Produktliste und Erfahrungen Eischnee-Alternative (Aquafaba) aus Kichererbsen- oder Bohnenwasser – FAQ

Eischnee-Kichererbsenwasser-Produktliste-1-6
Das Rezept für die  pflanzliche Eischnee-Alternative aus Kicherbsenwasser macht gerade Furore. Die Welle ist aus USA zu uns nach Europa geschwappt. Es  gibt schon etliche Erfahrungen dazu und vor allem auch viele Fragen. Deshalb schreibe ich diesen Artikel mit Listen von Kichererbsen-Produkte in Konserven und Gläser, Bindemitteln und Wissenswertes, also eine Art „frequently asked Questions zum Kichererbsenwasser-Schnee“. Ohne Frage, die neue Alternative für veganen Eischnee zum Selbermachen ist die Beste, die wir je hatten. Der Schnee hält stand, lässt sich gut backen und für Marshmallow Fluff, Baiser, Merenque, Schauküsse, etc. verarbeiten. Ich habe ihn selbst mehrfach gemacht und nur die besten Erfahrungen gesammelt. Mein Rezept findet ihr hier: http://www.kochtrotz.de/2015/03/20/vegane-eischnee-alternative-mit-kichererbsenwasser-baiser-merengue-macarons/

Die nun folgenden Listen werde ich immer wieder ergänzen und aktuell halten. Meine Bitte an euch, schreibt mir eure Erfahrungen, die ihr gemacht habt, egal ob gute und schlechte, gerne auch mit Angabe der Einkaufsquelle. Eure Erfahrungen helfen uns allen, die Eischnee-Alternative noch perfekter und gelingsicherer zu machen. Sendet mir gerne ein Foto dazu oder postet es an die Chronik meiner Facebook Fanpage.

Historie – wo kommt das Rezept her?
Ich schreibe den Part hier auch noch einmal, da ich oft danach gefragt wurde,. Ich habe etwas recherchiert. Wie so viele vegane Rezepte, die plötzlich „vom Himmel fallen“ ist auch dieses hier keins, das neu erfunden wurde. Rezepte dieser Art gab es bereits Anfang 1900 in Kriegszeiten. Damals nannte man es ganz einfach „Falscher Eischnee“ und stelle ihn wohl aus dem zweiten Kochsud von allerlei Hülsenfrüchten her. Interessant oder ? „Falscher Eischnee“ gefällt mir sehr gut als Name. Den übernehme ich doch direkt.

NEU NEU NEU! Der falsche Eischnee klappt auch mit Bohnenwasser!
Sind doch mal grandiose Neuigkeiten oder? Dass er mit Kidneybohnen klappt wußte ich schon. Aber wer will schon braune Creme ;). Jetzt hat meine Namenschwester den Versuch mit Cannellini Bohnen gestartet und es hat supergut geklappt. Das Baiser wurde toll und lies sich super backen! Nun wird die Liste unten erweitert um Bohnen-Produkte. Also, her mit Euren Erfahrungen zu Bohnen. Die Zubereitung ist genau gleich, eben nur mit Bohnenwasser und nach diesem Rezept. 

Generelles:
Salz im Kichererbsen- oder Bohnenwasser
Alle bislang gesammelten Erfahrungen zeigen, der vegane Eischnee wird fester wird und länger stand hält, wenn im gekauften Kichererbsenwasser oder auch Bohnenwasser bereits Salz enthalten ist. Eine weitere Zugabe von Salz ist nicht nötig.

Backen
Wird der falsche Eischnee gebacken, so muss er eher getrocknet werden. Bedeutet, dauerhaft hohe Temperaturen verträgt er nicht. Alle Berichte, die mich erreicht haben, bestätigen das. Trocknen bei circa 100 Grad klappt zuverlässig. Kuchen mit Baiserhauben müssen also vorgebacken werden. Am Ende kurz übergrillen für die Farbe.
Sehr gute Ergebnisse wurden mit Dörrgeräten erzielt.
Gute Ergebnisse wurden für Käsekuchen und Kaiserschmarrn erzielt trotz der hohen Temperaturen.

