Die KochTrotz Community + Forum 
Suchen
Generic filters

KochTrotz Community & Forum Kategorien Nahrungsmittel-Allergien und Intoleranzen Mit Allergien im Krankenhaus­čśé­čśé­čśé

zuletzt ge├Ąndert von ulla vor 2 Wochen, 1 Tag
7 Teilnehmer
13 Antworten
  • Beitrags Autor
    Beitr├Ąge
    • #202342
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 1.834
      Rang:

      Hey ihr lieben.hoffe ihr habt mich nicht vermisst.durfte wegen eines Insektenstiche auf meinem kaputten Fuss gleich 8 Tage ins KH und musste 2x operiert werden..so schnell nicht wieder.gf Fr├╝hst├╝ck Abend ging mit Salatblatt und 1 tomate.mittag hat von 8 x nicht ein einziges Mal funktioniert.h├Ątte nicht viel gefehlt und die Schwestern hatten den K├╝chenchef gelyncht..und das obwohl eine doppelte Ausfertigung mit Lebensmitteln die f├╝r mich vertr├Ąglich sind in der K├╝che hingen..irgendwas war immer mit Pfeffer und glutenhaltiger Fertigso├čen in der das sonst ohne sosse vertr├Ągliche Mittagessen ertr├Ąnkt wurde..wenn er mir noch Fisch oder Erdn├╝sse serviert h├Ątte w├Ąre ich wahrscheinlich in die K├╝che Ger├Âllwert und hatte gefragt ob ich da einen Feind habe der mich um die Ecke bringen will..die Schwestern taten mir soo leid weil die bei soviel Inkompetenz ja auch nur noch verzweifelt den Kopp gesch├╝ttelt haben..hab einen netten Brief an die khverwaltung geschrieben ob es ihre Philosophie ist Allergiker am offenen K├╝hlschrank verhungern zu lassen oder ggf gleich um die Ecke zu bringen um sich die Behandlungskosten zu sparen­čĄĚfinni hat mir dann f├╝r 2 Tage Mittag gekocht und die Schwestern haben es hei├č gemacht..f├╝r 3 Tage Salatso├če f├╝r mich gemacht den ich mir dann ohne Schnickschnack in der Cafeteria besorgt habe und die anderen 3 Tage gab’s Birne mit Reiswaffeln die finni mir besorgt hat..nachdem ich 6 Wochen Corona ├╝berstanden habe h├Ątte ich weder Kraft noch Lust mich gross dar├╝ber aufzuregen oder vor Verzweiflung in die Bettdecke zu bei├čen .heute wurde ich entlassen und die Schwester kam 30 Minuten zu sp├Ąt.v├Âllig verzweifelt weil die n├Ąchste allergikerin eingeliefert wurde..hab gefragt ob ich n├Ąchste Woche Mal anrufen soll ob die K├╝che es geschafft hat sie um die Ecke zu bringen …aber bis auf das “kleine Problem”waren alle Schwestern und ├ärzte auch wegen dem sudeck unheimlich bem├╝ht und superlieb und haben versucht auch meine schmerzen bei 5x am Tag Antibiotikatropf Sp├╝lungen usw ertr├Ąglich zu halten­čÖłhurra ich lebe noch und bin endlich zu Hause und hoffe das es nicht erforderlich ist noch ein drittes Mal zu schnippeln..dann weiss ich in welches KH ich nicht mehr gehen werde auch wenn das Personal so super lieb ist­čśé­čÖâ­čśś LG eure ulla

    • #202351
      MiriDi
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 755
      Rang:

      Liebe Ulla,

      schlimm genug, dass du wegen des Stiches in Krankenhaus musstest. Aber dann noch dieses Drama rund um deine Verpflegung

      Das macht einfach nur sprachlos!

      Ich dr├╝cke dir ganz fest die Daumen, dass du dich schnell erholst, du nicht wieder operiert werden muss und deine Schmerzen weniger werden!

      Alles Liebe!!!

