzulernen. Ich freue mich auf ein tolles, harmonisches und wertschätzendes Miteinander hier, auf einen guten Austausch! Sabrina und ich, die bislang das Forum moderieren, sind so sehr begeistert von der guten Annahme und von euerer direkten Aktivität!

      In den kommenden Tagen, Wochen, Monaten und vielleicht Jahren, werden wir hier noch viel optimieren. Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass beispielsweise Emoticons hinzugekommen sind und sich die Darstellung auch teilweise etwas optimiert hat. Aller Anfang ist nie perfekt :-) . Beginnt man aber nicht, kann man ein Projekt auch tot denken. Das ist so meine Sichtweise. Genau wie die: Es gibt keinen blöden oder doofen Fragen :heart: .

      In diesem Sinne: Wir freuen uns, dass ich alle hier seid und lasst uns einfach diese Oase aufbauen, pflegen, quatschen, diskutieren, uns gegenseitig helfen und noch viel mehr.

      Herzliche Grüße

      eure Steffi :heart: :rose:

    • #197135
      JudithB
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 3.094
      VIP
      Rang:

      Hallo Zusammen,

      ich bin Judith, lebe schon ein paar Jahre glutenfrei und fühle mich mit Steffis Rezepten pudelwohl und gar nicht benachteiligt ;-)

      Ich lebe mit meinen drei Jungs (Mann, Sohn und Hund) in Leverkusen, bin selbständige Versicherungsvertreterin und bin wie immer im Winter gerade mal wieder unheimlich auf dem Sauerteig-Trip. Dank Steffis Anleitungen und Tipps klappt das auch wunderbar und Sandro  ist gerade hier mein vierter männlicher Hausbewohner.

      Ansonsten liebe ich es mit meinem Hund durch den Wald zu joggen, mit dem Wohnmobil durch Frankreich zu fahren, ich würde mich als ziemlich aktiv bezeichnen, daher ist es mir auch total wichtig mich vollwertig und gesund zu ernähren – mit Kochtrotz kein Problem! Und das beste: meine gesundheitlichen Baustellen sind derzeit wunderbar im Griff. Freue mich auf euch alle hier!

    • #197165
      Hazel
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 565
      Rang:

      Hallo zusammen, :bye: ich bin Hazel und durch den Newsletter auf diese Community aufmerksam geworden. Bin 72 Jahre alt, lebe halb in Deutschland, im Winterhalbjahr in Andalusien und habe diverse Unverträglichkeiten (meistens Kreuzallergien). Steffi Kochtrotz habe ich während meines veganen Selbst-Experiments (2015-16) in der Thermomixgruppe kennen- und schätzen gelernt. Ich koche mittlerweile nur noch sehr ungern, tue es aber, weil ich es “muss”. Was ich essen kann und mag, kriege ich nicht so einfach überall her. Vor knapp 12 Jahren hatte ich mir die Wirbelsäule gebrochen und kann seither nicht mehr so lange am Stück stehen oder Dinge konzentriert oder unter Zeitdruck erledigen – deswegen koche ich jetzt am liebsten sehr einfache Sachen, nehme dabei alles zu Hilfe, was die Technik so bietet: Mikrowelle, Thermomix (in D) bzw. Monsieur Cuisine (in E), Minibackofen und was sonst noch das Leben erleichtert. Länger als 20 Minuten darf es nicht dauern, bis ich eine Mahlzeit fertig vorbereitet habe, sonst tut der Rücken wieder weh.