Kichererbsenwasser /Bohnenwasser selbst herstellen
Ich habe dazu noch etwas recherchiert und rate Euch derzeit eher davon ab. In einem französischen Blog wird die Vorgehensweise zwar beschrieben, doch die Kommentare sind negativ. Bitte bedenkt auch, dass im Einweichwasser Saponin und Phasin enthalten sind. Das sind unverdauliche Giftstoffe. Das ist ja auch der Grund, warum auch das Kochwasser immer einmal gewechselt wird, kochen wir Hülsenfrüchte. Die vorgekochten Kichererbsen, die wir kaufen, wurden in großen Mengen vorgekocht und dann abgefüllt. Das Wasser wurde also mehrfach gewechselt.
Eine einzige Idee fällt mir zum Selbermachen ein.  Den industriellen Prozess nachmachen und die Kichererbsen selbst in Gläser einmachen und dann etliche Zeit stehen lassen, damit sich die Stärke bildet. Wenn Ihr es je versucht, interessiert mich sehr, ob es geklappt.

Mengen erhöhen – doppelte Menge und mehr aufschlagen
Das habe ich selbst mehrfach probiert. Der Schnee wird nicht so fest wie mit der Originalmenge von 120 ml Kichererbsenwasser. Er wird auch nicht fester, schlägt man ihn länger. Brauche ich mehr, schlage ich lieber zwei – dreimal.
Die Menge aus dem Basis-Rezept mit 120 ml Kichererbenwasser ergibt pflanzlichen Eischnee für 4 – 5 Eier (circa 5 Eiklar Gr. M und 4 Eiklar Gr. L)

Welche Küchengeräte?
Die Frage kam jetzt auch schon häufiger auf. Ein ganz normales Rührgerät verrichtet seinen Dienst tadellos. Mein 27 Jahre altes Rührgerät hat den Schnee genauso fest geschlagen, wie mein Kenwood Küchenmaschine. Das berichteten mir auch andere Leserinnen. Ein Pürierstab ist nicht geeignet.

Aufbewahren von Macarons, Baiser, Merenque und Haltbarkeit
Sobald Ihr sie fertiggestellt habt, lasst sie nicht zu lange an der Luft. Sie ziehen Feuchtigkeit und werden dann weich. Am besten in Glasboxen, Metallboxen, etc. luftdicht verschließen. Ich habe seit 1 Woche testweise welche im Kühlschrank liegen. Sie sind noch frisch, knackig und auch nicht verdorben. Sicher kann ich sagen, Baiser und Merenque halten sie 2 Wochen. Ob noch länger weiß ich nicht. Hier freue ich mich auch über eure Erfahrungen.

Kann man das Kichererbsenwasser auch einfrieren? Kann man die geschlagenen falschen Eier einfrieren? 
Gute Fragen, die da jetzt immer wieder aufkommen. Ich würde mich freuen, wenn es jemand von Euch ausprobiert oder schon ausprobiert hat und mir berichtet. Das wäre ja super. Auf beide Fragen habe ich derzeit keine Antwort.

Was tun mit den Kichererbsen?
Es wird wohl bald ein Rezept-Special hier geben – LACH! Ihr könnt sie gut einfrieren, wollt ihr sie nicht direkt verkochen.

Info
Bei Histamin-Intoleranz wird die Verwendung von Konserven nicht empfohlen. Besser auf Kichererbsen in Gläsern ausweichen. Ihr selbst kennt Eure Verträglichkeit in Sachen Kichererbsen am besten 🙂 Die Verträglichkeiten und Toleranzen bei Fructose-Intoleranz sind auch sehr unterschiedlich. Auch hier kennt ihr Euch selbst am besten. Da nur das Wasser und die die Hülsenfrucht selbst verwendet werden, ist die Verträglichkeit besser.

Erfahrungen zu den verschiedenen Produkten und Marken von Kichererbsen und Bohnen in Dosen oder Gläsern:
Steht bei den Dosen nichts bei, handelt es sich um eine kleine 425er Dose.
Inzwischen stellt sich heraus, dass das Kichererbsenwasser aus Gläser recht geschmacksneutral ist. Es scheint echt geschmacksneutraler zu sein als Konservenware.