    • #202353
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 1.834
      Rang:

      Moin miridi..ich danke dir f├╝r deinen Zuspruch..ja die n├Ąchsten 14 Tage muss der Fuss noch stramm Hochliegen weil die Entz├╝ndung noch nicht raus ist und der Fuss noch zu dick aber wenigstens kann ich das zu Hause machen noch 14 Tage KH Kost w├Ąre bestimmt ne super Di├Ąt geworden­čśé­čÖłw├Ąre es nicht so traurig das so eine gro├če Klinik nicht in der Lage ist das da jemand in der Lage ist Allergikerkost zu kochen k├Ânnte man direkt ├╝ber das erlebte lachen.die Servicekraft war sch├Ân ganz verzweifelt weil als ich entlassen wurde noch eine allergikerin eingeliefert wurde..ich hab schon ├╝berlegt ob ich diese Woche anrufen ob die Dame noch lebt..hatte der Koch mir noch Fisch fortgesetzt w├Ąre ich direkt zur K├╝che gefahren um zu fragen ob da jemand arbeitet der mich unbedingt beseitigen will..aber kennst mich ja Miri..ich nehme es mit Humor weil sich ├Ąrgern nur meine Nerven kostet..das einzig doofe ist das ich Grad gar nix machen darf und mein armes Kind nach der Arbeit noch f├╝r uns kochen muss und mein Mann den Haushalt schmei├čt soweit es geht..aber irgendwann bin ich ja wieder fit und dann gibt’s auch Mal wieder was anderes zu futtern als Schar Brot..lieben Dank f├╝r deine mitf├╝hlenden worte MiriÔŁĄ´ŞĆ­čą░LG ulla

    • #202359
      Tina
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 692
      Rang:

      Hallo Ulla, ich bin in der Regel nur ab und an auf der Seite hier und mehr oder weniger eine stille Leserin.

      Aber Deine Erlebnisse im Krankenhaus sind wirklich unfassbar.

      Zuerst w├╝nsche ich Dir einmal von Herzen gute Besserung.

      Da hat man schon ein gesundheitliches Problem und muss noch erleben wie wenig in dieser Hinsicht in einer medizinischen Einrichtung darauf R├╝cksicht genommen werden kann. :wacko:

      Einfach unglaublich. Ich hoffe nur , dass der Fortschritt was Allergien und Intoleranzen angeht nicht in allen Kliniken so aussieht.

      Selbst kann ich in dieser Hinsicht noch keine Erfahrung mitteilen , doch vielleicht w├Ąre es eine Idee in dieser Hinsicht einen positiven/ Negativen Austausch von Betroffenen zu erfahren um m├Âglicherweise eine Wahl bei einer medizinischen Behandlung zu haben, wenn dann gerade der Wohnort zur Klinik passt. Kein einfaches Thema, leider wird man krank und hat┬á oft auch wenig Einfluss auf die Einweisung.

      Dann entspanne Dich mal und schnell  gute Besserung aus der Ferne.

      Viele Gr├╝├če Tina

    • #202363
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 1.834
      Rang:

      Moin Tina..lieben Dank f├╝r deine tr├Âstenden worte..ja was Kliniken betrifft k├Ânnte ich mit meiner Erkrankung und den dazugeh├Ârenden Nebenwirkungen durch die starken Schmerzmittel schon B├╝cher f├╝llen..es betrifft ja nicht nur diese Klinik sondern auch Kliniken in Kiel Bochum und Hamburg..da erlebt man Dinge die ein Mensch der “normale”Erkrankungen hat ├╝berhaupt nicht nachvollziehen kann..ich hatte 2 sehr nette Bettnachbarin en die sich jeden Tag ├╝ber mein Mittagessen aufgeregt haben w├Ąhrend ich die Schwestern getr├Âstet habe weil es wieder nicht geklappt hat..die Taten mir echt leid weil sie ja alles an die K├╝che weitergegeben hatten und die Pflegedienstleitung hat jeden Tag beim K├╝chenchef Druck gemacht..mir tut nur die allergikerin leid die gleich nach mir eingeliefert wurde und die Servicekraft die fast geheult hat weil das gleiche Spiel von vorne los ging .ich hoffe die Patientin ist wohlauf und hat die K├╝che ├╝berlebt..ich weiss gar nicht ob hier nochmehr Leute aus sh kommen aber die sollten vielleicht nicht unbedingt nach Elmshorn in die Klinik..ich konnte es mir leider nicht aussuchen weil der Fussspezialist dort Experte f├╝r sudeck ist und selbst der war extrem ├Ąngstlich diesen Fuss 2x innerhalb von 8 Tagen operieren zu m├╝ssen..und bis auf die K├╝che waren die ├ärzte Pflegerinnen und Servicepersonal alle wirklich super lieb und besorgt weil die Entz├╝ndung nicht wegging..nun muss ich noch 1.5 Wochen den Fuss stramm hochlegen und meine Tochter lernt unter meiner Anleitung was anderes als Pommes und Pizza zu kochen..man muss nur immer das positive aus solchen Situationen herauspicken Tina nicht wahr..aber ich hoffe das niemand von euch da Mal hin muss..es sei denn mit Ern├Ąhrungsberater in der Hinterhand­čą░LG ulla

    • #202425
      Cathleen
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 618
      Rang:

      Hallo Ulla, oh man ich hoffe es geht dir wieder gut? Was f├╝r ein Chaos im Krankenhaus.

      Ich muss mit meinem gro├čen Sohn auch ├Âfters mal ins Krankenhaus und unser Krankenhaus stellt sich da komplett quer zwecks Allergien, weil wir meistens nur 1-2 N├Ąchte bleiben m├╝ssen, soll ich immer sein komplettes Essen mitbringen. Klar ist es f├╝r mich sicherer wegen seinen Allergien, aber trotzdem m├╝sste sich das Krankenhaus auf solche F├Ąlle einrichten.
      Liebe Gr├╝├če Cathleen

    • #202427
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 1.834
      Rang:

      Moin cathleen,.ja Gott sei Dank ist der Fuss soweit wieder okay..ich war froh da├č das Viech i├▒ den kranken Fuss gestochen hat und nicht in den gesunden.sonst h├Ątte ich nicht Mal mehr allein auf Toilette gekonnt da ich ja nur mit meiner gesunden li├▒ke├▒ Seite was machen kann..aber ich finde es gelinde gesagt eine Frechheit das du f├╝r deinen Sohn essen mitnehmen musst..a wird der Krankenhaustage ja voll in Rechnung gestellt und b muss eigentlich in jedem Krankenhaus eine ern├Ąhrungsberaterin angestellt sein die solche Dinge regelt..ich habe gestern gerade eine ehemalige Stationsschwester aus pbg getroffen die es vor sieben Jahren immer m├Âglich gemacht hat das ich das richtige zu essen bekam .wenn etwas falsches auf dem Teller war hat sie ihn genommen und ist pers├Ânlich damit in die k├╝che gegangen um alles auszuwechseln und denjenigen zu falten der das verbockt hat…leider hat sie dort aufgeh├Ârt und es wurde auch dort niemand neu eingestellt.,ich hoffe das ich nicht so schnell wieder in ein KH gehen muss und w├╝nsche dir und deinem Sohn auch das ihr nicht so oft dorthin m├╝sst­čÖłLG­čśśulla

      • #202429
        Anti-Stress-Jess
        Teilnehmer/in
        Kochl├Âffel: 862
        Rang:

        Hallo Ulla,

         

        also ich wei├č nicht, ob man erwarten kann, dass auf jede Intoleranz eingegangen wird, aber ein Mini-K├╝hlschrank neben dem Bett f├╝r das mitgebrachte w├Ąre vielleicht eine L├Âsung. Mir wurde in der Klinik zwar erlaubt extra etwas mitzubringen, aber nach einer Weile hie├č es: Sorry zu wenig Platz. Wobei ich dazu sagen muss, dass bei mir nur die Lactoseintoleranz nachgewiesen ist. Histaminarm und vegan ern├Ąhre ich mich freiwillig. Das ist auch die Crux bei der Selbstheilung!