      Nach meinem veganen Experiment, bei dem ich vor vollem Teller fast (trotzdem) verhungert wäre, eben weil mir damals nicht klar war, dass meine Unverträglichkeiten sämtliche pflanzlichen EW-Quellen sowie Nüsse einschließen und ich sie deswegen einfach weggelassen habe…. bin ich erst mal peu a peu wieder zur “normalen” Ernährung zurückgekehrt, habe aber seither jahrelang Probleme mit meinem Magen-Darmsystem gehabt. Deswegen habe ich  Ende Februar 2020 ein neues (ich hab mir geschworen: letztes!) Selbst-Experiment mit meiner Ernährung begonnen und zwar mit der ketogenen Ernährung. Binnen weniger Tage war meine Magen-Darm-Problematik Geschichte … aber natürlich hat die gesamte Umstellung einige Zeit gedauert. Derzeit bin ich gerade wieder bei “Normalo” Essen angekommen, das aber einfach nur aus logistischen Gründen, und ich hoffe, spätestens Anfang Dezember wieder zu meiner ketogenen Ernährung zurückkehren zu können. (Denn ganz so einfach ist es nicht, als ehemaliger Zuckersuchtie mitten im Rückfall …. aber ich weiß einfach, dass es mir damit besser geht als mit high carb.)

       

    • #197175
      Drusche
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 569
      Rang:

      Hallo Zusammen, ich stelle mich hier auch mal kurz vor.

      Ich heiße Sandra und bin 40 Jahre alt, zum besseren Verständnis, das ist mit einer 4 vorne.

      Seit Mitte des Jahres ernähre ich mich komplett Gluten- und milchfrei.
      und es geht mir damit um einiges besser als bei meinen vorangegangenen Experimenten.

      Glutenfreies backen stellt mich allerdings vor einige Herausforderungen, weil ich nie weiß wie sich der Teig jetzt verhält und ob er hält.

      daher lese ich wieder eine Menge und probiere viel aus, was bei meiner ausgelasteten Arbeitswoche manchmal wirklich frustrierend ist. Aber inzwischen gelingen mir wieder mehr als nur Waffeln!

    • #197217
      Roggenkamp
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 567
      Rang:

      Guten Morgen!

      Ich heiße Liz und wohne in Niedersachsen. Seit Januar habe ich eine Histaminintoleranz und es sind noch diverse Allergien dazu gekommen. Leider habe ich eine chronische Urtikaria – die sich für mich unberechenbar verhält.
      ich bin histaminarm, eifrei, glutenfrei und fruktosearm unterwegs…

      Ohne die tollen Kochtrotz-Rezepte wäre ich wohl verloren 😂

    • #197226
      Katha
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 572
      Rang:

      Hallo in die Runde! :bye:

      Ich bin Katharina, Anfang 30, und wohne mit Mann und zwei kleinen Kindern im schönen Ostwestfalen.

      Seit bald 15 Jahren schlage ich mich jetzt mittlerweile mit verschiedenen Nahrungsmittelunverträglichkeiten herum (v.a. Gluten, Fructose und Soja). Nachdem ich nach meiner Diagnose zunächst dachte, ich müsse nun quasi “verhungern”, bin ich glücklicherweise auf Steffis Blog gestoßen und die vielen KochTrotz-Rezepte haben mir mein Leben sooo viel erleichtert und meinen Speiseplan deutlich erweitert.

      Leider habe ich aktuell mit Baby nicht so viel Zeit, neue Rezepte auszuprobieren und greife meist auf altbewährte, schnelle Rezepte zurück. Das große Kind habe ich aber schon “angesteckt” und es hilft begeistert mit, wenn irgendetwas in der Küche zu werkeln ist… :)

    • #197250
      platschi
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 694
      Rang:

      Hallo allerseits,

      mein Name ist Ines, ich bin Anfang 50 und komme aus Berlin. Bei meinen Kindern wurden vor gut zwei Jahren einige Nahrungsmittelunverträglichkeiten festgestellt (Gluten, Milch, Eier) und auf der Suche nach Rezepten habe ich Steffis Blog gefunden.
      Ich habe schon immer gern gekocht und gebacken und bin froh, dass es Leute wie Steffi gibt, die Rezepte entwickeln, die uns das Leben leichter machen. Beim Kochen kommt bei uns noch erschwerend hinzu, dass wir am Wochenende meine Schwiegermutter mit versorgen, die sich purinarm ernähren muss.
      Ich selbst habe zwar keine offiziell festgestellten Unverträglichkeiten, aber nach der Diagnose bei den Kindern meinte die Ärztin, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass mein Mann und/oder ich auch betroffen sind. Da es der Tochter anfangs schwer fiel, auf einiges zu verzichten, habe ich also die Umstellung ebenfalls mitgemacht und festgestellt, dass sich mein allergisches Asthma durch den Verzicht deutlich gebessert hat.