  • Ibero, Kichererbsen-Konserve (bei Rewe gekauft)
    nicht empfehlenswert, sehr starker Eigengeschmack, lässt sich schlagen
  • Alnatura, Kichererbsen im Glas
    Klappt super! Menge Kichererbsenwasser ist ziemlich genau 120 ml. Kein Eigengeschmack.
  • DeRitt, Kichererbsen im Glas
    Klappt auch super! Menge ist auch um die 120 ml. Kein Kichererbsen-Geschmack.
  • Baktat, Kichererbsen-Konserve
    Klappt ebenfalls großartig. Menge ist ca. 180 ml
  • Cirio, Kichererbsen-Konserve (bei Edeka gekauft)
    klappt immer und sehr zuverlässig. Kein Kichererbsen-Geschmack.
  • Rewe Eigenmakre, Kichererbsen-Konserve
    unterschiedliche Ergebnisse, einmal wurde es flüssig und zweimal perfekt. Etwas mehr Kichererbsen-Geschmack.
  • tat, erhältlich in der Türkei (große Dose)
    klappt supergut, auch mit dem Thermomix
  • Kaufland Eigenmarke Bio, Kicherbsen im Glas
    Sehr gutes Ergebnis.
  • La Doria, Kicherbsen Konserve (u. a. bei Kaufland)
    Sehr gutes Ergebnis.
  • Rapunzel, Kichererbsen Konserve
    Sehr gutes Ergebnis
  • Bonduelle, Kichererbsen Konserve
    keine geeignete Flüssigkeit
  • Bergquelle, Kichererbsen im Glas (Denns Biomarkt)
    Damit wurde ein ganz toller Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube gebacken
  • Rapunzel Cannellini Bohnen, 425 ml Konserve, 
    Hat extrem gut funktioniert, kein Eigengeschmack, etwas mehr als 120 ml Bohnenwasser
  • Krini Riesenbohnen, Konserve
    damit wurden Kokosmakronen gebacken. Hat prima geklappt
  • Raffinesse Kichererbsen (Edeka)
    geschmacklich nicht geeignet. Starker Kichererbsen-Geschmack.

Gerade werden gestestet:

  • Edeka Eigenmarke (Liste wird dann ergänzt), Konserve
  • noch einmal Rewe Eigenmarke, Konserve
  • Kaufland Eigenmarke, Konserve

 Bisherige Erfahrungen zu Bindemitteln und Backpulver:

  • mit 3 Päckchen Sahnesteif auf die Menge des Basisrezepts lässt sich die Masse auch sehr steif schlagen. Auch Baisers wurden damit gebacken und das Ergebnis war gut.
  • Sehr gut klappt es mit Xanthan und Guarkernmehl
    Guarkernmehl hat in aller Regel einen Eigengeschmack.
    ACHTUNG: Xanthan ist nicht immer glutenfrei!
    Apotheken verkaufen auch Xanthan. Bitte fragt da genau nach ob es Lebensmittelqualität hat. Xanthan ist E 415. Ansonsten bitte nicht verwenden!
  • Das Guarkernmehl von Arche hat keinen Eigengeschmack. Ich habe inzwischen mehrere Meldungen erhalten. Na das lässt hoffen.
  • Pfeilwurzelstärke klappt auch als Bindemittel. Verwendet wurden 1,5 TL (gestrichen).
  • Johannisbrotkernmehl klappt ebenfalls. Verwendet wurden 0,5 TL und das Ergenis war sehr fester „falscher Eischnee“. Klappt zuverlässig, wurde mehrfach ausprobiert von meinen Lesernnen.
  • Backpulver, Weinsteinbackpulver und reiner Weinstein (Cream of Tartar) klappen alle drei.