    • #202431
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 1.834
      Rang:

      Den Vorschlag mit dem k├╝hlschrank habe ich auch gemacht aber ein KH ist schlie├člich kein Hotel­čÖł

    • #202433
      Anti-Stress-Jess
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 862
      Rang:

      Stimmt! Und manch einer w├╝rde ganz b├Âse behaupten: Ein Krankenhaus ist kein Genesungshaus!

      • Diese Antwort wurde ge├Ąndert vor 1 Monat, 3 Wochen von Elena.
    • #202436
      ulla
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 1.834
      Rang:

      So sieht’s aus.zum gesund werden ist es im KH auch zu unruhig­čĄĚ

    • #202616
      Mareike
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 5.077
      VIP
      Rang:

      Hallo liebe Ulla,

      ich wei├č ganz genau wie man sich da f├╝hlt.

      ich habe im Februar 3 Wochen im Krankenhaus (KH) gelegen und jetzt auch gerade noch einmal eine Woche und dazwischen waren auch noch einmal 6 Wochen Reha.
      mich bin der Meinung, dass ein KH einem Essen bieten muss, dass man essen darf! Fr├╝hst├╝ck hat immer geklappt, Abends haben sie mein Essen (K├Ąse und gf Brot und einen Salatteller) gern mit Gurke garniert und zubereitet. Mittags gab es ├╝berwiegend trockene Kartoffeln mit H├╝hnerfleisch. Nichts tolles, aber es macht satt. Und die Service-Damen sagten auch, dass es in einem KH klappen m├╝sse, die Patienten nicht reif f├╝r die Intensivstation zu bekochen, aber satt sollte man werden. Nat├╝rlich habe ich da keine Anspr├╝che wie in einem Hotel.

      In der Reha hat es nach anf├Ąnglichen Schwierigkeiten sehr gut geklappt.

      Ich hoffe, Dir geht es wieder gut.
      Liebe Gr├╝├če

      Mareike

    • #203502
      ackrolix
      Teilnehmer/in
      Kochl├Âffel: 504
      Rang:

      I was in the emergency clinic for a long time in February and presently simply one more week in the middle between there were an additional a month and a half of recovery.
      I’m of the assessment that a KH should offer you food that you can eat! Breakfast generally worked, at night they decorated and arranged my food (cheddar and gf bread and a serving of mixed greens plate) with cucumber.

      Thanks.

      website development company in Dubai

      • #203515
        ulla
        Teilnehmer/in
        Kochl├Âffel: 1.834
        Rang:

        Moin mareike.sorry das ich nicht geantwortet habe..war sehr viel krank­čÖłFuss hat leider wochenlang Schwierigkeiten gemacht und anschlie├čend hatte mich ein Magen Darm Infekt im Griff .aber jetzt geht’s mir wieder gut.da Steffi die Gruppe zu den B├╝chern wieder reanimiert hat bin ich aber ehrlich gesagt lieber da als in der Community da man da und im kochtrotz k├╝chengeplauder einfach schneller alles findet..ich hoffe dir geht es auch wieder gutÔŁĄ´ŞĆLG ulla

Du musst angemeldet sein um auf diesen Beitrag zu antworten.

Copyright 2021 by KochTrotz┬« ┬Ě Alle Rechte vorbehalten ┬Ě All rights reserved
* Werbung | Affiliate Links. Durch eure K├Ąufe erh├Ąlt KochTrotz eine Provision. Diese wird verwendet, KochTrotz weiter zu entwickeln und neue Services bereitzustellen.

Mein Newsletter

Abonniere die kostenlosen Services! Und erhalte die KochTrotz Vertr├Ąglichkeitsliste.