    • #197358
      Angi
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 762
      Rang:

      Hi ihr Lieben,

      ich bin Angi, 47 Jahre, also mit einer vier vorne ;-) , und komme aus Niedersachsen / Schaumburg. Mir ist seit Jahren klar, dass ich diverse Sachen nicht vertrage, leider habe ich so viele und wechselnde Symptome, dass ich immer noch nicht genau dahinter gekommen bin, was es alles ist. Ich verzichte mittlerweile auf etliche Dinge, die ich selbst herausfiltern konnte. Leider führt das nicht dazu, dass es mir gut geht. Ich bin immer noch in der Diagnostik. Bisher steht noch nicht fest woran es liegt. Es gibt aber einiges was schon ausgeschlossen wurde.

      Zu meiner Suche habe ich in der Kategorie Nahrungsmittelallergien und -intoleranzen den Thread Diagnostik eröffnet. Da findet ihr noch mehr zu mir. Ich würde mich freuen, dort etwas von euch zu lesen, was mir vielleicht auf meinem Weg weiterhilft! :-)

    • #197522
      TanteNo
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 637
      Rang:

      Hi!

      Hab auch den Weg hierher gefunden!

      Ich bin Nora, habe mit Ach und Krach noch die 2 vorne im Alter stehen und komme aus Lindenfels im Odenwald :-D Zwar bin ich auch mal ganz gerne im Urlaub irgendwo, allerdings kriegt man mich hier nicht auf Dauer weg von meinen Hügeln hier! :-D Ich bin verheiratet und habe im letzten Jahr mit meinem Mann ein kleines Haus am “Stadtrand” gekauft… also mitten im Wald.

      In unserem Souterrain und im Garten tummeln sich fünf mehr oder weniger erzogene Kaninchen in allen Größen, Farben und Formen, ansonsten kümmere ich mich mit meiner Mum um weitere 10 Kaninchen, 3 Hunde, mittlerweile nur noch 2 Pferde, 5 Gänse, 1 Katze, 2 Omas und den passenden Fuhrpark :-D Arbeiten gehe ich auch noch: ich studiere Lehramt (und hasse mich selbst dafür…) und bin Teilhabeassistentin für ein Kind mit Special-Effects… damit vertreibe ich mir die Nachmittage :-D

      Ich bin seit 2009 stolze Besitzerin einer Laktoseintoleranz und – damit sie nicht so alleine ist – hab mir im Laufe der Zeit noch eine HIT angelacht, die 2018 vermutet, 2019 bestätigt und 2020 soweit erläutert wurde, dass ich nun damit leben kann. Eine Heilpraktikerin, mit der ich gerne herumzaubere, hat außerdem eine Unverträglichkeit gegen Weizen, Eier, Milch im Allgemeinen, Zucker und anderes Zeug festgestellt, daran arbeiten wir seit etwas mehr als einem Jahr. Eier, Zucker und laktosefreie Milcherzeugnisse sind wieder in Maßen möglich, mit Dinkel rette ich Brot, Brötchen und allerlei Backwaren… und die HIT haut mir alles um die Ohren, was ich nicht essen soll, aber trotzdem gegessen habe.

      Auf ein tolles Miteinander hier!

      Viele Grüße aus dem verregneten Odenwald ;-)

      Nora

    • #197561
      emmalinde
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 743
      Rang:

      Hey, was für ein schicker neuer Ort zum Austausch – toll!