Gerade werden gestestet:

  • Agar Agar (Liste wird dann ergänzt)
  • Baking Soda

Bitte schreibt mir unbedingt Eure Erfahrungen zu den Produkten, Bindemitteln und war ihr mit dem Kicherschnee gemacht habt. Dann kann ich die Liste hier immer wieder aktualisieren. DANKE EUCH ♥

Unter anderem wurden diese Produkte für empfehlenswert befunden:

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

177 Responses to Produktliste und Erfahrungen Eischnee-Alternative (Aquafaba) aus Kichererbsen- oder Bohnenwasser – FAQ

  1. Pingback: Vegan Mess (wie Eton Mess) & veganer Baiser - Happy Planties

  2. Maria

    Hallo, kann Aqua Faba denn auch als Eischnee unter Kuchenteig gehoben werden, oder zerfällt er dann aufgrund der höheren Temperatur im Ofen. Habe nämlich ein Rezept mit untergehobenem Eischnee, welches ich gerne veganisieren würde. Dankeschön!

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Kochtrotz

      Hallo Maria, das klappt eigentlich sehr gut. Vor allem wenn noch Stärke im Teig ist. LG Steffi

  3. Pingback: Aquafaba – falscher Eischnee – simple, vegane Eischnee-Alternative mit Kichererbsenwasser oder Bohnenwasser – für Kuchen, Baiser, Merengue, Macarons, Marshmallow Creme – falscher Eischnee | KochTrotz - Food - und Reise Blog mit Re

  4. Pingback: Käsekuchen mit Rhabarber - Vegan UND Low Carb

  5. lilla stjärna

    Hey, dass Hört sich echt alles total spannend an!
    Ich würde gerne dieses Rezept mal ausprobieren (http://www.chefkoch.de/rezepte/517711147944620/Italienischer-Mandel-Schokokuchen.html), da wird eischnee in den kuchenteig getan. Meinst du das funktioniert? Und ich habe kein xanthan, habe ich das richtig verstanden, dass ich stattdessen auch Backpulver und Sahnesteif verwenden kann?
    LG und schon mal vielen Dank für deine ganze Mühe!! ☺
    Lilla stjärna

    • Kochtrotz

      Hallo Lilla, ja genau, das kannst du gut ersetzen das Xanthan. Ob es in dem Rezept funktioniert, kann ich dir ohne es auszuprobieren leider auch nicht sagen. LG Steffi

  6. Ines

    Hallo liebe Steffi,

    Danke erstmal für deine ganzen Mühen alles zu dokumentieren und es uns zur Verfügung zu stellen….DANKE! 🙂

    Meine Frage ist diese: ich möchte eine lockere Rübli-Torte backen und statt Eischnee den Kichererbsen-Eischnee unterheben. Natürlich verstärkt mit Johannisbrotkernmehl. Meine Sorge ist, dass der falsche Eischnee nicht standhält und durch die Flüssigkeit der ganze Kuchen dann matschig wird. Gibt es da Erfahrungen?

    Liebe Grüsse
    Ines

  7. Anna

    Hallo,
    um deine Frage bzgl. Einfrieren zu beantworten, hier ein kleiner Link: http://www.aquafaba.com/faq.html

    Man kann das Kichererbsenwasser einfrieren, allerdings sollte man es wenige Tage später aufbrauchen. Von zu langem Einfrieren wird abgeraten.

    Liebe Grüße 🙂

    • Kochtrotz

      Hallo ich meine ich hatte die Frage auch schon beantwortet. Warum sollte längeres einfrieren schlecht sein? Also ich habe schon welches nach 3 Monaten verbraucht. War noch super. LG Steffi

  8. Sina

    Hallo, bei mir ist es heute auch nach der Zugabe von Puderzucker zusammengefallen, vorher war es schon schön steif. Hatte Kichererbsenwasser von selbst eingeweichten, gekochten Kichererbsen genommen, stand vor Gebrauch einige Tage im Kühlschrank, vakuumverpackt im Glas. Und hat bis zum Puderzucker( selbstgemahlen aus braunem Zucker) gut funktioniert. Woran lag das nur?? LG Sina

    • Kochtrotz

      Hallo Sina, hmmmmm ich bin etwas ratlos, da ich auch immer Puderzucker aus Rohrzucker selber mache und das klappt gut. In dem Puderzucker war ja nix anderes drin sonst oder? Viele Grüße Steffi

  9. Robert

    Liebe Steffi!
    Wie vorhin in der Nachricht an Kathi angekündigt, musste ich jetzt doch sofort mit meinem Mousse au chocolat Experiment beginnen. Das Bohnenwasser der „fagioli cannellini“ von coop aus Italien hat sich wunderbar aufschlagen lassen. Der Tetrapack (380 g) hat 140 ml Flüssigkeit ergeben. Auf der Packung stand auch, dass das Wasser zum Kochen verwendet werden kann! Als weitere Zutaten waren Salz und Ascorbinsäure angegeben. Somit habe ich nur ein paar Tropfen Calamansi-Essig (Zitrusfrucht) wegen des Geschmacks zugegeben, da ja ohnehin schon Säure drin war. Bindemittel hatte ich kein brauchbares zuhause (Kartoffelstärke halte ich für weniger geeignet, da ja nur mit Hitze verwendbar), somit habe ich darauf verzichtet, aber einen gut gehäuften TL Weinsteinbackpulver habe ich dazu gegeben. Schlagen musste ich die Masse gut 5 Minuten, da mein recht alter Handmixer doch etwas langsamer arbeitet als neuere Geräte. Im Endeffekt gab es aber recht steifen Schnee! Dann habe ich noch 3 EL Staubzucker/Puderzucker 2 Minuten untergemixt. Der Geschmack war dann doch noch recht „bohnig“, also nochmal 2 EL Zucker dazu und wieder 2 Minuten gemixt. Das Resultat hat mich überzeugt – Bohnengeschmack weg. Als ich aber dann 100 g geschmolzene und gut abgekühlte 70prozentige Schokolade untergemischt habe, wurde aus der schaumigen Masse eine Creme. Diese ist jetzt in Schalen im Kühlschrank und wartet auf morgen. Bin gespannt auf die Konsistenz nach der Kühlzeit. Der Geschmack war aber beim Ausschlecken der Rührschüssel schon eindeutig so, wie ich es mir vorgestellt hatte – vielleicht eine Spur zu süß… aber beim nächsten Versuch kann man ja den einen oder anderen EL Zucker weglassen. Ich hatte das Bohnenwasser im Kühlschrank – möglicherweise sollte es wärmer sein, dass es nicht zusammengeht? Hast du oder vielleicht sonst jemand Erfahrung mit der Zugabe von Schokolade?
    Liebe Grüße
    Robert

    • Kochtrotz

      Hallo Robert. Ich antworte jetzt noch schnell vom Handy aus. Das mache ich eher selten. Das klingt so lecker. Ich bin mir sehr sicher, dass sich der Geschmack bis zum Gebrauch absolut verflüchtigen wird. Ich bin schon sooooo gespannt wie es deinen Gästen schmecken wird. LG Steffi

    • Kochtrotz

      Hallo Robert, der Geschmack geht normalerweise gänzlich weg. Raumtemperatur wäre gut. LG Steffi

      • Robert

        Liebe Steffi!
        Ich war jetzt leider ziemlich eingeteilt und konnte nicht gleich antworten…
        Also: Voller Erfolg! Keiner konnte glauben, dass in dem Mousse weder Eier noch Sahne waren! Und mir hat es auch geschmeckt… Von der Masse gingen sich vier Portionen in Glasschälchen aus. Nächstes Mal lasse ich aber die zwei zusätzlichen Löffel Zucker weg (drei sind sicher genug), wenn, wie du sagst, der leichte Bohnengeschmack auch so verschwindet. Ich hatte ja auch vor der Schoko-Zugabe gekostet. Mir war es definitiv ein paar „Grad“ zu süß, eine meiner Gäste meinte, für sie wäre es perfekt. So gehen eben die Geschmäcker auseinander…
        Liebe Grüße
        Robert

        • Kochtrotz

          Hallo Robert, kommt Zeit kommt Feedback 🙂 Ich freue mich sehr, dass die Sache gelungen ist! Jetzt nur noch ein wenig optimieren und dann ist sie perfekt! LG Steffi