      Als kleines Ernährungsexperiment beschäftige ich mich so seit 5 Jahren mit glutenfreiem Genuss – die erhoffte Verbesserung für meine rumzickende Schilddrüse hat das zwar nicht gebracht, aber dass ich seitdem keinen Heuschnupfen mehr habe, bedeutet viele Wochen lang mehr Lebensqualität und genügt deshalb, um das Experimentieren mit tollen Zutaten einfach weiterzutreiben. Da gehören die leckeren Kochtrotz-Tipps, -Infos und -Ideen dazu.

      Ich liebe Buchweizen, Pablo, gelungene glutenfreie Hefezöpfe, blubberndes Hefewasser und den Moment, in dem ich die beiden Gusseisenbräter im Ofen öffne und drinnen die herrliche Kruste duftender Brote sehe.

      Auf den neuen Kommunikationsraum hier freue ich mich und winke aus Mainz,
      Mareike

    • #197832
      Marlene
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 721
      Rang:

      Hallöchen an alle, da mach ich doch glatt mal mit bei der Vorstellungsrunde.

      Ich heiße Madeleine und bin “noch” 40… Ich wohne mit meiner Tochter (8) in der wunderschönen Berg und Rosenstadt Sangerhausen, mitten in der Pampa westlich von Halle/Saale. Bin aber ursprünglich aus Halle, mag aber das ländliche hier viel mehr als die Stadt. Bin in nem Dorf aufgewachsen.

      Kochtrotz kenne ich schon eine Weile. Die tollen Rezepte mit den Tauschzutaten haben mir am Anfang nach HIT Diagnose sehr geholfen. Seit Beginn meiner Probleme 2018 bin ich noch immer auf Ursachen Suche und auf der Suche nach einem vernünftigen Arzt, der mich Ernst nimmt. Zumindest ist bisher HIT, Sorbit und Leaky Gut festgestellt worden und eine passable Macketitis akutis wurde mir auch bescheinigt B-) :wacko:   . Gerade ist alles wieder schwieriger geworden,  da trotz langer  HIT Diät keine Besserung eingetreten ist und sich die Symptome sehr vielfältig und immer wieder neu gestalten. Aber ich bleibe tapfer dran. Leider bin ich so eine, die Ruhe nicht zu schätzen weiß, und irgendwie immer im Stress sein muss. Daran muss ich unbedingt auch noch arbeiten.

      Ich habe eine Pferdedame im höheren Alter, die sich lieber auf der Koppel rumtreibt als mich tragen zu wollen. Da ich momentan mit meinem Bandscheibenvorfall zu kämpfen habe, kommt ihr das zu Gute, das ich nicht reiten kann. Außerdem 5 Meerschweinchen, die aufgrund meiner kurzfristigen wohnlichen Veränderung im Sommer kurzfristig Unterkunft bei einer Freundin gefunden haben. Ansonsten male ich sehr gern und unterstütze meine Tochter bei ihren kreativen Fantasien. Wandern gehört auch noch zu meinen Leidenschaften.

      Ich freue mich auf ein tolles Miteinander, neue Ideen und Anregungen.

    • #197851
      NicRi
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 509
      Rang:

      Hallo die Runde :-)

      Ich bin Nicole, 30 Jahre alt und wohne seit 10 Jahren im wunderschönen Duisburg ;-)

      Habe eigentlich schon seit ich denken kann mit meinem Darm zu tun, Neurodermitis, Hashimoto, Asthma und was noch alles dazu gehört. Ernähre mich seit einigen Jahren glutenfrei und weitestgehend milchfrei und konnte meine Symptome damit einigermaßen unter Kontrolle bringen.

      Meinen Mutter hat mir vor ein paar Jahren ein Kochtrotz Buch geschenkt und später kam noch das Brot Backbuch dazu.. Ich habe schon einiges probiert, meine Mehlsorten zu Hause nehmen inzwischen einen eigenen Schrank ein, sehr zum Leidwesen meiner besseren Hälfte ;-) Die Rezepte haben mir auf jeden Fall sehr geholfen!