  10. Kathi

    Liebe Steffi,
    Danke für die tolle Idee – habe es gestern aus Kichererbsen „abtropfwasser“ falschen Ei-Schnee hergestellt und daraus mit back-Kakao, Mandelmilch und Agavendicksaft ein super leckeres Mousse au chocolat gemacht.
    Leider habe ich nun ziemlich üble Bauchschmerzen – hat jemand anderes solche Erfahrungen gemacht?
    Die Kichererbsen waren leider nicht in Bio Qualität, sondern hier in London aus einem regulären Supermarkt (sainsburys, falls das jemanden was sagt), enthielten aber keinerlei tierische Produkte…

    Lg von der Insel, Kathi

    • Kochtrotz

      Hallo Kathi, oh nein – nicht gut. Nein hier hat noch nie jemand über Bauchschmerzen geklagt. Waren da evtl. noch andere Zusätze drin? LG Steffi

    • Robert

      Liebe Kathi!
      Ich hoffe, deine Bauchschmerzen haben sich inzwischen gelegt! Vielleicht wurde für dieses Produkt kein zweiter Kochwassersud verwendet? Hier habe ich irgendwo gelesen, dass man das erste Kochwasser nicht nehmen soll…
      Jedenfalls würde mich das Rezept für dein Mousse au chocolat interessieren. Ich starte heute oder morgen einen Versuch mit „fagioli cannellini“ von coop (kleiner Tetrapack in Italien gekauft) und werde mir eine schokoladige Variante überlegen. Mein erster Versuch mit Aquafaba überhaupt… Werde berichten, wenn es klappt!
      Liebe Grüße
      Robert

      • Kochtrotz

        Hallo Robert, wie ist es geworden? LG Steffi

  11. Pingback: Aquafaba = veganer Eischnee | brittlebrick – Tischlein deck dich!

  12. Gaby

    Liebe Steffi,
    Da habe ich auch mal eine Frage!
    Ich möchte ein Käsekuchenrezept veganisieren!
    Auf dem Blechkuchen kommt zum Schluß Eischnee mit Zucker und wird noch mal gebacken! Kann ich das auch mit Kichererbsenschnee machen und wenn ja….. gibts da was zu beachten?

    LG Gaby

    • Kochtrotz

      Hallo, ich denke, das musst du einfach mal ausprobieren. Zu hohe Temperaturen klappen nicht gut. LG Steffi

  13. kunstkopf

    Hallo Ihr Lieben, hab Kokosmakronen mit Aqua Faba aus Baktat Kichererbsen gebacken. Etwas Sahnesteif beim Aufschlagen zugegeben. War etwas zuviel Flüssigkeit. Ansonsten war ich mit dem Ergebnis OHNE Backpulver zufrieden, die zweite Ration MIT Backpulver ist aber zerlaufen! Insgesamt ist das Ergebnis etwas zu salzig, werde nach salzärmeren Produkten suchen. Vielleicht kann hier auch schon jemand seine Erfahrungen bzgl. Salzgehalt posten.Vielleicht macht die Zugabe eines Bindemittes wie Johannisbrotkernmehl die Teile noch etwas Formstabiler. Wer sehen will wie sie aussahen guckt auf meinen Blog, da sind Bilder.
    Aber jetzt noch schell: Dicken Dank für die Liste!!! Und die Rezeptseite!
    Liebe Grüsse,
    Susanna

  14. Larsen

    Ich habe das Kidneybohnenwasser von Alnatura (Glas) genommen. Dazu je ein halber TL Zitronensaft und Backpulver und 50 gr. Puderzucker. Ganz zum Schluss noch Pulver aus getr. Himbeeren dazu. 8-10 Std. Im Dörrgerät- lecker Himbeerbaiser.

    • Kochtrotz

      hmmmm lecker klingt das Larsen! Danke für Deinen Bericht und Gruß, Steffi

  15. Ute

    Hallo Steffi!
    Wieso gehen bei Histaminintoleranz Glaskonserven – sind doch auch Konserven, oder?
    Wo liegt der Unterschied zur Dose?
    Vielen Dank,
    Ute

    • Kochtrotz

      Hallo Ute, Glaskonserven bauen entgegen der Blechdose das Histamin nicht so stark auf. Es gehen auch nicht alle Glaskonserven! Übrigens gibt es auch einige Lebensmittel, die in der Dose ebenfalls kaum Histamin aufbauen. LG Steffi

      • Ute

        Liebe Steffi!
        Würdest Du mir verraten welche Lebensmittel das sind?
        Dankeschön!

        • Kochtrotz

          Hi, da gibt es sehr viele. Diese alle hier aufzuzählen würde den Rahmen absolut sprengen. Aber es gibt ja viel Infomaterial dazu im Web. LG Steffi

  16. Anonymous

    Ich habe es gestern mit Kichererbsen außer Dose von Spar Natur Pur versucht. Geuch und Geschmack waren stark kichererbsenlastig, richtig steif ist der Schnee mit Weinsteinbackpulver und Puderzucker auch nicht geworden. Als ich dann die Schokolade (gottseidank nur 1 Löffel) eingemischt habe, hat sich der halbwegs feste Schaum innerhalb von 20 Sekunden wieder in Kichererbsenwasser verwandelt.
    Wars die Marke, das WS-Backpulver oder war dienSchokolade zu heiß?

    • Kochtrotz

      ohhhh nooooooooo! Aber ja, das klingt nach zu heiß. LG Steffi

    • Kochtrotz

      Ohhh, ich glaube meine Antwort wurde gerade von mir selbst gekillt?? 🙂
      Ja, klingt nach zu heiss. Tut mir leid für Dich.

  17. Pingback: Trick Or Treat – Vegan Halloween Macaroons | Rina Bambina | pin-up and retro model

  18. Laura

    Ich habe kürzlich erstmals solchen Schnee hergestellt. Ich hatte Kichererbsen von Lidl (aus der orientalischen Woche) im Glas. Lediglich mit Zitronensaft aufgeschlagen klappte es super. // Geschmacklich ist es im vollends verarbeiteten Zustand geschmacksneutral. (Beim Öffnen des Glases hatte ich jedoch meine Bedenken, da es sehr nach Katzenfutter roch. Zum Glück merkte man später aber null davon.)

    Ich habe davon Kokosmakronen gemacht. Direkt aus dem Ofen waren sie außen knusprig, und innen weich. Perfekt, wie ich finde. // Jedoch wurden sie innerhalb weniger oder sogar eines Tages in einer Blech-Keksdose schon wieder weich. Mittlerweile kleben sie auch sehr am Dosenboden fest (nächstes Mal lege ich sie also noch mit Backpapier aus // ich wollte sowieso noch etwas mit den Zutaten dafür experimentieren).

    • Kochtrotz

      Hallo Laura. Danke für Dein Feedback mit dem „Langzeittest“, den habe ich noch gar nicht gemacht. LG Steffi

  19. Gabin

    Geht das auch mit Kicherbsenmehl? Würde mich sehr interessieren, da ich dasgerne komerziell betreiben möchte…
    Liebe Grüße
    Gabin

    • Kochtrotz

      Dann würde ich mal sagen viel Spass beim Ausprobieren oder beteiligst Du mich an Deiner Firma? LG Steffi

  20. Friederike

    real Quality Kichererbsen gehen gar nicht!!! Schmeckt furchtbar nach Kichererbsen. 🙁

    • Kochtrotz

      Ohhhh wie doof 🙁 Danke Dir, dass Du das hier mitteilst. LG Steffi

  21. Danny

    Ich mag diese Seite sehr, wegen der gründlichen Recherchen.

    Leider geht die Druckfunktion bei mir auf keinerlei erdenkliche Weise, also weder die hier auf der Seite noch externe.

    Ist Dir das Problem bekannt?

    Bei längeren Erklärungen und Tipps würde das echt sehr helfen!

    LG Danny

    • Kochtrotz

      Hallo Danny, ich hab’s eben ausprobiert und alles ist gut. Hast Du mal den „Print-Button“ unter dem Rezept ausprobiert? LG Steffi

  22. Rebecca

    Ich habe heute Aquafaba mit dem von mir selbst gekochten Kirchererbsen zu „Eischnee“ geschlagen und es hat super geklappt. Allerdings habe ich das Aquafaba vorher um die Hälfte durch Simmern reduziert, über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen und dann im Thermomix 4 min auf Stufe 4 geschlagen. Perfekt! Mache nun „vegane Macarons“! Für 2 Eiweiß habe ich 60g Aquafaba genommen.