      Vor 2 Jahren hab ich beschlossen mit meinem Freund auf Weltreise zu gehen, spoiler Corona kam dazwischen :wacko:   jetzt sind wir aber wieder unterwegs, next stop Mexico :-) Meine glutenhaltigen Ausnahmen vertrage ich aber immer weniger und muss im Moment auf eine sehr strenge Diät machen. Das hebt die Nahrungsmittelbeschaffung direkt auf ein neues Level :wacko:

      Liebe Grüße

    • #199932
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 1.834
      Rang:

      Na dann mache ich doch Mal weiter..viele von euch kennen mich schon und alle anderen schaffen das auch noch🙃ich bin ulla 5mit einer 4 dahinter.ich wohne mit meinem wunderbaren Mann und einer tollen Tochter und ihren beiden Kaninchen  in Schleswig Holstein Nähe Hamburg ..ich sitze durch eine Schmerzerkrankung seit 10 Jahren im Rolli  habe 3-5 Stunden am Tag Bewegungstherapien. wenn ich nicht gerade auf dem linken Bein durch die Gegend hüpfen und irgendetwas Koche backe Male bastel  oder im Garten rumwühle oder mit meinem Chor auf irgendwelchen Veranstaltungen singe..bewege ich mich super gerne auf der kochtrotzseite Rum da durch meine Medikamente für die schmerzen und noch etliche andere Erkrankungen Allergien und Unverträglichkeiten ausgelöst wurden aber hey.der Mensch wächst mit seinen Aufgaben und nachdem ich mit meinen ersten 12 Broten 12 Morde hätte begehen können habe auch ich irgendwann die Kurve bekommen..immer mit vielen hilfreichen Tipps und Tricks dieser wunderbaren kochtrotzfamilie und manchmal mit einem lachenden und einem weinenden Auge..Dank Steffi kann ich mitlerweile viele Dinge wieder essen die vorher gar nicht möglich wären.mal ganz ehrlich.kann sich jemand von euch ein Leben ohne Knoblauch vorstelle?bei mir standen viele Gewürze auf der No Go Liste aber Knoblauch hat mir besonders weh getan.millerweile kommt er bei mir wieder fast überall Ran ausser an Süßspeisen😂und wenn ich diese Seite irgendwann 100 💯 Prozent verstehe bin ich mir sicher das es hier wieder genauso viel Spass macht wie bei kochtrotz und ich werde mich nach Kräften bemühen das Erich wieder das Wasser im Mund zusammenläuft😋bleibt alle positiv irgendwann wird alles besser.freu mich auf eure Beiträge..

       

    • #200710
      Iris
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 1.004
      Rang:

      Hallo,

      Ich heiße Iris und bin seit gestern Abend angemeldet.Anfang Januar werde ich 57 Jahre alt.Ich habe eine Glutenunverträglichkeit, Laktoseintoleranz,habe Typ 1 Diabetes und bin stolze Besitzerin einer Insulinpumpe.

      Gefunden habe ich euch durch Pinterest und dem Rezept ” Maultaschen “.Das habe ich heute Mittag gleich ausprobiert.Es ist bei meiner Familie gut angekommen, obwohl sie keine Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben.

      Freue mich schon darauf mich mit euch auszutauschen.

      Iris

    • #200712
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochlöffel: 1.834
      Rang:

      Moin iris..schön das du dabei bist..du wirst auf dem kochtrotz Blog (steht unter den Kategorien)viele  schöne Rezepte finden Wo sicherlich auch einige für dein Diabetes geeignet sind..viel Spass beim ausprobieren..LG Ulla😋

Projekt Schlagwörter

Du musst angemeldet sein um auf diesen Beitrag zu antworten.

Copyright 2021 by KochTrotz® · Alle Rechte vorbehalten · All rights reserved
* Werbung | Affiliate Links. Durch eure Käufe erhält KochTrotz eine Provision. Diese wird verwendet, KochTrotz weiter zu entwickeln und neue Services bereitzustellen.

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Verträglichkeitsliste.