    • Kochtrotz

      ohhh das klingt ja super Rebecca. Danke für Deine Info! Grandios!

  23. Yvonne

    Mich würde interessieren, ob man den „Eischnee“ auch mit Süßstoff süßen kann?
    LG Yvonne

    • Kochtrotz

      Hallo Yvonne, das kann ich Dir leider nicht sagen, da ich keinen benutze und auch von anderen nur weiß, dass Birkenzucker funktioniert. LG Steffi

  24. phiL

    Moin,
    Kann bestätigen, dass Kichererbsen Koserve, REWE EIgenmarke nicht so besonders funktioniert. Das Aufschlagen hat sehr sehr lange gedauert (trotz meiner Bosch Mama) und trotz viel frischer Vanille (Käsekuchen) hatte der Aquafaba immer noch einen starken Eigengeschmack. Jetzt im Kuchen ist es… okay…. Backe ich den Kuchen noch mal, nehme ich aber eine andere Konserve/Glas.

    • Kochtrotz

      Danke Phil, dass Du hier Deine Erfahrungen mitteilst. LG Steffi

  25. Julia

    Hi! Habe heute zum zweiten Mal einen Test gestartet mit dem Wasser von dicken Bohnen(kernen) aus dem Glas (Edeka Eigenmarke). Das Aufschlagen des Wassers mit Bio-Weinsteinbackpulver von Edeka hat bombastisch gut geklappt. ABER… Dann kam der Puderzucker dazu und alles brach zusammen. Bei ersten Mal brach die Masse bei der Zugabe des Schoko-Kakaobutter-Mischung wild schäumend zusammen, heute – wie gesagt – brach alles schon bei der Zugabe des Zuckers zusammen 🙁 Beim ersten Mal mit den dicken Bohnen habe ich auch einen Mengenfehler begangen, deshalb heute der zweite Versuch. Hab die Masse nun trotzdem eingefroren. Mal schauen, was geschmacklich dabei rauskommt.
    Das allerallererste Mal habe ich es mit Bio-Kichererbsen von Edeka ausprobiert (die Marke weiß ich leider nicht mehr genau… „La idea“ oder so). Damit hat alles funktioniert. Das Eis war zwar nicht über die Maßen cremig, jedoch war´s geschmacklich super. Freitag werde ich bei Alnatura einkaufen 🙂 LG, Julia

    • Kochtrotz

      Hi Julia, das mit dem schäumend zusammengebrochen ist jetzt schon ein paar Mal passiert und das Einzige was sein kann ist, dass die flüssigen Zutaten, die hinzukommen zu heiss ist. Du hast doch Puderzucker verwendet oder? LG Steffi

  26. Claudia

    Hallo, Marke Iposea (Kichererbsen) hat nicht geklappt. Kann aber auch am Bindemittel Bindobin (Johannisbrotkernmehl ) gelegen haben ?!?!?

    • Kochtrotz

      Hallo, also mit Johannisbrotkernmehl klappt es. Vielleicht klappt es mit dieser Marke tatsächlich nicht. LG Steffi

  27. Channly

    Hallo Steffi!
    Ich dachte, ich schreib dir mal eben zwecks Listenerweiterung: Ich habe letzte Woche Aqua Faba aus den Dosenkicherebsen von Real gemacht, das hat ganz wunderbar funktioniert und wir konnten auch keinen Hülsenfrüchte-Geschmack feststellen. 🙂

    Liebe Grüße aus dem stürmischen Paderborn

    • Kochtrotz

      Danke Dir, ich muss dringend die Liste erweitern 🙂 Liebe Grüße Steffi

  28. Tanja

    Hallo, funktioniert der falsche Eischnee auch mit grünen Erbsen aus dem Glas oder der Dose? LG Tanja

    • Kochtrotz

      Hallo Tanja, das weiß ich leider nicht. Müsstest Du probieren. LG Steffi

Hallo. Ich freue mich über ein paar Worte. Von Euren Kommentaren lebt jede/r Blogger/in, ich auch :).